Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller  (Gelesen 2058 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39016
Gerade wenn man wenig Geld zur Verfügung hat, ist die Versuchung groß, sich möglichst preisgünstig zu ernähren.
Von Chicken Nuggets sollte man dabei jedoch die Finger lassen - außer man möchte seiner Gesundheit massiv und nachhaltig schaden.
ÖKO-TEST fand im Fleisch antibiotikaresistente Keime und in den Panaden erbgutschädigende und krebserregende Schadstoffe.
Getestet wurden 14 Produkte, davon 11 aus den Tiefkühltruhen der Supermärkte und Discounter, sowie 3 von bekannten Fastfood-Ketten.

Hier die Artikel:
https://www.produktwarnung.eu/2017/10/26/oeko-test-chicken-nuggets-antibiotikaresistente-keime-auf-dem-teller/7235
https://www.oekotest.de/essen-trinken/14-Chicken-Nuggets-im-Test_110387_1.html

Sehr schade finde ich, dass ÖKO-TEST einerseits auf diese Misstände aufmerksam machen will, andererseits jedoch den Artikel nicht kostenlos anbietet und so die dazu erforderliche Informationsverbreitung verhindert.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 09:49:45 von Ottokar »
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.


Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30449
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2017, 09:51:20 »
Gerade wenn man wenig Geld zur Verfügung hat, ist die Versuchung groß, sich möglichst preisgünstig zu ernähren.

Ich würde es eher eine Notwendigkeit nennen als eine Versuchung. Allerdings zählen die fertigen Chicken-Nuggets nun nicht gerade zu einer preisgünstigen Ernährung (eher zum Fastfood), mal abgesehen vom geschmacklichen und jetzt auch noch dem gesundheitlichen Aspekt. Preisgünstiger, geschmackvoller und auch gesünder ist es, wenn man Chicken-Nuggets selber macht.

Das geht schneller und einfacher als man denkt: Knusprige Chicken-Nuggets  :zwinker:
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Floeti

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 842
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2017, 10:22:45 »
Zitat von: Sheherazade am 27. Oktober 2017, 09:51:20
Allerdings zählen die fertigen Chicken-Nuggets nun nicht gerade zu einer preisgünstigen Ernährung
Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass Fertigessen nicht günstig ist oder dass man zumindest noch viel günstiger (und leckerer) kochen kann.

Und guter Rezeptvorschlag, mit Cornflakes-Panade sind die Hähnchenteile viel besser als Chicken-Mus-Nuggets. Obwohl ich gestehen muss, dass ich so einmal im Jahr sündige und zu Mc'es gehe. Nuggets mit Barbecue-Sauce. Kindheitserinnerungen...

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1460
  • Wo gehobelt wird …….
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #3 am: 27. Oktober 2017, 10:24:46 »
Zitat von: Sheherazade am 27. Oktober 2017, 09:51:20
und jetzt auch noch dem gesundheitlichen Aspekt

Dumm nur das die resistenten Keime ein Anhängsel des Geflügelfleisches sind. Also Vorsicht mit rohen Geflügelprodukten.

Offline Planloser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8544
  • Intelligenz schützt vor Naivität nicht.
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #4 am: 27. Oktober 2017, 11:22:25 »
Zitat von: Sheherazade am 27. Oktober 2017, 09:51:20
Das geht schneller und einfacher als man denkt: Knusprige Chicken-Nuggets 

Sind Chicken Nuggets an sich betroffen (da kann man davon ausgehen das es noch einmal eine Kontrolle bei der Weiterverarbeitung gibt) wird auch normales Hühnerfleisch betroffen sein. Ob ich antibiotikaressistente Keime in fertige Nuggetes kaufe oder die gleichen Keime in normalen Hühnerfleisch und Sie Sie dann zu Nuggets verarbeite oder Frikassee oder oder oder ist im Endeffekt auch egal. Es zeugt davon das neben den Eier auch das Fleisch problematisch sein kann - ich sage hier bewusst "kann". Bei Truthahn u.ä. ist es schon länger so.

Die Panade hingegen ist eine Sache für sich. Krebserregende Stoffe befinden sich in jeder Panade sobald Sie kräftig angebraten wird. Inwieweit dies ins Gewicht fällt und ob weitere Stoffe vorhanden sind ist mir hingegen unbekannt. Da mittlerweile viele Produkte mit Mineralöl (allein schon von der Verpackung) belastet sind lässt sich ohne den Zukauf des Artikel leider nicht herausfinden. Ich gehe davon aus das diese immer relativ niedrig ist (ansonsten wären Sie längst aus dem Verkehr gezogen) und sich mit anderen Produkten akkumulieren und dann zu Problemen führen kann.
Die Arbeit verschwindet – das will kein Politiker seinen Wählern erzählen. Stattdessen hat sich die Politik drei Pseudotheorien ausgedacht, um diese Entwicklung zu erklären. Wir verlieren in unserem Land Jobs, weil die bösen Unternehmer Stellen ins Ausland verlagern. Wir haben genug Jobs, die Leute sind nur nicht richtig ausgebildet. Wir haben zu wenig Jobs, weil die Sozialabgaben zu teuer sind. Alle drei Argumente sind für Jeremy Rifkin absurd.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39016
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2017, 12:20:04 »
Zitat von: Planloser am 27. Oktober 2017, 11:22:25
Ob ich antibiotikaressistente Keime in fertige Nuggetes kaufe oder die gleichen Keime in normalen Hühnerfleisch und Sie Sie dann zu Nuggets verarbeite oder Frikassee oder oder oder ist im Endeffekt auch egal.
Da irrst du. Lies doch mal den Artikel bei Ökotest.
Danach sind die Standarts in der Massentierhaltung in der EU die zweithöchsten der Welt (nach der Schweiz).
Das Fleisch für die Chicken Nuggets kommt aber aus der ganzen Welt.
Damit will ich keinesfalls sagen, dass man das Fleisch aus der EU-Massentierhaltung ohne Bedenken verzehren kann.
Vielmehr sollte man auch hier auf regionale und frische (keine TK) Produkte setzen.
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.


Offline Planloser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8544
  • Intelligenz schützt vor Naivität nicht.
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2017, 12:52:36 »
Zitat von: Ottokar am 27. Oktober 2017, 12:20:04
Das Fleisch für die Chicken Nuggets kommt aber aus der ganzen Welt. (...) Vielmehr sollte man auch hier auf regionale und frische (keine TK) Produkte setzen.

Das gilt auch für Frischfleisch - zurückverfolgen lässt sich das immer nur bis zum Schlachthof und dann ist Ende. Wo das Frischfleisch tatsächlich herkommt lässt sich nur schwer herausfinden. Selbst wenn "aus ihrer Region" draufsteht kann das Vieh auch außerhalb der EU aufgewachsen sein. Auch kann die Schlachtung zu teilen bereits woanders vorgenommen worden sein und die Endzerlegung in Europa.

Die Regionalität kann man letztlich leider nur durch hauseigene Schlachtereien fertigstellen, haben diese wiederum eine hohe Auswahl an verschiedenen Fleischsorten lässt sich darauf schließen das auch diese fremdes Fleisch nutzen. So einfach ist das eben nicht, die meisten wollen große Auswahl, immer zur Verfügung haben - das geht nicht ohne Regionalüberschreitenden Handel. Infolgedessen hilft vor allem eines: Weniger Fleisch konsumieren, mir schmeckt es seitdem auch wieder besser.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2017, 13:12:50 von Planloser »
Die Arbeit verschwindet – das will kein Politiker seinen Wählern erzählen. Stattdessen hat sich die Politik drei Pseudotheorien ausgedacht, um diese Entwicklung zu erklären. Wir verlieren in unserem Land Jobs, weil die bösen Unternehmer Stellen ins Ausland verlagern. Wir haben genug Jobs, die Leute sind nur nicht richtig ausgebildet. Wir haben zu wenig Jobs, weil die Sozialabgaben zu teuer sind. Alle drei Argumente sind für Jeremy Rifkin absurd.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39016
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2017, 19:38:43 »
Es gibt auch Anbieter, die angeben, wo das Fleisch herkommt, d.h. wo das Tier gemästet wurde.
Nicht nur bei Privatfleischern, auch in Supermärkten.
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.


Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1460
  • Wo gehobelt wird …….
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2017, 19:44:36 »
Bringt aber auch nix : Es gibt keine Geflügelmast ohne präventiven Antibiotika- Einsatz


Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2108
  • Naturschützer bangen um den Feldhamster
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2017, 20:22:03 »
Das Wort schon allein Chicken Nuggets sagt das es nichts deutschen sein kann.
Da bleib ich lieber beim deutschen Brathändel.
Zum Copyright, im Text sind absichtlich Rechtschreibfehler versteckt, wer diese findet darf sie gerne behalten, ein Kopieren oder eine anderweitige Nutzung erfordert aber meine Zustimmung! Und nochmals, für eventuelle Schäden die aus der Nutzung dieses Ratgebers entsehen übernehme ich keine Haftung!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30449
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #10 am: 28. Oktober 2017, 09:41:52 »
Was für eine beschränkte Sichtweise ....

Warum fällt mir jetzt gerade ein Teil der Signatur eines Users ein? "Deutsche, kauft deutsche Bananen, deutschen Kaffee, deutsche Orangen, deutsche...!"
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Der Bote

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4640
  • Am Arsch vorbei...geht auch ein Weg.
    • Mountainprophet
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #11 am: 28. Oktober 2017, 13:19:10 »
 :grins:
Physik studiert jeder lebenslang...ob er will oder nicht, spielt keine Rolle.
"Sag mal, bei euch im Kindergarten, sind da auch Ausländer? "Neee, da sind nur Kinder!"
Deutsche, kauft deutsche Bananen, deutschen Kaffee, deutsche Orangen, deutsche...!
Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen kann?

Offline kroetenschleim

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8610
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #12 am: 28. Oktober 2017, 16:54:48 »
Seit ich vegetatisch esse, funktioniert mein Verdauungssystem (wieder) wunderbar. Will sagen: vielleicht enthalten ja nicht nur Chickenwings irgendwelche schädlichen oder zumindest abträglichen Stoffe...

Offline Planloser

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8544
  • Intelligenz schützt vor Naivität nicht.
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2017, 18:54:29 »
Es gibt auch Anbieter, die angeben, wo das Fleisch herkommt, d.h. wo das Tier gemästet wurde.
Nicht nur bei Privatfleischern, auch in Supermärkten.

Durchaus, Frosta ist so ein Kandidat. So wie es auch draufgedruckt ist ändert sich das stetig sprich richtet sich auch tatsächlich nach dem Herkunftsland und nicht nach dem Motto "Wir drucken einfach mal irgendwas drauf.". Das ist allerdings auch entsprechend teuer. Die 2,99€ Lasagne aus dem Norma verspricht auch Schlachtung, Haltung und Aufzucht aus Österreich - was darf man glauben und was nicht?

Zitat von: Sheherazade am 28. Oktober 2017, 09:41:52
Warum fällt mir jetzt gerade ein Teil der Signatur eines Users ein? "Deutsche, kauft deutsche Bananen, deutschen Kaffee, deutsche Orangen, deutsche...!"

:ok: Hatte hier auch mal einen starken Verfechter des regionalen Verbrauchers und das man sowieso alles Regional kaufen kann, dann fragte ich nach einem Bleistift, Schokolade, Auto usw. Selbst ein Bleistift gibt es nicht ohne globalen Handel. Geht alles wirklich nur sehr schwer.
Die Arbeit verschwindet – das will kein Politiker seinen Wählern erzählen. Stattdessen hat sich die Politik drei Pseudotheorien ausgedacht, um diese Entwicklung zu erklären. Wir verlieren in unserem Land Jobs, weil die bösen Unternehmer Stellen ins Ausland verlagern. Wir haben genug Jobs, die Leute sind nur nicht richtig ausgebildet. Wir haben zu wenig Jobs, weil die Sozialabgaben zu teuer sind. Alle drei Argumente sind für Jeremy Rifkin absurd.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39016
Re: ÖKO-TEST Chicken Nuggets: Antibiotikaresistente Keime auf dem Teller
« Antwort #14 am: 08. November 2017, 11:22:38 »
Zitat von: kroetenschleim am 28. Oktober 2017, 16:54:48
Seit ich vegetatisch esse
:scratch:
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.