Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Keine Bescheinigung keine Befreiung
12
Lesen und verstehen. Es mangelt am Rechtsanspruch auf die Ausstellung der Bescheinigung. Nur darum geht es in diesem Thema.
Die Befreiung als solche hat niemand infrage gestellt.
13
Seit wann besteht auf die Befreiung von der Zwangsabgabe kein Rechtsanspruch?
15
für eine erfolglose Klage
Woher willst du das wissen?
Es mangelt schon am Rechtsanspruch.
16
der Oberschwätzer hier fragt:
Wie alt bist Du?
Welche Schuldbildung hast Du?
Deine Therapie musst (und darfst Du) auf jeden Fall fortführen!
Besorg Dir von Deinem Arzt erstmal ein Attest (oder irgendwas Sinnvolles in dem Zusammenhang)

Die Einladung vom JC zum psycho-Gutachten wäre schon mal wichtig (ohne persönliche Daten natürlich) - aber im genauen Wortlaut sonst.
hi :)
27-33
realschule
die schweigepflicht habe ich letztes jahr mitte  2017 befreit, das war das standard schreiben glaube mit 6 monaten, sicher bin ich mir da nicht, ich habs mir durchgelesen, sie dürfen sich da eben alles holen,
der arzt vom jobcenter sollte eigentlich letztes jahr so im herbst oder so, dachte ich , die überprüfung machen,
meine psychologin hat dann mit mir besprochen, was sie so reingeschrieben hat, also ich glaube es geht darum, etwas zu finden, wo ich erstmal im geschützen raum, verhältnissen arbeit vollrichten kann, nur behinderten werkstatt, lehne ich ab,
ich weiß halt nur nicht, wie ich mich geschickt dort ausdrücken könnte, gibt es gewisse regeln...?
aus den genannten gründen, gehts nicht aktuell ums attest, ich bin offen für arbeit, solange es mich nicht überfordert und ich mich nicht schlecht fühle,
auf  negastive machtmenschen, habe ich gar keinen bock, sie sind anstrengend und rauben energie
ich suche eine arbeit wo ich wachsenund  mich als mensch beruflich entwickeln kann, nur ist das ja dort kein wunschkonzert, nur meine werte :)
es gibt einen teil in mir der sich es mit hartz4 bequem gemacht hat ( es ist kein schlechtes leben , viel zeit sich zu entwickeln,zeit für seine lieben)  und einen pubertären teil in mir, der sich beruflich entfalten möchten , und der berufliche teil überwiegt, nur halt nicht was als ausbeutung grenzt, und was mich  erfüllt,  ist ja klar, das lehne ich ab
ich möchte gerne, den ausbeutungsteil nicht haben und darauf möchte ich mich vorbereiten
17
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: suche Ratschlag/Erfahrungsaustausch/Hilfe
« Letzter Beitrag von coolio am 23. Februar 2018, 23:39:13 »
der Oberschwätzer hier fragt:
Wie alt bist Du?
Welche Schuldbildung hast Du?
Deine Therapie musst (und darfst Du) auf jeden Fall fortführen!
Besorg Dir von Deinem Arzt erstmal ein Attest (oder irgendwas Sinnvolles in dem Zusammenhang)

Die Einladung vom JC zum psycho-Gutachten wäre schon mal wichtig (ohne persönliche Daten natürlich) - aber im genauen Wortlaut sonst.
18
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Habe ab jetzt 2 AV
« Letzter Beitrag von Malve am 23. Februar 2018, 23:29:50 »
Verlinken  :lol:
Wenn ich wüsste wie das funktioniert  :weisnich:
Kernfrage löst es nicht. Das stimmt.
19
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / suche Ratschlag/Erfahrungsaustausch/Hilfe
« Letzter Beitrag von goingtolegend am 23. Februar 2018, 23:28:18 »
Das ist ein wirklich hilfreiches und respektvolles Forum. Vielen Dank dafür, das ich da mein Wissen aneignen kann.

Zu mir  2007 realschulabschluss bis 2011-2011 in abhängigkeit  zu meinen eltern selbstständig gemacht
dann war ich bis ende 2015 zuhause vorm pc gaming etc, was bis heute auch noch stattfindet
seit anfang 2015 habe ich mich in psychologische hände begeben, beurteilend im nachinein sehr spät, habe in der zeit von meinem verdiennten geld gelebt(verkauf ) , hätte im nachhinein wohl auch  viel früher  hartz 4 bekommen können...

ende 2015 antrag hartz4
seit ende 2015 bin ich sehr selten bisher  bis heute auf dem amt gewesen,höchstens x2 pro jahr wenn nicht x1

wohne mit meiner mutter in ihrem haus, sie bekommt die miete von mir(+heizung etc), nach besuch einer mitarbeiterin vom center vor einigen jahren, wurde die ...gemeinschaft(bedarf? )  nicht als ähm eigene wohnung gesehen,
durch das argument familie und zu hause sein unterstützung, wurde diese miete erlassen und meine mutter bekommt die auch von mir, darum gings mitte 2017 , seitdem habe ich bis zum neuantrag jezzt anfang februar nichts mehr gehört,

ich hab das gefühl es überschlägt sich jetzt mit anforderungen, als wären sie " geweckt",
ich habe jetzt die aufforderung bekommen , standard, psychologisches gutachten Dauer 5 Stunden und ich  solle Zeugnisse und Lebenslauf mitbringen, lebenslauf habe ich noch nie gemacht... bedeutet, ich bekomme wohl eine bewerbbungs maßnahme sehr bald,
5 tage später dann der nächste termin, standardschreiben , wos darum geht über die aktuelle situation zu sprechen/fallmanagerin?
3terbrief: und dies bezüglich habe ich ja statt 1 jahr , jetzt nur ein halbes jahr mein äh hartz4 etc.  gibt. mit dem vermerk im 3ten brief, das die klärung über die wohnsituation nochmal besprochen werden muss
4ter brief: heizkosten wurden angenommen und überwiesen,

bisher wurde ich im amt immer, respektvoll , mitfühlig, liebevoll , und auf meine wünsche eingehen behandelt

nun ist natürlich bei mir die GROSSE  angst da, das sich die dinge ereignen werdne, die hier im forum und überall statt finden mit druckaufbau, systemabfertigung und das ganze- system-jura-gesetz-gedöns ohne wirklich mitienander in nähe zu sprechen

bisher bin ich mit meiner ehrlichkeit immer sehr weit gekommen, nur habe ich nach den briefen, langsam das gefühl, es geht in genau die vorgeschriebene richtung( weil vorgeschrieben)

ich bin für arbeit offen, und möchte auch viele dinge ausprobieren versuchen, nur nach den gesetzen ist es ja so, das der leistungsnehmer alles tun soll um sein leid? , was auch immer  zu verringern,

ich möchte ungerne krieg mit der arge führen, es kostet zeit, stress und kraft und ich bin total unerfahren darin, einen versierten anwalt habe ich auch noch nicht,

mir gehts darum, das ich nicht dort abgefertigt werde, worauf ich natürlich auch immer achte, und das hat bisher auch noch nicht stattgefunden, grenzen kann ich aufzeigen,

 bisher haben meine wertvorstellungen,von einem freien offenen ,frei-wählbaren leben immer gut geklappt, nur das ist jetzt nach den ganzen threads und erfahrungen die ich gelesen habe zusammengefallen und ich möchte mich darauf vorbereiten, von dem was noch kommen kann,

achso aktuell, gehe ich immer noch alle  2 wochen zur psychologin, was mir sehr gut tut(vorbild) und ich mache im grunde genommen ( psychologin vorschlag)
jetzt jeden freitag zera/  Zusammenhang zwischen Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit
geht bis mitte juni 20 sitzungen, dadurch werde ich an den begriff arbeit rangeführt und kann auch mit meinen dissozialen und anti sozialen anteilen üben und gut umgehen,


deswegen die frage:
soll ich meine zeugnisse mitnehmen und sagen das ich entweder meinen lebenlauf nicht kann oder ihn auch nicht mit habe , weil ich es für nicht wichtig in diesem moment halte? oder welcher grund auch immer
reicht es aktuell aus, wenn ich mein zera bis mitte juni jede woche fortführe und zu meiner psychologin alle 2 wochen gehe oder MUSS ich noch mehr machen um die mitwirkung zu erfüllen?
was erwartet mich in diesen 5 stunden, psychologische untersuchung?
ich habe gelesen bei anderen waren es nur 1 stunden 3 stunden.
ich vermute das es darum geht, wie arbeitsfähig ich bin,
und noch eine wichtige frage für mich: mein vater meint ich solle mich dort dumm stellen,
ich bin eher auf der schiene, ehrlich zu sein, damit sie was passendes für mich finden können, nur hat das auch ja was mit mut zum vertrauen zu tun? was wäre euer ratschlag?

wie das mit dem unterhalt der miete wird, bin ich gespannt, da warte ich noch ab

das ist erstmal der stand  zu mir, genaue briefe, kann ich gerne abschreiben wenn gewünscht, ,nur bei manchen sind seitenweise paragraphen erwähnt, das es kaum verstehbar ist , wenn ich nicht stunden zeit damit verbringen würde...




liebe grüße an keen, coolio, bigmama, fettnäpfchen,nevada, große wertschätzung von mir was ihr hier leistet :)
20
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Habe ab jetzt 2 AV
« Letzter Beitrag von coolio am 23. Februar 2018, 23:21:31 »
Dann verlinke den Thread - ich kann mich dunkel erinnern...
Das löst aber die Kernfrage hier nicht.... s.o.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10