Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Kreis Minden-Lübbecke übernimmt Leistungen nach SGB II  (Gelesen 761 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7317
Kreis Minden-Lübbecke übernimmt Leistungen nach SGB II
« am: 03. Januar 2018, 23:48:27 »
Ab 1. Januar 2018 erhalten SGB-II-Empfänger Leistungen direkt vom Kreis - fließen Gelder, die Arbeitslosen zustehen, in die Verwaltung? - Empfänger müssen zu anderen Jobcentern

Der Kreis Minden-Lübbecke übernimmt ab 1. Januar 2018 die alleinige Verantwortung für die Leistungserbringung nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II). Alle Empfängerinnen und Empfänger aus dem Mühlenkreis erhalten ab nächstes Jahr ihre Gelder (Hartz IV, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung), wie Leistungen zum Lebensunterhalt, Unterkunft, Bildungs- und Teilhabe, direkt vom Kreis Minden-Lübbecke ausbezahlt.

Aber viele Betroffene müssen ab Januar bei anderen Jobcentern vorsprechen. Außerdem scheint der Kreis die Gelder, die Leistungsempfängern zustehen, auf Verwaltungskosten umschichten zu wollen.
https://www.octobernews.de/kreis-minden-luebbecke-uebernimmt-leistungen-nach-sgb-ii/
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48068
Re: Kreis Minden-Lübbecke übernimmt Leistungen nach SGB II
« Antwort #1 am: 03. Januar 2018, 23:50:57 »
schichtet längst um, sonst müssten sie an der  'Kundenfront' nicht derart rechtswidrig vorgehen
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Born

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 286
Re: Kreis Minden-Lübbecke übernimmt Leistungen nach SGB II
« Antwort #2 am: 12. Januar 2018, 12:25:17 »
Erlebe ich hier gerade mit einer Bekannten, die bisher ohne Beistand zum "Amt" ging, aber in der Vermittlung wurden sie ruhig.
Mal sehen, wie die Leistungsabteilung hier in 32545 tickt. Haben dort erstmal
den WBA vorgelegt. Mal sehen, was die NOCH wollen, aber meine Bekannte und ich sind auf alles Mögliche vorbereitet.
Gruß:
        Born  :coffee:

PS: wer Erfahrungen hier im Kreis Minden Lübbecke hat, kann mir gerne eine
      PN zukommen lassen. Danke