Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Eltern noch unterhaltspflichtig? BAB  (Gelesen 445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samsons

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
Eltern noch unterhaltspflichtig? BAB
« am: 04. Februar 2018, 16:13:58 »
Hallo,

ich sitze hier vor meiner BAB Bewilligung und bin etwas ratlos. Zu den Fakten:

ich habe 2009 ein Studium begonnen, dass ich aufgrund einer psychischen Erkrankung nicht bestanden habe. Insgesamt habe ich 4 Jahre studiert und bin dann dreimal durch eine der letzten Prüfungen gefallen. Somit war ich raus aus dem Studium. In der Studienzeit habe ich BaföG und den entsprechenden Anteil Unterhalt von meinen Eltern bezogen. Danach habe ich etwas gejobbt, wurde von meiner Erkrankung aber eingeholt und habe dann erstmal eine mehrjährige Therapie gemacht, inklusive Arbeitspause.
Seit Sommer letzten Jahres befinde ich mich in einer Ausbildung. Da ich zu Beginn der Ausbildung noch mit meinem Freund zusammen gelebt habe, hatte ich keinen Anspruch auf BAB. Nachdem wir uns Ende letzten Jahres getrennt haben, habe ich vor sechs Wochen BAB beantragt und gestern den Bescheid bekommen. Demzufolge sind meine Eltern unterhaltspflichtig.

Ich bin ehrlich etwas überrascht. Ich weiß, dass beim BAB keine Altersgrenze gegeben ist (ich bin 28 Jahre alt), aber ich hatte eigentlich gedacht, dass das vierjährige Studium und mein dreimaliges nichtbestehender der Prüfung dazu führen, dass mein Unterhaltsanspruch verwirkt sei. Meine Eltern mussten vier Jahre lang Unterhalt zum BaföG zahlen. Haben Sie damit ihre Unterhaltspflicht noch nicht erfüllt?

 :danke:

Offline Turbo

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2140
Re: Eltern noch unterhaltspflichtig? BAB
« Antwort #1 am: 04. Februar 2018, 16:30:48 »
Zitat von: Samsons am 04. Februar 2018, 16:13:58
Haben Sie damit ihre Unterhaltspflicht noch nicht erfüllt?
Nein, die Unterhaltspflicht besteht bis zum Abschluß einer ersten Ausbildung. Da gibt es zwar Ausnahmen, bei längerer Unterbrechung wegen Bummelei oder Null Bock z.B, aber du hast aufgrund von Krankheit deine erste Ausbildung nicht abgeschlossen. 
Zitat von: Samsons am 04. Februar 2018, 16:13:58
Da ich zu Beginn der Ausbildung noch mit meinem Freund zusammen gelebt habe, hatte ich keinen Anspruch auf BAB.
Der Anspruch auf BAB war unabhängig von deinem Freund.