Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: ZAF zögert Übernahme hinaus  (Gelesen 1073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline peter015

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
ZAF zögert Übernahme hinaus
« am: 29. Oktober 2017, 19:58:00 »
Hallo,

seit 1.8 bin ich bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt (davor SGBII). Meine Ausleihfirma wollte mich zum 1.11 fest anstellen aber aus Gründen die mir meine Chefin nicht nannen konnte (ich glaub sie weiss es wirklich nicht) will die ZAF mich erst in 2 Wochen wechseln lassen.

Ist jemanden solch ein Fall bekannt? Warum diese Verzögerung? Was steckt dahinter?

Danke für ein paar Tipps bevor ich morgen mit der ZAF Rücksprache halten will...

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5438
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2017, 20:09:26 »
Wie ist denn Deine Kündigungsfrist bei der ZAF? Während der Probezeit 2 Wochen?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46579
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2017, 22:05:15 »
ZAF verliert Kohle - warum denn sonst die Obstruktion?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline peter015

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2017, 22:40:43 »
Zitat
Wie ist denn Deine Kündigungsfrist bei der ZAF? Während der Probezeit 2 Wochen?

Richtig. 2 Wochen.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5438
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2017, 22:46:31 »
Und jetzt wunderst Du Dich, dass Dein Arbeitgeber "möchte", dass Du Deine Kündigungsfrist einhältst?

Zitat von: peter015 am 29. Oktober 2017, 19:58:00
Warum diese Verzögerung? Was steckt dahinter?
Du hast eine Kündigungsfrist, die Du einhalten musst.

Offline peter015

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2017, 23:09:35 »
Habe erst freitags erfahren das ich übernommen werden soll. Habe noch nicht den neuen Vertrag gesehen und werde somit noch nicht kündigen.

Sollte ich jetzt meinen Resturlaub noch nehmen oder wird der ausgezahlt?



Offline Beluga

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 870
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2017, 05:03:02 »
seit 1.8 bin ich bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt (davor SGBII). Meine Ausleihfirma wollte mich zum 1.11 fest anstellen aber aus Gründen die mir meine Chefin nicht nannen konnte (ich glaub sie weiss es wirklich nicht) will die ZAF mich erst in 2 Wochen wechseln lassen.

Ist jemanden solch ein Fall bekannt? Warum diese Verzögerung? Was steckt dahinter?
So wie Du den Sachverhalt darstellst,
würde ich damit zum Rechtsanwalt gehen,
nur um sicherzustellen, dass alles richtig verläuft.

Online Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2223
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2017, 06:49:25 »
Rechtsanwalt kostet Geld. Man muss nicht wegen jedem bisschen zum Rechtsanwalt rennen. Der TE ist nicht mehr im ALG II-Bezug und muss den Anwalt selbst zahlen. Bei Hartz IV Empfängern wird immer schnell der Beratungsschein gezückt und zum Anwalt gerannt. Viele Geringverdiener können sich einen Anwalt nicht leisten und nutzen ihre Kreativität, um das auch ohne Anwalt gebacken zu kriegen. Solange man keinen Arbeitsvertrag unterschrieben hat, würde ich nicht kündigen. Ich würde am nächsten Arbeitstag das Gespräch mit dem Chef oder der Chefin suchen und mit denen reden. Die wissen auch, dass man bei der ZAF eine Kündigungsfrist hat.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5438
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2017, 20:48:35 »
Habe erst freitags erfahren das ich übernommen werden soll. Habe noch nicht den neuen Vertrag gesehen und werde somit noch nicht kündigen.

Sollte ich jetzt meinen Resturlaub noch nehmen oder wird der ausgezahlt?
Was steht dazu in Deinem Arbeitsvertrag? Steht Dir für dieses Jahr noch welcher zu?
Als erstes würde ich meine Arbeitgeberin nach so etwas fragen...

Offline peter015

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2017, 23:03:45 »
Lt. AV hab ich 24 Tage Jahresurlaub im 1. Jahr.
Da ich aber nach 3 Monaten schon wechsle sind es 6 Tage (BUrlg §5) wobei ich schon 1 Tag genommen habe.

Stimmt die Rechnung?

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5438
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #10 am: 31. Oktober 2017, 15:10:10 »
Stehen Dir Urlaubstage nicht nur für volle Monate zu?
Hast Du inzwischen den AV unterschrieben? Per wann?
Hast Du inzwischen bei der ZAF gekündigt?

Offline peter015

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #11 am: 31. Oktober 2017, 18:11:07 »
Die 24 Tage im Jahr gelten ja für eine 6 Tage Woche. Ich arbeite nur 5 und hab somit Anspruch auf 20 Tage.
Diesen vollen Anspruch hab ich aber nur wenn ich mind. 6 Monate bei der ZAF bin.
Nun wechsle ich aber nach 3 Monaten habe somit 1/12 Anspruch Urlaubstage für jeden vollen Monat (3) was insg. 5 Tage sind.

Korrekt?

Habe noch keinen neuen AV unterschrieben und auch noch nicht gekündigt. Erfolgt aber die nächsten Tage.

Offline BS-Wenden

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: ZAF zögert Übernahme hinaus
« Antwort #12 am: 05. November 2017, 14:26:35 »
Bei 24 Tagen im Jahr sind es für jeden vollen Monat 2 Tage, wenn du Mitte des Monats wechseln solltst, dann hat man keinen vollen Monat gearbeit und damit auch keinen Anspruch auf Urlaub.