Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend  (Gelesen 730 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 71
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #15 am: 14. Februar 2018, 00:07:57 »
Klar ist immer jemand dabei und alles wird behalten an emails usw. Blind vertrauen mache ich auch nicht.  :ok:

Okay, dann würde ich den Ball gerne zurück spielen. Hast du da ein Schreiben was Hieb und stichfest ist? Da bin ich ja mal gespannt was dabei raus kommt.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48126
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #16 am: 14. Februar 2018, 00:15:08 »
ich bin kein Anwalt.... ("hieb- und stichfest")
Wenn ich Dich richtig verstehe, würde Eurem Umgang hier auch eher ein persönlich gefärbtes Schreiben (statt mit §§§ gespickt) entgegen kommen?
---------
Kannst Du morgen Vormittag kurzfristig reagieren?
Kannst Du den VV scannen und an ein Schreiben / Mail anhängen?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48126
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #17 am: 14. Februar 2018, 02:06:26 »
Hab mal was getextet - in der Hoffnung , daß Deine Einschätzung der FM zutrifft.
So friedlich haben mich noch wenige erlebt.....
Wenn Du Dich irrst und die FM zu den Sanktionswütigen mit Klimperaugen gehört - gibts immer noch Handhabe.
Das JC Hagen scheint tatsächlich zu den Besseren zu gehören nach meiner Recherche, Dortmund dagegen ist ein Haifischbecken.
Vermutlich wars doch nur der AG Service dort.
------------
Zitat
Absender               Datum
                  BG Nummer

An Jobcenter Hagen
- Fallmangement
- Frau xxxxx persönlich



Sehr geehrte Frau xxxxxx,

mir ist mit heutigem Tage ein offensichtlich persönlich zugestellter Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit Dortmund zugegangen. (Kopie in Anlage)

Inhaltlich fällt insbesondere auf, dass dieser keinerlei Berücksichtigung meiner persönlichen Verhältnisse aufweist.
Zur Erinnerung:
Ich bin alleinerziehend.
Meine Tochter ist derzeit 10 Jahre alt und besucht die Regelschule zu den üblichen Zeiten (frühestens xx Uhr 30 Unterrichtsende).
Der o.g. Vermittlungsvorschlag weist dagegen Schichtarbeitszeiten/ Wechselschichten/Nachtschichten aus.
Ich würde bei Arbeitsaufnahme dort daher meine vorrangigen gesetzlichen Betreuungsverpflichtungen bereits in Bezug auf die Aufsichtspflicht verletzen müssen.
Daher stellt sich dieser Arbeitsplatz als unzumutbar nach den mir bekannten Bestimmungen des SGB II dar.

Ich bitte hier um interne Klärung mit der ausstellenden Stelle, die Sie anhand der Kenndaten sicher leichter herausfinden, als ich.

Eine ohnehin aussichtslose und daher sinnbefreite Bewerbung kann auch die AfA Dortmund nicht fordern. Die Kostenfrage/Erstattung ist darüber hinaus ungeklärt.

Ich bitte kurzfristig um Prüfung und umgehende Mitteilung an mich.

Mit freundlichen Grüssen

Anlage: Kopie Vermittlungsvorschlag


Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 31363
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #18 am: 14. Februar 2018, 07:13:23 »
Ich denke, ich schreibe eine nette Bewerbung. Gehe hin, geb die ab, Absage und fertig.

Das wäre der einfachste Weg. In die Bewerbung kannst du ruhig reinschreiben, dass du um Verständnis dafür bittest, dass du wegen deines Kindes und weil du alleinerziehend bist, keine Nacht- und Wochenendschichten machen kannst.
Gesunder Menschenverstand ist kein Geschenk, es ist eine Strafe. Denn man muss mit all denen klar kommen, die keinen besitzen. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 71
Re: Vermittlungsvorschlag mit Nachtschicht und Kind, alleinerziehend
« Antwort #19 am: 14. Februar 2018, 10:37:21 »
Ich danke dir für deine Mühen  :ok:

Ich hab das jetzt abgetippt und schicke das einmal per Fax, die Faxnummer steht ja auf dem 3. Blatt von meiner FM. Dann sende ich das noch per Email. Ich berichte dann.

Natürlich kam heute dann noch eine Einladung von ihr, wie passend  :grins: