Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG  (Gelesen 6027 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HansMu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #60 am: 15. Dezember 2017, 18:21:21 »
Hallo,
nach dem Besuch beim Anwalt, habe ich vorläufig die Leistungen bewilligt bekommen. Nun habe ich eine Einladung zum Jobcenter erhalten und wurde erneut nach den Nachweisen (Arbeitsverträge und Mietverträge) meiner Kinder gefragt.

Könnt ihr mir mitteilen, welche Fragen ich dort beantworten muss? Mein Sohn hat mir geraten, eine Begleitung mitzunehmen und mir sämtliche Fragen aufzuschreiben und erst im Anschluss die Fragen nach Rücksprache mit meinem Anwalt zu beantworten. Ist dies möglich?

Was würdet ihr mir empfehlen?

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47598
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #61 am: 15. Dezember 2017, 19:56:23 »
Lass doch mal lesen...
Wenn das JC was wissen will, soll es sich schriftlich äussern (mit Begründung usw.), dann kann man (mit Anwalts Hilfe) auch darauf schriftlich antworten.
Was ist als Grund für die Einladung genannt?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline erfolgreicherQuerulant

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1234
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #62 am: 15. Dezember 2017, 20:20:26 »
Zitat von: HansMu am 15. Dezember 2017, 18:21:21
Mein Sohn hat mir geraten, eine Begleitung mitzunehmen
Die richtige Bezeichnung ist Beistand. Dazu hast du nach § 13 SGB X auch ein Recht.

Zitat von: HansMu am 15. Dezember 2017, 18:21:21
mir sämtliche Fragen aufzuschreiben und erst im Anschluss die Fragen nach Rücksprache mit meinem Anwalt zu beantworten.
Eine passende Antwort bei dummen Nachfragen des SB:
Aufgrund der bisherigen Fehlleistungen dieses Jobcenters, halte ich es für vernünftiger, derartige Fragen und Forderungen schriftlich zu erhalten um diese dann mit meinen Rechtsbeistand (Anwalt) zu erörtern und auf ihre Zulässigkeit zu prüfen.

Offline HansMu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #63 am: 17. Dezember 2017, 17:44:06 »
Als Grund wird Gespräch Leistungsangelegenheiten angegeben. Ich stimme mich mit meinem Anwalt ab und nehme einen Beistand zum Gespräch mit.
Muss mein Beistand sich ausweisen oder muss ich meinen Beistand dem Jobcenter vorstellen?

Gibt es Fragen, welche ich meinem Sachbearbeiter beantworten muss?

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5809
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #64 am: 17. Dezember 2017, 17:50:05 »
Zitat von: HansMu am 17. Dezember 2017, 17:44:06
Muss mein Beistand sich ausweisen oder muss ich meinen Beistand dem Jobcenter vorstellen?
Nein, beides nicht. Aber ich fänd es unhöflich, ihn nicht vorzustellen (vermutlich würde ich einen falschen Namen angeben, einfach, weil meiner so selten ist).

Zitat von: HansMu am 17. Dezember 2017, 17:44:06
Gibt es Fragen, welche ich meinem Sachbearbeiter beantworten muss?
Nein!
Aber ich würde mir meinen Konfrontationsenergie aufheben für Wichtiges.

Offline HansMu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #65 am: 16. Januar 2018, 17:59:13 »
Ich hatte heute morgen den Termin beim Jobcenter. Zum Gespräch habe ich eine Bekannte als Beistand mitgenommen. Nachdem wir das Büro des Sachbearbeiters betreten haben, wurde mir mitgeteilt, dass nun eine Wohnungsbesichtigung durchgeführt werden muss. Ein Außendienstmitarbeiter hat anschließend das Büro betreten und mir mitgeteilt, dass mitkommen wird.
Ich habe meinem Sachbearbeiter gesagt, dass ich die Wohnungsbesichtigung nicht gestatte und niemanden in meine Wohnung lassen werde. Nachdem meinem Sachbearbeiter klar wurde, dass ich niemanden in meine Wohnung lasse, hat der Außendienstmitarbeiter mich gebeten eine Erklärung zu unterschreiben. Als ich das gesamte Dokument durchlesen wollte, hat er mir das Dokument aus der Hand genommen.

Wir haben anschließend das Büro verlassen. Ich bin echt sprachlos. Könnt ihr mir mitteilen, ob dieses Vorgehen vom JC rechtens ist?

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4921
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #66 am: 16. Januar 2018, 19:13:42 »
Nein. Aber dafür hast Du ja eine Zeugin und deinen Anwalt.
Das war schon Nötigungsverdächtig...
Selbstverständlich muss man vorher lesen was man unterschreiben soll. Nachher hast Du ein 10 Jahresabo Hausbesuche kostenfrei für dich...
Hausbesuch ist regelmäßig illegal es sei denn man wünscht Möbel/Hausrat.
Ansonsten machen Hausdurchsuchungen nur der Zoll oder die Polizei mit entsprechendem Auftrag vom Staatsanwalt.

Online rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2774
  • Grosser Schnuffel
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #67 am: 16. Januar 2018, 20:24:59 »
Was wurde denn als Grund für die Wohnungsbesichtigung genannt?

Ich habe mal diesbezüglich eine sehr gute Verfahrensanweisung glaube eines Datenschützers gelesen, müsste hier irgendwo stehen....

Offline zuaenn007

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 448
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #68 am: 16. Januar 2018, 21:06:54 »
Unglaublich...was wollten die denn nachschauen?  Ob du dir mit deinen Söhnen ein Bett teilst? Das ist doch reine Schikane :teuflisch:

Lebe ja auch noch mit meinem Sohn in einer Wohnung, inzwischen hat sogar jeder seinen eigenen Wäscheständer in seinem Zimmer  :grins:

Gut das du jetzt einen Anwalt hast und natürlich ist diese Vorgehensweise nicht normal. Interessiert aber dem JC herzlich wenig. Sie probieren es halt immer wieder...er hat dir nicht umsonst das Schreiben wieder aus der Hand genommen, als du es lesen wolltest. Da ist ihnen vllt. ein Licht ....nee flämmchen...aufgegangen, das du dir nicht alles gefallen lässt, und sie so nicht weiterkommen.

Offline HansMu

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #69 am: 17. Januar 2018, 18:13:12 »
Als Grund wurde mir genannt, dass eine Prüfung durchgeführt werden muss. Mehr nicht.

Inzwischen habe ich auch meinen Anwalt kontaktiert. Er hat mir mitgeteilt, dass ich nichts falsches gemacht habe. Ich soll aber auch in Zukunft solche Termine wahrnehmen, um Sanktionen zu vermeiden und immer einen Beistand mitnehmen.

Laut meinem Anwalt habe ich auch nichts zu befürchten.
« Letzte Änderung: 17. Januar 2018, 19:07:15 von HansMu »

Online rein

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2774
  • Grosser Schnuffel
Re: Arge fordert Gehaltsnachweise meiner Söhne, gehören aber nicht zur BG
« Antwort #70 am: 17. Januar 2018, 19:13:21 »
Zitat von: HansMu am 17. Januar 2018, 18:13:12
Als Grund wurde mir genant, dass eine Prüfung durchgeführt werden muss.

Ohne genaue Begründung warum und auf welcher gesetzlichen Grundlage hätte ich definitiv auch keinen rein gelassen (Ich weiß nur nicht ob ich das im Vorfeld schon gesagt hätte [wäre doch eine schöne Beschäftigungstherapie, zur Abwechselung mal von der anderen Seite]).