Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Nein, da ich bereits den Bescheid bekommen habe, dass ich alles zurück zahlen muss dachte ich ist das eh erst einmal eingefroren bis das geklärt ist.
Und die wussten ja dass ich weiter ALG2 brauche, indem ich es mehrfach erwähnt und im Widerspruch auch geschrieben habe.
Ich hab bis vor kurzem noch nie was von dem WBA gehört und wurde vom Jobcenter auch nicht in der Richtung unterrichtet.
Angeblich wurde mir ein Brief mit dem WBA am 1.6. zugeschickt, aber den habe ich nie bekommen.
Genauso wie den rechtskräftigen Bescheid dass ich alles zurück zahlen muss.
Der ist wohl "auf dem Postweg verschwunden", mein Anwalt konnte diesen aber wie gesagt wiederrufen (nach Ablauf der Widerspruchsfrist)
und ich muss die Stütze aus dem ersten Jahr nicht zurück zahlen.
12
Zitat von: potamopyrgus am 19. April 2018, 17:48:39
Wer/Wo sollen denn die "vielen in der SPD" sein?

In der Basis und bei den Jusos!

Gibt es dafür auch Nachweise oder ist das "viele" nur ein nebulöses Geschwurbel? Gab es eine Umfrage in der Basis und bei den Jusos?
13
Zitat von: telefoner am 18. April 2018, 08:04:01
Das Urteil ist zwar insgesamt recht aufschlussreich, allerdings ist der § 60 ziemlich bösartig. Das JC wird alles daran setzen, mich als "Partner" zu bezeichnen. Der Streit lohnt nicht.
Das müsst Ihr entscheiden.
Hoffentlich muss er als EU Rentner nicht aufstocken wenn Ihr dann eine BG seid. SGB XII ist noch etwas knausriger und auch das Schonvermögen ist nur 5000.- Euro.
Im Anhang noch ein BSG Urteil wegen dem Konto.

MfG FN
14
Aber warum reduziert man solche Dinge auf Hartz 4? Vllt hat der Cousin schlicht keine Lust sich mit dem jungen Herrn näher zu befassen. Wenn die Eltern Kontakt aufnehmen, müssen es die Kinder noch lange nicht tun.
Das würde ich aber nicht auf meine Einkommensart münzen.

Genauso ist es!!!
Der TE ist dazu noch 20 Jahre älter und sie hatten nie etwas miteinander zu tun. Kontakt zu den Eltern hat man doch.  :weisnich: Hier auszurasten (die Freundin), wenn der junge Mann keinen Kontakt möchte ... was soll das denn?

Ich habe eine Halbschwester, die nur 3 Jahre jünger ist als ich und nein, ich würde keinen Kontakt wollen, weil das für mich einfach eine fremde Person ist.  :weisnich:
Genauso übrigens auch wie mein Vater, welcher seit 30 Jahren kein Teil meines Lebens mehr ist.
Höfliches Grüßen ist übrigens kein Problem,  da beide im gleichen Dorf wie meine Mutter wohnen.

15
Deine Bewilligung lief bis Mitte 2017, danach hast Du keinen Antrag mehr gestellt?
16
Veränderungsmitteilung erst ans JC, nachdem der Arbeitsvertrag unterschrieben ist. Dann sollte das ALG2 für Mai schon "weg" sein.
17
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / ALG2 Rückwirkend nach Rechtsstreit
« Letzter Beitrag von Timbo am Heute um 18:06:08 »
Sehr geehrte Leidensgenossen,

im Juli 2016 habe ich meine Fortbildung zum Maschinenbau-Techniker angefangen,
nachdem ich beim alten Arbeitgeber gekündigt habe, da es dort keine Möglichkeit zur Lohnerhöhung gab.
Ich habe alles vorsorglich (3/4 Jahr vorher) geklärt ob ich zusätzlich zum Elternunabhängigen BaFöG Anspruch auf eine Aufstockung auf ALG2-Niveau habe,
wenn ich dann während der Fortbildung Miete etc zahlen muss.

Mir wurde zugesagt, der Antrag eingereicht und ein Jahr lang lief alles ohne Probleme.
Nach dem einen Jahr kam dann aber ein Bescheid dass mir die Leistungen zu Unrecht gezahlt wurden und ich sollte alles zurück zahlen.
Mein Anwalt hat nun erreicht dass dieser Bescheid aufgehoben wurde, was für mich heißt ich war und bin weiterhin Förderberechtigt.

Nun aber das aktuelle Problem:

Da ein Rechtsstreit entstanden ist, habe ich in der Panik selber recherchiert und nach einer Weile letztendlich einen Anwalt beauftragt,
habe aber nicht gewusst dass ich trotz des Rechtsstreits einen Weiterbewilligungsantrag einrechen musste,
um im Falle des Zuspruchs Leistungen nachgezahlt zu bekommen.
Ich wusste garnicht dass soetwas existiert und der Rechtsstreit hieß für mich sowieso dass erstmal alles auf Eis liegt.

Das Thema ist gerade noch frisch, aber ich weiß genau dass das Jobcenter sagen wird dass ich keinen Anspruch auf Nachzahlung habe,
da dieser Antrag nicht eingereicht wurde.
Durch diese Umstände musste ich mir seit dem 31.7.2017 jeden Monat mehr als 400€ von meinem Bruder leihen, der mir Gott sei Dank bis heute aushelfen konnte.

Meine Frage ist nun, gibt es eine Möglichkeit in einem solchen Fall rückwirkend diese Leistungen zu beantragen,
aufgrund der Tatsache dass dieser Rechtsstreit entstanden ist?
Zumal ich beim Erstantrag den vollen Zeitraum des Studiums beantragt habe und im Widerspruch auf den Bescheid auch erwähnt habe, dass ich auf die
Leistungen angewiesen bin.

Ich schreibe in 3 Wochen vier Examina für Maschinenbau und ich habe nichts als Mathematische Formeln im Kopf,
daher kommt mir solcher Stress natürlich sehr gelegen.

Es ist nicht so dass ich auf der faulen Haut liege, sondern schließe meine Fortbildung mit einem Schnitt von 1,3 ab
und finde es eine Frechheit dass mir solche Massiven Schwierigkeiten gemacht werden.

Ich hoffe Sie können mir in diesem Fall helfen, denn mein Anwalt ist eigentlich nicht auf das Sozialrecht sepzialisiert und nun wird
die ganze Sache doch etwas verzwickt.

In Hoffnung auf positive Rückmeldung wünsche ich noch einen schönen Tag!

Mit freundlichen Grüßen

Timbo
18
Und warum hat dann die Basis für die GroKo gestimmt???
19
Guten Abend Ihr lieben,

meine Frau bekam heute einen Anruf dass Sie die Aushilfsstelle bei Netto auf 450€ Basis hat auf die Sie sich beworben hat.

Was müssen wir als nächstes machen? Wenn ich jetzt zum Amt gehe und denen eine Veränderungsmitteilung vorlege beginnen die experten dort wieder irgendwelche fiktiven Summen auf unser Hartz4 anzurechnen, ohne dass wir wissen was meine Frau genau im Monat verdienen wird.

Wie gehen wir jetzt vor um sowas zu vermeiden??
20
Ich hab mit einem Verwandten auch keinen Kontakt. Das hat nichts mit Alg 2 zu tun.

Ohne Arbeit zu sein, ist keine Behinderung, da braucht es mehr Selbstbewusstsein

Das sehe ich genauso. Man muß das verinnerlichen und ausstrahlen. Dann kann in der Hinsicht auch keiner einem was.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10