Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Unsichere Arbeitsverhältnisse: 2,8 Millionen Arbeitsstellen sind befristet  (Gelesen 3349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meck

  • Moderator
  • ****
  • Beiträge: 32512
  • Schleswig - Holstein
Armutsrisiko befristeter Job: Millionen Arbeitnehmer sind betroffen
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2017, 17:39:44 »
Rund 2,8 Millionen befristete Arbeitnehmer in Deutschland.

In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der befristet Beschäftigten in Deutschland um mehr als eine Million gestiegen. Rund 2,8 Millionen Menschen in Deutschland waren im vergangenen Jahr in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Doch was steckt hinter den nüchternen Zahlen? Während Arbeitgeberverbände Befristungen als "Beschäftigungsmotor" verteidigen, warnen Sozialforscher vor dem erhöhten Armutsrisiko für die Betroffenen. Besonders brisant: Mehr als jeder dritte Betroffene arbeitet unfreiwillig befristet.


-->> https://rtlnext.rtl.de/cms/armutsrisiko-befristeter-job-millionen-arbeitnehmer-sind-betroffen-auch-gut-ausgebildete-4136078.html

Offline Delfinanne

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 991
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Ich habe zum Glück seit August 2017 einen Festvertrag
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen

Gast43987

  • Gast
Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe auch einen ollen befristeten Vertrag. 2,5 Monate Zeit absitzen, nicht wahr, denn die Motivation ist nicht ünermäßig groß. Da haben sie mir heute den vermutlichen Grund für die kurze Befristung genannt. Wenn die angelernten Hilfskräfte den Job auch können, wären die überbezahlten Fachkräfte natürlich überflüssig. Joa, da könnte was dran sein. Höre ich zum ersten Mal, aber klingt plausibel.

Offline Delfinanne

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 991
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Bei mir war der Befristungsgrund, dass wir lange nicht wussten, ob wir umgebaut werden oder schließen müssen. Also bekam ich 2 Mal erst solange einen Vertrag, wie der Mietvertrag noch Bestand hatte. Die 3. Befristung war schon während des Umbaus bis zum Ende der 2 Jahre und nach dem Umbau, 2 Monate vor Ende der Befristung kam dann der Festvertrag und mehr Stunden
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen

Gast43987

  • Gast
Manchmal sagen sie einem den Grund gar nicht ehrlich.

Gast43987

  • Gast
Wir sind mit 5 Leuten angefangen, alle bis Ende Februar. Heute steht der Job für Angfang März schon wieder in der Jobbörse. :lachen: Überall wird man verarscht :teuflisch: Vielleicht bewerbe ich mich darauf :mocking:

Offline potamopyrgus

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2740
Vielleicht bewerbe ich mich darauf :mocking:

Warum sollten sie dich denn wieder nehmen, wenn dein Vertrag direkt nicht verlängert wurde? Wenn du hauptsächlich durch "Zeit absitzen" geglänzt hast, ist das dich nicht verwunderlich oder?  :weisnich:

2,5 Monate Zeit absitzen, nicht wahr, denn die Motivation ist nicht ünermäßig groß.

Gast43987

  • Gast
Du mußt das schon richtig lesen, aber kannst du auch lassen. Nicht daß du dich überanstrengst.