Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018  (Gelesen 3125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kaffeesäufer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2945
Zitat
Sanktionen im Hartz-IV-System und Leistungseinschränkungen bei der Sozialhilfe müssen aus Sicht der Fraktion Die Linke abgeschafft werden. Das fordern die Abgeordneten in einem Antrag, den der Bundestag am Freitag, 2. Februar 2018, erstmals beraten und anschließend zur federführenden Beratung an den Ausschuss für Arbeit und Soziales überwiesen hat.

http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2018/kw05-de-sanktionen-sozialhilfe/538098


Bei so manchen Reden kam mir grad das Mittagessen wieder hoch......

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 307
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #1 am: 03. Februar 2018, 14:05:42 »
Die Sanktionen müssen vom BVG abgeschafft werden
Im Bundestag gibt es dafür keine Mehrheit

Offline leitina

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 81
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #2 am: 03. Februar 2018, 14:59:28 »
hab mir das grad mal reingezogen, wie gut das ich erst abends Mittagesse...
da kann man mal wieder sehen, wie Welt- und Bürgerfremd diese Steuerfinanzierten (Mit)menschen sind.
Am schlimmsten fand ich den von der FDP und die Tante von der Christlichen U
Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist.
(Frank Thiess)

Offline Talari

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 46
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #3 am: 19. März 2018, 10:35:57 »
Sanktionen sind einfach menschenunwürdig. :wand:
Auch der ganze Druck sollte drastisch vermindert werden.
Man kann doch nicht einfach jeden Job annehmen, sogar unbezahlte Jobs, nur damit man halt einen Job hat. :schock:
Wozu hat man sich dann damals beim BIZ beraten lassen, was der passendste Job für einen wäre und hat nicht jeder das Recht sich seine Tätigkeit, von der er denkt, sie am besten jeden Tag bewältigen zu können, selbst als freier Bürger zu wählen?
Aber dann wenn es zu einem "falschen" Job kam und schon der Arbeitgeber in der Probezeit merkt, dass man überhaupt nicht da reinpasst, fliegt man aus der Probezeit kürzester Zeit und das Jobcenter wundert sich oder gibt einem die Schuld daran. Was soll das dann? Ich suche mir doch besser gleich aus, was zu mir am besten passt und keine Notlösungen, die nur kurzfristig das Jobcenter dazu bringen, keine Miete, Krankenversicherung und Regelsatz zu zahlen.

Offline Anne-Suvi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 995
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #4 am: 19. März 2018, 10:44:58 »

Wozu hat man sich dann damals beim BIZ beraten lassen


Wenn ich aufs BIZ gehört hätte... nochmal Glück gehabt! :lachen:

Online Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8566
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #5 am: 19. März 2018, 10:46:53 »
Ich habe es live (Bundestag) bei Phoenix gesehen und tue es mir kein zweites Mal an.

 :ironie: Ihr müsst es nicht aus menschlicher (Bürger) sondern aus wirtschaftlicher Sicht sehen.
Die Arbeitvermittlung ist eine Dienstleistung am Arbeitsmarkt! Marktware ist der Mensch!!!
Da unsere Regierung Wirtschaft über alles propragiert und fest davon überzeugt ist, "Wirtschaft gut, alles gut!"
 wird sich auf der Ebene nix ändern.

Ein Grundsatz der Wirtschaft: maximaler Gewinn, mit minmalem Einsatz!
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Anne-Suvi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 995
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #6 am: 19. März 2018, 10:53:22 »
Ich hab ja nix gegen Arbeitsvermittlung, aber etwas weniger Druck wäre schon nicht verkehrt.

Online Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8566
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #7 am: 19. März 2018, 11:00:30 »
Zitat von: Anne-Suvi am 19. März 2018, 10:53:22
Ich hab ja nix gegen Arbeitsvermittlung, aber etwas weniger Druck wäre schon nicht verkehrt.

Aus deiner menschlichen Sicht ist das durchaus nachvollziehbar und verständlich, nur interessiert das weder AG (Wirtschaft) noch unsere wirtschafthörigen Gesetzgebern. Da unser BVerfG mit Richtern nach Vorschlag unser Politkaste ernannt werden, kannst du dir ausrechnen, wie es für die Betroffenen des SGB II ausgeht, wenn das BVerfG endlich entscheidet.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Anne-Suvi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 995
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #8 am: 19. März 2018, 11:04:45 »
Das sollte die AG aber interessieren. Unter Druck irgend einen Mist machen, macht einen AG doch auch nicht glücklich. Entweder man macht freiwillig oder besser gar nicht. Mit Druck erreicht man nur das Gegenteil.

Wie das Ergebnis sein wird bei den Sanktionen kann ich mir denken, ja.

Online Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8566
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #9 am: 19. März 2018, 11:11:20 »
Zitat von: Anne-Suvi am 19. März 2018, 11:04:45
Unter Druck irgend einen Mist machen, macht einen AG doch auch nicht glücklich.

Nun, wie lange macht man Mist? Schaut man real darauf, ist spätestens Schluß damit wenn mit dem Sanktions- Damokles- Schwert droht von AG- Seite. Oder nicht? Jeder Mensch möchte leben nicht vegetieren (Hartz- Regelsätze).
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 14187
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #10 am: 19. März 2018, 13:45:29 »
Gut, dass wir wieder einmal darüber gesprochen haben ... über die wirtschaftshörigen Gesetzgeber ... und so ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8566
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #11 am: 19. März 2018, 13:47:54 »
Zitat von: Orakel am 19. März 2018, 13:45:29
Gut, dass wir wieder einmal darüber gesprochen haben ... über die wirtschaftshörigen Gesetzgeber ... und so ...

Is, ja gut, Ausnahmen bestätigen die Regel!
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9940
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #12 am: 21. März 2018, 19:17:18 »
Zitat von: Orakel am 19. März 2018, 13:45:29
Gut, dass wir wieder einmal darüber gesprochen haben ... über die wirtschaftshörigen Gesetzgeber ... und so ...

Liste veröffentlicht: Diese Lobbyisten haben Zugang zum Bundestag

Im Bundestag haben inzwischen mehr Lobbyisten Zutritt als ...

Und wer hat an den HartzIV Gesetzen mitgewirkt?
Manche Gesinnung ändert sich nicht.

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4773
  • Hallo erst Mal!
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #13 am: 28. März 2018, 09:42:18 »
Und jetzt wird plötzlich darüber diskutiert (Herr Heil ist angeblich offen dafür) das Ganze komplett abzuschaffen! Kann ich mir auch vorstellen, weil es zu teuer wird. Dafür gibt es dann (und wird wieder während der Fussball-WM durchgeboxt) wieder irgendwas anderes um die Leistungen noch weiter einzuschränken: nach dem Motto: wer für die Allgemeinheit nichts tun will, kriegt auch nichts (und wenn er/sie nicht kann z.B. wegen Krankheit) dann eben Pech gehabt! Diejenigen bekommen dann vermutlich so wenig, das man unter der Brücke schlafen muss ...
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline 58plus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 157
Re: Antrag: Linksfraktion will Hartz-IV-Sanktionen abschaffen 2.2.2018
« Antwort #14 am: 28. März 2018, 09:57:52 »
Und jetzt wird plötzlich darüber diskutiert (Herr Heil ist angeblich offen dafür) das Ganze komplett abzuschaffen! Kann ich mir auch vorstellen, weil es zu teuer wird. Dafür gibt es dann (und wird wieder während der Fussball-WM durchgeboxt) wieder irgendwas anderes um die Leistungen noch weiter einzuschränken: nach dem Motto: wer für die Allgemeinheit nichts tun will, kriegt auch nichts (und wenn er/sie nicht kann z.B. wegen Krankheit) dann eben Pech gehabt! Diejenigen bekommen dann vermutlich so wenig, das man unter der Brücke schlafen muss ...
Nein, soweit wird es nicht kommen.
Bereits die Einführung des Bundessozialhilfegesetzes war die Umsetzung der Lehren, die aus der Geschichte gezogen wurden und den Umständen, die zur Machtergreifung führten.
Solange die Menschen nicht hungern, ein Dach über dem Kopf und wenigstens meistens eine funktionierende Heizung haben, ist den Betroffenen der Rest so ziemlich egal.
Bis auf dieses Niveau wird man es absenken, denn das bedeutet: Geringste Kosten bei kaum zu erwartendem Widerstand.
Und alles menschenwürdig.