Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?  (Gelesen 2106 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kleber60

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1088
Heute erhalten:

Kein Mensch kann seine Mutter besitzen,keiner kann die Erde zu seinem Eigentum machen.
(Indianische Weisheit)
Leider haben die Menschen das noch nicht bemerkt…

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 48866
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #1 am: 28. Februar 2018, 02:06:27 »
wo ist Dein Problem?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline kleber60

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1088
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #2 am: 28. Februar 2018, 02:18:52 »
Eine vernünftige Antwort auf meine Frage wäre Ziel führender!
Kein Mensch kann seine Mutter besitzen,keiner kann die Erde zu seinem Eigentum machen.
(Indianische Weisheit)
Leider haben die Menschen das noch nicht bemerkt…

Online cavalle

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3005
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #3 am: 28. Februar 2018, 06:34:27 »
Bei mir sieht es auch so!  :cool:
Don't worry about getting older. You're still gonna do dumb shit, only slower. Dan Woo, ein Freund

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6371
  • Das macht nichts.
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #4 am: 28. Februar 2018, 06:50:43 »
Das ist leider immer noch keine vernünftige Antwort auf TEs Frage. Vielleicht wird bei Dir auch einfach nur gephisht!

Online cavalle

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3005
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #5 am: 28. Februar 2018, 07:20:40 »
...???
Don't worry about getting older. You're still gonna do dumb shit, only slower. Dan Woo, ein Freund

Offline Sebastian

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1434
    • http://www.gegen-hartz.de/
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #6 am: 28. Februar 2018, 09:29:55 »
Das ist das neue Aussehen des Newsletters.  :flag:
Redakteur bei http://www.gegen-hartz.de/

:: Alle von mir genannten Aussagen stellen KEINE Rechtsberatung dar, sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Auffassung! ::

Offline kleber60

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1088
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #7 am: 28. Februar 2018, 13:57:00 »
Danke @Sebastian, da hab`t ihr euch ja ordentlich ins Zeug gelegt.

Sehr Umfangreich, übersichtlich, wie immer informativ.

Und sehr wichtig: Sieht umwerfend GUUUT aus!!!!

Jetzt sehen eure Newsletter ENDLICH Erwachsen aus !!!
Kein Mensch kann seine Mutter besitzen,keiner kann die Erde zu seinem Eigentum machen.
(Indianische Weisheit)
Leider haben die Menschen das noch nicht bemerkt…

Offline Atalante

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2491
  • Weg mit den "Agenda 2010-Reformen"!
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #8 am: 28. Februar 2018, 13:59:25 »
OK, bissel spät, aber dennoch:

Nachdem Sebastian hier bereits bestätigt hatte, dass der Newsletter nun so aussieht, dürfte das geklärt sein, allerdings frage ich mich, wo da der Phishingversuch (gewesen) sein soll?
Abgesehen davon, dass einem eigentlich der gesunde Menschenverstand sagt, dass man nicht einfach Links aus E-mails anklickt, wo man Nutzerdaten eingeben müsste, habe ich nichts gesehen, wo man sich mit seinen Nutzerdaten einloggen soll, was ein Abgreifen der Nutzerdaten möglich machte (=Phishing) :weisnich:

MfG

Tante Edith meint: Das neue Design ist recht ansprechend
« Letzte Änderung: 28. Februar 2018, 14:30:33 von Atalante »
-_-

Offline kleber60

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1088
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #9 am: 28. Februar 2018, 14:52:42 »
Zitat von: Atalante am 28. Februar 2018, 13:59:25
allerdings frage ich mich, wo da der Phishingversuch (gewesen) sein soll?

....nun Vorsicht ist bekanntlicher Weise die Mutter der Porzelankiste.
Bei mir unbekannten Mails, bin ich nunmal vor dem Öffnen irgendwelcher Url`s vorsichtig.

Zitat von: Atalante am 28. Februar 2018, 13:59:25
Abgesehen davon, dass einem eigentlich der gesunde Menschenverstand sagt, dass man nicht einfach Links aus E-mails anklickt, wo man Nutzerdaten eingeben müsste, habe ich nichts gesehen, wo man sich mit seinen Nutzerdaten einloggen soll, was ein Abgreifen der Nutzerdaten möglich machte (=Phishing)

Sei mir nicht böse @Atalante, aber solcher Arten von Klugscheißerreien brauch` ich wirklich nicht!
Kein Mensch kann seine Mutter besitzen,keiner kann die Erde zu seinem Eigentum machen.
(Indianische Weisheit)
Leider haben die Menschen das noch nicht bemerkt…

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6371
  • Das macht nichts.
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #10 am: 28. Februar 2018, 15:00:24 »
Zitat von: kleber60 am 28. Februar 2018, 14:52:42
aber solcher Arten von Klugscheißerreien brauch` ich wirklich nicht!
Was war denn dann Deine Frage?

Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
Zitat von: Atalante am 28. Februar 2018, 13:59:25
nichts gesehen, wo man sich mit seinen Nutzerdaten einloggen soll, was ein Abgreifen der Nutzerdaten möglich machte
Nein, so was kann kein Phishing-Versuch sein.

Offline Jigme

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 841
Re: Neues Aussehen der gegen-hartz Newsletter oder eher Phishing-Mail?
« Antwort #11 am: 01. März 2018, 10:47:44 »
Auch der H4-Rechner sollte zumindest über https laufen.

Was mich interessiert wäre dies hier: http://hartz.info/index.php?topic=113566.msg1250847#msg1250847
Zitat
Was mich wesentlich mehr stört, dass ich nicht weiß welchen Server die nehmen (Standort DE, oder US-Firma involviert), welches Zertifikat und das Risiko des https, dass die Daten abgegriffen werden können!

Da würde ich eine verschlüsselte E-Mail bevorzugen, um meine Bescheide übers Netz zu jagen.

Zur Info bezüglich Riskiko des https https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1811281.htm

Obiges bezieht sich auf das Angebot Bescheide kostenlos prüfen zu lassen.