Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht  (Gelesen 2279 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Angela1968

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8987
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #15 am: 27. Oktober 2017, 20:17:24 »
Und warum hast Du nicht gesundheitsbedingt den 1 Euro Job gleich "dankend abgelehnt"? Wäre doch hier meines erechtens gerechtfertigt gewesen.

Angela
Wer etwas möchte - sucht Wege
Wer etwas nicht möchte - sucht Gründe

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46614
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #16 am: 27. Oktober 2017, 22:02:55 »
Mal weder eine ungeheuer zusätzliche AGH.
Also ich sehe hier 2 Varianten:
1) AGH mit Brille
2) Abbruch wegen Unzumutbarkeit (§10 SGB II)
Würde ich das JC entscheiden lassen  :grins:
--------
Oder die Variante für Arme (hab ich gewählt - weil Rest mir zu umständlich war):
Rossmann - 10 Brillen versuchen, 2 in unterschiedlichen Stärken (1* Lesen, 1* Rest) je 5 € (wenn ich mich recht erinnere) - aber ich hab auch keine AGH  :smile:
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Mundi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #17 am: 28. Oktober 2017, 17:56:43 »
Und warum hast Du nicht gesundheitsbedingt den 1 Euro Job gleich "dankend abgelehnt"? Wäre doch hier meines erechtens gerechtfertigt gewesen.

Angela

Weil ich da noch meine Brille hatte und Sie erst nach der Eingliederungsvereinbahrung  verloren habe.

Ich wusste nicht das ich eine AGH ablehnen kann. Bin davon ausgegangen das Sie mir dann mein Geld Hartz 4 kürzen wenn man so was ablehnt.
Desweiteren war ich mir eigentlich Sicher das mann mir hilft wegen einer Brille da ich in der der Facebook Gruppe Hartz4 Widerspruch zuvor erfahren habe das das Jobcenter mir eine Brille stellen muss wenn ich in einer AGH bin.

Ehrlich gesagt bin ich ein wenig entäuscht über das Jobcenter was diesen Fall betrifft. Ich fühle mich behindert wegen dem schlechten sehen und verstehe nicht warum mann sich da so anstellt wegen einer Brille die ca 140 Euro kostet.
Armes BRD. Lieber lassen Sie Menschen leiden anstatt zu helfen. Bis jetzt habe ich immer alles gemacht was Sie wollten, war schon 5 mal freiwillig in dieser AGH, nehme jeden Termin von ihnen war, beantrage nichts was mir nicht zu steht  usw .
Ich bin sehr entäuscht vonm Jobcenter und unserer Regierung.

Eine möglichkeit habe ich noch und zwar werde ich es bei der Caritas versuchen. Hatte mann mir vor ein paar Tagen vorgeschlagen. Angeblich hrlfen die einem in Härtefällen, was dieser Fall meiner Meinung nach auch ist.
Sollte das nicht klappen werde ich die AGH wohl doch beenden obwohl ich gerne da arbeite.

PS.: 2 Brillen ist das die Lösung? Mache ich mir nicht damit meine Augen noch mehr kaput?
Es kommt mir so vor als ob hier Menschen denken ich will nur Geld vom Jobcenter abzwacken und mit dem Geld im Urlaub fliegen, kl Scherz mit dem Urlaub, anstatt eine Brille zu kaufen. Dem ist aber nicht so.

Entschuldigt meine Rechtschreibfehler aber bin Froh das ich ein wenig was auf dem Mobile o Smartphone erkennen kann .

Schönes Wochenende noch allen und werdet nie halb blind.

lg




Offline Iggy

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 59
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #18 am: 28. Oktober 2017, 18:16:39 »
Von 2 Brillen gehen die Augen nicht kaputt, außer man setzt sie übereinander auf. Eine Gleitsichtbrille ist auch nur 2 Brillen in einer.

Offline rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2566
  • Grosser Schnuffel
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #19 am: 28. Oktober 2017, 21:40:07 »
Den Vorschlag von coolio hätte ich auch empfohlen:
Lesebrille in 3,0 oder 3,5 die gibt es ab 1 €, meist so um 2,50/3,50€
"Fernbrillen" gibt es allerdings nicht in den Shops

vlt gibt es in dem Laden auch einen Vorschuss für eine Brille....

Mit 3,o bzw. 3,5 könnte ich auf meiner Tastatur ohne Brille nichts erkennen etc..

Offline Jigme

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 476
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #20 am: 28. Oktober 2017, 22:04:58 »
Soclhe Ratschläge kann ich nicht verstehen.
Damit macht man sich die Augen kaputt! Es ist eher selten, dass jedes Auge gleich schwach ist.
Ich z. B. binauf einem Nah- dem anderen Fernsichtig. Da muss die Lesebrille schon passen.
Darum habe ich damals lieber 36 € freiwillig investiert.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46614
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #21 am: 28. Oktober 2017, 22:09:43 »
Du hast Recht -
Astigmatismus (Ich) wäre auch noch zu nennen.
Trotzdem war mir das so lieber (nach 2 Ablehnungen), als mit der Birne unter der Strassenbahn zu liegen oder mit dem Auto im Gegenverkehr. Ich hab ja nur meine (vorläufige) Umsetzung - ausdrücklich als solche gekennzeichnet - beschrieben.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Jigme

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 476
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #22 am: 28. Oktober 2017, 22:14:32 »
Ich hab ja nur meine (vorläufige) Umsetzung - ausdrücklich als solche gekennzeichnet - beschrieben.
Genau das machen viele, sich die Billig Dinger kaufen ohne zu wissen, was sie sich damit antun. Allerdings als Dauerlösung. Deshalb "meckerte" ich. War auch auf eher @rein bezogen.
Inzw. gibt es die Gläser für 17,50 und Gleitsicht 65. 17,5 sind zu schultern, und die Null € Gestelle der bekannten Brillenfilialen sind echt voll ok. Ich legte für eine schönere halt nochmal 18 € drauf.

Offline rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2566
  • Grosser Schnuffel
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #23 am: 28. Oktober 2017, 23:20:01 »
Soclhe Ratschläge kann ich nicht verstehen.
Damit macht man sich die Augen kaputt!

das war nicht als Dauerlösung gedacht, außerdem halte ich das für ein Ammenmärchen (kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen). Jedenfalls macht man wenn man einigermaßen blind durch die Gegend läuft eher was anderes kaputt.

Zitat
Ich z. B. bin auf einem Nah- dem anderen Fernsichtig.

nach den Werten die Du angegeben hast würde ich das nicht behaupten.

Offline Mundi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #24 am: 29. Oktober 2017, 01:21:09 »
Soclhe Ratschläge kann ich nicht verstehen.
Damit macht man sich die Augen kaputt! Es ist eher selten, dass jedes Auge gleich schwach ist.
Ich z. B. binauf einem Nah- dem anderen Fernsichtig. Da muss die Lesebrille schon passen.
Darum habe ich damals lieber 36 € freiwillig investiert.

Endlich jemand der ein wenig Ahnung hat. Genau das ist ja der Fall, ich habe unterschiedliche Werte .
Eins kann besser das andere schlechter sehen. Es gibt keine solche Lesebrille im Laden wie real oder so und mit einer Lesebrille die auf beiden Gläsern die selbe Dioktrin Werte haben mache ich es nur noch schlimmer mit meiner Sehstärke.
Antrag ist fertig und werde auf antwort warten . Damit gehe ich zum Gericht wegen Beihilfe für einen Anwalt.

Gute N8t ihr lieben !

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46614
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #25 am: 29. Oktober 2017, 01:29:13 »
Zitat von: Mundi am 29. Oktober 2017, 01:21:09
die selbe Dioktrin
welche Doktrin meinst Du?
Truman, Hallstein, Ulbricht, Breschnew, Nixon, Reagan, Bush, oder eine andere????
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Mundi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 15
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #26 am: 29. Oktober 2017, 01:39:02 »
Zitat von: Mundi am 29. Oktober 2017, 01:21:09
die selbe Dioktrin
welche Doktrin meinst Du?
Truman, Hallstein, Ulbricht, Breschnew, Nixon, Reagan, Bush, oder eine andere????

Bitte? Ka Walkes oder Feuerstein...? ich nehme
 Tor 3 .. also wenn du die Werte meinst das auf der ersten Seite des Themas nach lesen. Alle anderen wissen doch bestimmt was ich mit Dio...bla meine oder ?

Aber jetzt noch ein versuch ..Gute N8t !

Offline rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2566
  • Grosser Schnuffel
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #27 am: 29. Oktober 2017, 01:49:27 »
Zitat von: Mundi am 29. Oktober 2017, 01:21:09
Endlich jemand der ein wenig Ahnung hat.

weia.... weil seine Meinung Deine bestätigt hat er Ahnung
Nimm Dir 3 min Zeit frage eine Suchmaschine nach "schlechte Augen durch Lesebrille"

Zitat
ich habe unterschiedliche Werte
Haben die meisten, deshalb kann man problemlos mit so einer Lesebrille vorübergehend oder länger leben.
zur Not schließt Du ein Auge beim lesen etc.

Zitat
mit einer Lesebrille die auf beiden Gläsern die selbe Dioktrin Werte haben mache ich es nur noch schlimmer mit meiner Sehstärke.
Nein, das stimmt nicht, nur im Bereich der Sagen und Märchen!

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46614
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #28 am: 29. Oktober 2017, 01:56:56 »
Ok - sorry  hab mir einen Golodkowski - besser bekannt als Schalck- (für Oldies) - geleistet.

Thema ist aber, ob die Maßnahme unter den Umständen zumutbar ist (§10 SGB II).
Und genau das sehe ich nicht!
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2223
Re: AGH ohne Brille Jobcenter zahlt nicht
« Antwort #29 am: 30. Oktober 2017, 07:18:12 »
Ich habe viele Kollegen, die mit einer Gleitsichtbrille nicht zurecht kommen. Die haben eine Fernbrille vom Optiker und eine Lesebrille vom Diskounter. Die Augen macht man sich damit nicht kaputt. Ich habe es auch jahrelang so gehandhabt. Irgendwann hatte aber jeder Diskounter, wo ich eingekauft habe, bestimmt zwei Lesebrillen von mir irgendwo im Regal liegen, weil ich diese ja immer wieder absetzen musste (ansonsten sieht man verschwommen) um weitergehen zu können (mit den ganz kleinen, die man unten auf der Nasenspitze setzt, kam ich nicht zurecht). Dann habe ich mich für eine Gleitsichtbrille entschieden und es ist wie ein zweites Leben. Immer und zu jeder Zeit weit sehen und lesen zu können ist der Hammer. Ich habe einen Optiker gefunden, der ein sogenanntes Brillen-Abo (der Name ist eigentlich nicht richtig) verkauft. D. h. ich habe mir eine Gleitsichtbrille ausgesucht und zahle diese in 24 Monatsraten ab. Das klappt super. Habe inzwischen schon die Zweite (Werte hatten sich nach 5 Jahren verschlechtert) dieser Art.