Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

[Verstanden & Schließen]

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Erstmal abwarten, wer nun welchen Mist verzapft....
Das Gedächtnisprotokoll des (nun) Zeugen könnt Ihr ja zwischenzeitlich schon erstellen.
22
Hm, Unterschrift ist wohl Unterschrift....für Mai müsste das Geld ja jetzt aber eigentlich kommen.

ja, ich hatte sogar einen Zeugen dabei!

Am wichtigsten wäre dass die Krankenkasse nicht plötzlich für April ausfällt rückwirkend... das würde teuer werden.

Ich danke euch erstmal ganz herzlich für die Hilfe und schau morgen wieder rein. Ich muss mal schnell ins Bettchen.
Gute Nacht  :smile:
23
Ich fürchte, der Kaufvertrag für den "Mercedes" ist nun rechtswirksam unterzeichnet.
Kannst Du die Falschberatung denn nachweisen (Beistand z.B. dabei)?
... aber das @Kaltgetränk arbeitet hier präziser als ich....
24
Fakten unsichtbar machen, Aufmerksamkeit steuern.... so wird aus der Meinungsfreiheit die gesteuerte Meinungsfreiheit.  :grins:
Das Viele wird zu tausend Varianten des Einen. Und Keiner merkt es.

Habe neulich durch Zufall die Berichte verglichen, um das Thema als Simone Lange aus Flensburg für den SPD-Vorsitz kandidieren wollte. Eigentlich ging es um das selbe Thema. 1.) in der Zeitung ein Interview von fast einer Seite ... sehr ausführlich. 2.) mehrere Internetinfos auf unterschiedlichen Seiten auch zu dem Interview.

Der Sinn der Berichte um ein und das selbe Thema ging doch sehr auseinander. Wer sich nur auf eine Berichterstattung verlässt, der kann m. E. sich keine "freie" Meinung bilden. Das zum Thema: Wir werden täglich manipuliert. Vllt. nicht direkt belogen, aber die Richtung, was wir denken/verstehen/wissen sollen, wird ganz erheblich beeinflußt.

Da kommt es m. E. auch nicht auf zuviel Infos. an. Es kommt darauf an, was man mit den Infos. macht. Werden die vielen Informationen heute überhaupt noch hinterfragt? M. E. nicht .... das eigenständige (Über-)Denken ist nicht mehr erwünscht.

Aber das liegt natürlich auch an jedem selbst.

Witzig, ich habe gestern verschiedene Artikel über das Finnische Grundeinkommen gelesen. Zwei Seiten vermeldeten das "Experiment" sei gescheitert, obwohl das gar nicht stimmt. Nur eine Seite hat die Falschmeldung berichtigt, auf der anderen ist sie immer noch zu lesen.
So viel dazu "die Presse informiert nach bestem Wissen und Gewissen" :schock:
Das Grundeinkommen in Finnland gibt es nach wie vor und es wird auch weiter gehen.

Und nun geh ich  :sleep:
25
https://dieopferderagenda2010.wordpress.com/2012/08/24/vanessa-pamela-ricardo-rinaldo-saarbruecken/#more-973

Ich zietiere mal aus dem Link:

Zitat
Nachdem einer 7-köpfigen Familie der Strom aufgrund von Stromschulden abgeschaltet worden war, wurde im Haushalt oft mit Kerzen hantiert.

Dies war auch Ursache für den Wohnungsbrand, der im Haus der Familie am frühen Morgen vor dem Aufstehen ausbrach.

Die Feuerwehr wurde um 4 Uhr 39 alarmiert und war 3 Minuten später da.

Wer lässt nachts während des Schlafes bitte Kerzen an?

Warum wurde nicht auf die Sperre reagiert?
26
Ha Ha, damit kamen die mir mal, als ich kurzzeitig Arbeitslos war. Berittene Polizei,  nur weil ich als Hobby reite
27
wenn du die Regelleistung für April nicht zurückzahlen mußt ist es ja egal auf jeden Fall brauchst du jetzt für Mai Geld zum Essen.
29
Zitat von: MichaK am 26. April 2018, 22:30:05
Und Keiner merkt es.

Schließt du dich da mit ein?

entschuldige, ich war ungenau. Keiner sollte eigentlich heißen: eine verschwindende Minderheit.
Sagen wir mal so: Ich bemühe mich, zu dieser Minderheit zu gehören.

Und was, wenn deine Quellen auch gefälscht sind, um zu manipulieren?

Wie soll man erkennen, was wahr und was gewollt ist?
30
Fakten unsichtbar machen, Aufmerksamkeit steuern.... so wird aus der Meinungsfreiheit die gesteuerte Meinungsfreiheit.  :grins:
Das Viele wird zu tausend Varianten des Einen. Und Keiner merkt es.

Habe neulich durch Zufall die Berichte verglichen, um das Thema als Simone Lange aus Flensburg für den SPD-Vorsitz kandidieren wollte. Eigentlich ging es um das selbe Thema. 1.) in der Zeitung ein Interview von fast einer Seite ... sehr ausführlich. 2.) mehrere Internetinfos auf unterschiedlichen Seiten auch zu dem Interview.

Der Sinn der Berichte um ein und das selbe Thema ging doch sehr auseinander. Wer sich nur auf eine Berichterstattung verlässt, der kann m. E. sich keine "freie" Meinung bilden. Das zum Thema: Wir werden täglich manipuliert. Vllt. nicht direkt belogen, aber die Richtung, was wir denken/verstehen/wissen sollen, wird ganz erheblich beeinflußt.

Da kommt es m. E. auch nicht auf zuviel Infos. an. Es kommt darauf an, was man mit den Infos. macht. Werden die vielen Informationen heute überhaupt noch hinterfragt? M. E. nicht .... das eigenständige (Über-)Denken ist nicht mehr erwünscht.

Aber das liegt natürlich auch an jedem selbst.

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10