Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?  (Gelesen 2366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline deniropl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 55
Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« am: 08. Juni 2016, 11:31:43 »
Hallo dass Jugendamt hat der Mutter aufgrund eines Anonymen anrufs dass Kind vor einem halben Jahr aus dem Kindergarten geklaut und luegt nun dem Gericht auch noch vor dass es eine Einverstaendnisserklaerung dafuer gab, logischerweise muesste man dass Kind dann nicht aus dem Kindergarten entfuehren. Die Mutter hat kein Telefon gehabt und war schlecht erreichbar fuers Jugendamt, deswegen will dass Jugendamt nun gerichtlich dass Sorgerecht komplett entziehen, dazu steht am 21.06 eine Verhandlung an.
Die Mutter ist auf Hartz4, wie kommt Sie nun an einen Rechtlichen Beistand ohne selber zahlen zu muessen? Dass Jugendamt macht was es will und erzaehlt maerchengeschichten seit anfang an und macht hintenrum was anderes, die Mutter ist auslaenderin und kennt sich kaum mit dem Gesetz aus.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 38152
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #1 am: 08. Juni 2016, 13:08:04 »
Für die Beratung beim RA muss sie beim Amtsgericht Beratungshilfe beantragen, dann zahlt sie max. eine Pauschale i.H.v. 15 Euro, egal was der Anwalt alles macht.
Kommt es zum Prozess, muss sie beim Amtsgericht Verfahrenskostenhilfe beantragen.
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.


Offline TazD

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 268
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #2 am: 08. Juni 2016, 13:10:16 »
Hallo dass Jugendamt hat der Mutter aufgrund eines Anonymen anrufs dass Kind vor einem halben Jahr aus dem Kindergarten geklaut und luegt nun dem Gericht auch noch vor dass es eine Einverstaendnisserklaerung dafuer gab, logischerweise muesste man dass Kind dann nicht aus dem Kindergarten entfuehren. Die Mutter hat kein Telefon gehabt und war schlecht erreichbar fuers Jugendamt, deswegen will dass Jugendamt nun gerichtlich dass Sorgerecht komplett entziehen, dazu steht am 21.06 eine Verhandlung an.
Ich gehe zwar mal davon aus, dass da ein bisschen mehr dahintersteckt, als ein simpler anonymer Hinweis, aber was solls.

Die Mutter ist auf Hartz4, wie kommt Sie nun an einen Rechtlichen Beistand ohne selber zahlen zu muessen? Dass Jugendamt macht was es will und erzaehlt maerchengeschichten seit anfang an und macht hintenrum was anderes, die Mutter ist auslaenderin und kennt sich kaum mit dem Gesetz aus.
Sie sucht sich einen Anwalt und spricht von vornherein an, dass Verfahrenskostenhilfe beantragt werden soll. Das kann der Anwalt für sie mit ihrer Mithilfe übernehmen.
Im Falle einer Bewilligung werden die Anwaltskosten von der Staatskasse übernommen.

Ggf. wäre es auch möglich Beratungshilfe beim Amtsgericht zu beantragen. Wenn aber schon eine gerichtliche Verhandlung angesetzt ist, dann scheidet Beratungshilfe normalerweise aus, weil es diese nur für das außergerichtliche Verfahren gibt. Bliebe also die Verfahrenskostenhilfe. 

Offline Pumuckel_on_Tour

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1111
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #3 am: 08. Juni 2016, 18:25:12 »
Bei ausländischer Staatsbürgerschaft  immer  das  jeweilige  Konsulat  benachrichtigen!!!!

Offline deniropl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #4 am: 11. Juni 2016, 23:36:57 »
@TazD Nein da ist nun mal nicht mehr, zumindest nihts was dass Jugendamt mitgeteillt hat. Es hies nur dass Anonyme Telefonate dazu gefuehrt haetten dass die Mutter im Park neben dem haus auf der Bank mal hin und wieder ein bier trinkt wenn Sie mit dem Hund und Kind draussen ist. Daraufhin kam dass Jugendamt und hat Jugendhilfe angeboten, alles schoen und gut, noch bevor sich irgendeine Jugendhilfe gemeldet hat wurde dass Kind von denen aus dem Kindergarten Entfuehrt.
Dass Kind hatte alles, die Mutter hat sich den ganzen Tag drum gekuemmert, es gab keine vorfaelle womit man irgendwie rechtfertigen koennte dass die mutter nicht Sorgeberechtigt sein koennte...oder dass Kind vernachlaessigen wuerde.

Btw Prozesskostenhilfe kenne ich, aber reicht dass jetzt noch aus wenn in knapp 2 Wochen die Verhandlung ist? Hier muss man ja irgendwie ohne Geld vorgehen koennen, schon alleine deswegen weil dass Jugendamt dem Gericht vorluegt dass Kind mit einverstaendniss der Mutter weggenommen zu haben, was dazu fuehren wuerde dass Sie es nicht haetten muessen aus dem Kindergarten entfuehren, was Sie aber getan haben... Fuer mich ist dass Menschenhandel was die da betreiben

Offline Pumuckel_on_Tour

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1111
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #5 am: 12. Juni 2016, 02:31:16 »
noch  mal   GAAAAAAAAAAAAAAnz  schnell das  entsprechende  Konsulat  benachrichtigen !!
Da  reicht  dann  meist  ein  einzigster  Anruf!
Rechtlich  gesehen  ist  wenn  es  so  den  tatsachen  entspricht  die  sogenannte " in Obhutnahme" nichts  anderes  als  die  illegale  Entführung  eines  nicht Deutschen Staatsbürgers
durch  deutsche  Behörden!
Hier  würde  in  diesem  Fall  internationales  Recht zur Anwendung  kommen!
Bei  den  derzeit  in  diesem  sogennannten  Deutschen Ländle  vorkommenden  und  angewendeten  illegalen  Methoden   wie  z.B.  die  Verbringung  von  Kindern  ins  Ausland!!!  ist  durch  keinerlei  internationales  recht  gedeckt!
Ach  ja  wer  aufgrund  von  Merkelanbetertum  das  nicht  glaubt...  Deutsche  Kinder  wurden  nach  Ungarn  verbracht  weil  der  betreiber  der  "Einrichtung"  eben  ein  gewisser  Herr  sehr  gut  mit  dem  zuständigen  Jugendamdboss  konnte...  Entsprechende  "Vergütungen "  die  es  ja  reichlich  gibt  dafür  wurden  wohl  beim  Golfen  dann verteilt....
In  diesemSinne  entsprechendes  Konsulat  informieren  Verantwortliche  namentlich  erfassen  und  vor  dem  internationalen  Kadi  zerren...  Übrigens  eine  Verurteilung  in  Abwesenheit im  entsprechenden  Herkunftsland  kann  manchmal  nach  vielen  Jahren  eine  böse  "Urlaubsüberraschung  "  werden...

Offline deniropl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #6 am: 16. Juni 2016, 13:58:58 »
Nix Konsulat, Ich bin Deutscher Pole, die Mutter ist polin und dass Kind ist Deutsch weil es hier geboren wurde.

Offline deniropl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #7 am: 08. November 2016, 05:01:50 »
noch  mal   GAAAAAAAAAAAAAAnz  schnell das  entsprechende  Konsulat  benachrichtigen !!
Da  reicht  dann  meist  ein  einzigster  Anruf!
Rechtlich  gesehen  ist  wenn  es  so  den  tatsachen  entspricht  die  sogenannte " in Obhutnahme" nichts  anderes  als  die  illegale  Entführung  eines  nicht Deutschen Staatsbürgers
durch  deutsche  Behörden!
Hier  würde  in  diesem  Fall  internationales  Recht zur Anwendung  kommen!
Bei  den  derzeit  in  diesem  sogennannten  Deutschen Ländle  vorkommenden  und  angewendeten  illegalen  Methoden   wie  z.B.  die  Verbringung  von  Kindern  ins  Ausland!!!  ist  durch  keinerlei  internationales  recht  gedeckt!
Ach  ja  wer  aufgrund  von  Merkelanbetertum  das  nicht  glaubt...  Deutsche  Kinder  wurden  nach  Ungarn  verbracht  weil  der  betreiber  der  "Einrichtung"  eben  ein  gewisser  Herr  sehr  gut  mit  dem  zuständigen  Jugendamdboss  konnte...  Entsprechende  "Vergütungen "  die  es  ja  reichlich  gibt  dafür  wurden  wohl  beim  Golfen  dann verteilt....
In  diesemSinne  entsprechendes  Konsulat  informieren  Verantwortliche  namentlich  erfassen  und  vor  dem  internationalen  Kadi  zerren...  Übrigens  eine  Verurteilung  in  Abwesenheit im  entsprechenden  Herkunftsland  kann  manchmal  nach  vielen  Jahren  eine  böse  "Urlaubsüberraschung  "  werden...

niemand mehr rat? wo anfangen um dass kind zu bekomen? die mutter hat ueber ein halbes jahr kein alkohol gehabt wegen einer erkrankung wo die aertzte gesagt haben dass mit alkohol keine zwei jahre lebenserwartung also darf sie nichtmal trinken. nun ist das kind ueber 1 jahr weg und niemand kann sagen was tun um das kind nach hause zu bekommen und anwaelte kosten. ich hab ne rechtsschutz aber wie weit die gehen ka.

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2015
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #8 am: 08. November 2016, 07:23:31 »
Seid ihr denn verheiratet? Sonst nützt deine Rechtsschutz schon mal gar nichts. Was in der Rechtsschutzversicherung mit versichert ist, kann man bei der Versicherung erfragen.

Offline Addi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #9 am: 08. November 2016, 07:41:33 »
In welchem Verhältnis stehst du zu der Mutter, bist du der Vater oder mit ihr verheiratet.

Deine Anschuldigungen sind sehr schwer, da sollten deine Angaben schon aus erster Hand sein.

Offline Fouxie

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1252
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #10 am: 08. November 2016, 08:00:48 »
Zitat
nun ist das kind ueber 1 jahr weg

Also: Die Verhandlung war im Juni und das Kind ist - wo? - untergebracht. Wie lautet denn der Gerichtsbeschluß? Arbeitet die Mutter mit dem Jugendamt zusammen? Hat sie regelmäßigen Kontakt zum Kind?


Offline deniropl

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #11 am: 09. März 2017, 18:27:45 »
Ich bin der Vater und wir leben zusammen, sind nur Verlobt. Die Mutter hat Kontakt zum Kind, ich war bis jetzt nur beim ersten mal dabei, da wusste dass Jugendamt nichtmal dass ich auch komme, dass war eine notfallpflegefamilie fuer 3 Monate, danach als Sie woanders untergebracht wurde war nur die Mutter beim Kind, dass jugendamt macht die Termine und Sie faehrt hin. nun wollen die mit beiden ein  gesprech um erstmal zu entscheiden ob wir Sie mal zusammen fuer 2 Stunden in die STadt nehmen koennen... dass ist ja alles schoen und gut aber entfuehrt wurde dass Kind trotzdem damals und niemand war damit einverstanden so wie es dass Jugendamt in Ihren Schreiben darstellt, sonnst haetten SIe es nicht entfuehren muessen sondern haetten es von zuhause genommen. 

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 42080
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #12 am: 09. März 2017, 23:56:37 »
Dazu sollte es eine umfangreiche Akte geben!
Wer kennt die ?
Gibts bereits ein Gerichtsverfahren?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline vierzehnnothelfer

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 245
Re: Hartz4, Jugendamd Sorgerecht streit. Anwaltskosten?
« Antwort #13 am: 12. März 2017, 15:29:38 »
hat das Kind die deutsche Staatsangehörigkeit?
D.h. einen deutschen Elternteil?