Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten  (Gelesen 2058 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline funny

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 527
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #15 am: 11. Oktober 2017, 14:05:38 »
Ich habe keinerlei Kontaktdaten von der Sozialarbeiterin. Und den ambulanten Pflegedienst habe ich gekündigt. Wie glaube ich woanders schon geschrieben: Es passt menschlich nicht. Aber was soll das mit den ALG2-Leistungen zu tun haben?

Noch immer kam nix! Weder Zahlung noch Brief.

Offline funny

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 527
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #16 am: 12. Oktober 2017, 14:36:08 »

Ich habe nochmal meine Kontobewegungen angesehen und bemerkt, dass ich vom Jobcenter (nur) 74,39€ am 28.09.17 bekommen habe.
Und gestern ging die Einladung von der Arbeitsvermittlerin bei mir ein. Habe bei ihr einen Termin am 26.10.17. Da sind die schnell mit, wenns um Sanktionen geht.

Aber warum und wieso ich nur knapp 75€ bekam, ist mir schleierhaft.


Habe ich im September etwa "zuviel" verdient?!?!

Online Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6799
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #17 am: 12. Oktober 2017, 14:56:03 »
Zitat von: funny am 12. Oktober 2017, 14:36:08
Ich habe nochmal meine Kontobewegungen angesehen und bemerkt, dass ich vom Jobcenter (nur) 74,39€ am 28.09.17 bekommen habe.

Hast du dazu einen Bescheid erhalten? Falls ja, bitte anonymisert einstellen. Dann läßt es sich besser überprüfen auf Korrektheit ohne unnötige Nachfragen.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline funny

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 527
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #18 am: 12. Oktober 2017, 16:43:31 »

Hast du dazu einen Bescheid erhalten? Falls ja, bitte anonymisert einstellen. Dann läßt es sich besser überprüfen auf Korrektheit ohne unnötige Nachfragen.

Nein, es kam bisher weder ein Bescheid noch der volle Regelsatz.

Offline funny

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 527
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2017, 13:29:59 »
Habe den Bescheid gestern und heute dann die restlichen 334,61€ von 409,- € bekommen. Aber wegen eines versäumten Termins im August wurde ich nun sanktionert und das zu 10% (40,90€ weniger). Damit kann ich leben bis Ende Januar und suche mir wieder eine Vollzeittätigkeit, wo ich Abwechslung habe.
Wollte jetzt nicht schon wieder Krieg anfangen und gegen das JC über Gerichte kämpfen. Also akzeptiere ich diese Sanktion, obwohl ich eigentlich dagegen an gehen würde. Weil ich bin so ein Mensch und lass mir Ungerechtigkeiten nicht gefallen. Jedoch kann ich, alles was im August war jetzt nicht mehr nachweisen, wenn ich dann nichts direkt bekommen habe. Weil ich einen Tag zuvor beim Zahnarzt war und den Morgen danach auch nochmal wegen Zahnschmerzen hingegangen bin und die mir keinen Nachweis mitgegeben haben und jetzt im Oktober geht das nicht mehr.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30646
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #20 am: 18. Oktober 2017, 13:53:41 »
Anhand deiner Patientenakte beim Zahnarzt sollte man dir aber doch noch eine Bestätigung geben können, dass du am soundsovielten vormittags oder wann auch immer in der Praxis warst.
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline miau

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 86
Re: Und wieder arbeitslos - muss kürzer treten
« Antwort #21 am: 19. Oktober 2017, 04:05:26 »
Ja es wird auf jeden Fall digital oder noch feinsäuberlich Handschriftlich vermerkt wann du in der Praxis warst. Muss in deiner Akte stehen.
Dazu ist jede Praxis verpflichtet.
Bestätigung zu holen wäre also noch möglich. Dafür benötigst du auch keinen Termin oder lange diskutieren, können dir die Schwestern ausstellen.