Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Alleinerziehend, 50% schwerbehindert: Andrea Nahles  (Gelesen 3888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3113
  • Hartz IV muss weg!
Re: Alleinerziehend, 50% schwerbehindert: Andrea Nahles
« Antwort #15 am: 19. Februar 2018, 18:04:54 »
Zitat von: FragenüberFragen am 19. Februar 2018, 08:08:12
denn bis auf wenige Ausnahmen(Fischer z.B.)

Na ja, wenn du den "Steinewerfer" Joschka meinst, der hatte auch mal ne zeitlang, während seiner Amtszeit etliche Kilos zuviel auf den Rippen. :grins:


Zufälligkeiten: Dick im Geschäft -
auch bei der Ausplünderung der Lohnarbeit?

von Reinhold Schramm

Der Millionär Joschka Fischer, OlivGrün, besiegelte kürzlich seine Beratertätigkeit für den REWE-Handelskonzern. Nach RWE und BMW ist Joschka Fischer, der ehemalige Außenminister und Kriegs-Missionsbefürworter der Bundesrepublik Deutschland, mit seiner Unternehmensberatungsfirma Joschka Fischer & Company für den europäischen Handels- und Tourismuskonzern Rewe in Sachen Umwelt- und Sozialverträglichkeit tätig. [1]

Nach Informationen der ARD-Sendung "Report Mainz" haben die Lebensmittelkonzerne Rewe, Netto und Edeka mit einem Personaldienstleister zusammengearbeitet, der Lohndumping betreibt. Ein Mitarbeiter der Firma gab an, er habe in einem Monat trotz Vollzeitarbeit nur knapp 380 Euro verdient.

Die stellvertretende Ver.di-Bundesvorsitzende Margret Mönig-Raane sprach von "Sklavenverhältnissen" und forderte Rewe, Netto und Edeka auf, die Zusammenarbeit mit dem Personaldienstleister zu beenden. "Das ist ja wirklich als hätte man einen Strick um den Hals und kämpft permanent darum, dass man überhaupt noch Luft bekommt. Ich finde so etwas unmoralisch.", sagte Frau Mönig-Raane. [2]

http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=12282&tx_ttnews%5Bcat%5D=22&cHash=77f30eb6ab
Wir leben in einem System,  in dem man entweder Rad sein muss  oder unter die Räder gerät.

„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“
     Johann Wolfgang von Goethe

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1720
  • Wo gehobelt wird …….
Re: Alleinerziehend, 50% schwerbehindert: Andrea Nahles
« Antwort #16 am: 20. Februar 2018, 10:38:41 »
Oh, die Resonanz auf die mehr als skurrile Home Story von Frau Nahles bringt genau 15 Punkte „bzw 15% laut Umfrage ja 16% bringt die AfD“

Also bitte „Neid“ spielt wohl kaum eine Rolle ,Frau Nahles ist zumal Teil der SPD Proleten die ihren Laden mit Volldampf gegen den Baum gefahren hat.
Wie Weltfremd und abgehoben muss man eigentlich sein, die Lebensumstände für die Mehrheit zu verschlechtern und dann auch noch zu erwarten das sich jene Mehrheit dafür bedankt.

Mal ein Blick auf die Briten : da ist der ganze new Deal „also Agenda hirnfurz“ Blair und co komplett aufgearbeitet und die Partei gewinnt Wahlen mit Sozialdemokratischen Inhalten.

Fazit Frau Nahles wird gerade wegen solcher Home Storys auch noch den letzten Wähler vor den Kopf stoßen : Keine Inhalte der Gipfel der Beliebigkeit  „Spätrömische Dekadenz“
« Letzte Änderung: 20. Februar 2018, 11:38:00 von eder »

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1720
  • Wo gehobelt wird …….
Re: Alleinerziehend, 50% schwerbehindert: Andrea Nahles
« Antwort #17 am: 20. Februar 2018, 13:22:54 »
Home Story versus Nahles “Leistung” : http://www.nachdenkseiten.de/?p=42504 
So was aber auch, nö nö also tatsächlich den Knall nicht gehört  :weisnich:
Neiddebatte  :sleep:  ich bekomme die Türe nicht zu

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3113
  • Hartz IV muss weg!
Re: Alleinerziehend, 50% schwerbehindert: Andrea Nahles
« Antwort #18 am: 20. Februar 2018, 15:11:33 »
vieleicht schwingt im Unterbewusstsein Gerechtigkeit mit, aber wer da nicht betroffen ist argumentiert eben mit dem Wort Neid.
Im Grund geht es doch bei allem hier in der SPD um Posten und das ist keine Ausnahme auch in Der Linke Partei macht das die Runde.

9. November 2017, 21:02 Uhr
Die Linke
Linken-Geschäftsführer Höhn tritt zurück
http://www.sueddeutsche.de/politik/die-linke-linken-geschaeftsfuehrer-hoehn-tritt-zurueck-1.3743539
Wir leben in einem System,  in dem man entweder Rad sein muss  oder unter die Räder gerät.

„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“
     Johann Wolfgang von Goethe

Online KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6366
  • Arschlochkind
Re: Alleinerziehend, 50% schwerbehindert: Andrea Nahles
« Antwort #19 am: 20. Februar 2018, 15:32:44 »
Auch die Linke würde ihre Ideale verraten, wären sie an der Regierung.
Man erinnere sich nur an Joschka Fischer und die Grünen.