Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Dubiose Unterlagenforderung  (Gelesen 1949 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 14066
  • Optionskommune
Re: Dubiose Unterlagenforderung
« Antwort #30 am: 16. April 2018, 16:39:31 »
Da Ü25 ist die Mutter nicht mehr zu Unterhalt verpflichtet.

Also alles normal mit IHREN Daten ausfüllen von der Mutter taucht nichts im Antrag auf.

Da es eine Endlos liste vom JC ist halt die Sachen die nicht gefordert werden dürfen raussuchen und:
Zitat von: Fettnäpfchen am 15. April 2018, 12:30:32
Die Sachen die gar nicht gefordert werden so auflisten wie das Ottokar in seiner Antwort schon vorgemacht hat.
wenn Sie § einfügen will für Daten Dritter:
Zitat
Diese kann ich nicht erbringen, da meine Mutter dies (zu Recht) verweigert. Gemäß § 65 SGB I entfällt damit meine Mitwirkungspflicht.

aller im Haushalt ist nur Sie da sie ihren eigenen Haushalt hat.
und Sachen wie Gewerbe kann sie ignorieren wenn sie so etwas gar nicht hat
und der Mietvertrag reicht da braucht es keine Mietbescheinigung geschweige denn den Mietvertrag der Mutter.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39794
Re: Dubiose Unterlagenforderung
« Antwort #31 am: 17. April 2018, 10:45:47 »
Exakt das meinte ich, die haben wohl pauschalisierte Vordrucke wo alles drin steht und gestichen wird was die nicht brauchen, diesmal haben die sich nichtmal die Mühe gemacht das zu sondieren, und haben einfach mal alles komplett gefordert.
Steht diesmal auch im Text der Aufforderung mit drin:
"... soweit diese auf Sie und die mit ihnen lebenden Personen zutreffen..."
???
Dann bleibt es dir überlassen, zu entscheiden, was davon zutrifft und was nicht.

Zitat von: Valaskjalf am 14. April 2018, 01:25:07
Antwort des Jobcenters auf den Neuantrag.
...
Mag jemand Hilfestellung für ein Antwortschreiben geben?
Dazu müsste man das Schreiben sehen.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline Valaskjalf

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 61
Re: Dubiose Unterlagenforderung
« Antwort #32 am: 17. April 2018, 20:09:34 »
Werde es morgen einstellen, wurde mir noch nicht zugesendet, da kein Scanner verfügbar.