Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum  (Gelesen 2435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cajo

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« am: 27. August 2016, 00:33:33 »
Hallo! Habe ich einen Anspruch auf ein fair bezahltes Praktikum während der UB-Maßnahme (Unterstützte Beschäftigung)?

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 44169
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #1 am: 27. August 2016, 00:44:21 »
Gute Frage - Klarheit zur verkürzten Fragestellung lese ich  jedoch nicht:
http://www.bag-ub.de/dl/ub/qualitaet/EUSE_Toolkit_Positionspapier_04_Betriebliche%20Qualifizierung.pdf
u.a. scheint der Zeitfaktor eine Rolle zu spielen.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Josie4711

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1686
Nobody is perfect.

Offline cajo

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #3 am: 17. September 2016, 00:32:15 »
Ich werde 8 Stunden am Tag beschäftigt sein und bekomme umgerechnet vom Jobcenter und Arbeitsagentur keinen Mindestlohn.
Bin 200,- über dem Hartz 4, das ist kein Mindestlohn für Mo-Fr je 8 Std. Praktikum.

Offline cajo

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #4 am: 27. September 2016, 22:56:04 »
Manchmal habe ich das Gefühl, man wird nur noch fast überall (!ausser hier!) regelrecht zum Narren gehalten.
Ich weiß, dass die falsch mit mir umgehen, aber ich muss das alles über mich ergehen lassen.
Denn auch ohne Übernahmemöglichkeit des Praktikums, ist diese Tätigkeit für Qualifizierung da.
Aber ich bin die billige Arbeitskraft. Der Betrieb hat überhaupt keinerlei Kosten zu tragen.
Davon profitiert natürlich der Arbeitgeber über diesen langen Zeitraum.
Später bekomme ich vielleicht keine andere Möglichkeit für ein "Übernahmepraktikum" und ich muss irgendwas zwangsweise machen... so würde ich das vermutlich kommen sehen. Der Bildungsträger möchte mich so lange wie möglich halten, das darf man nicht ganz vergessen - die Kohle mal wieder.
Schade, dass wir in dieser Zeit leben, in der man sich als moderner Sklave abgestempelt fühlt.
Ich kann doch nicht mein Leben lang ewig Praktikant sein und wieder und wieder irgendwo neu anfangen.
Da komme ich mir wie ein Schuljunge vor, der brav seine Kollegen alles erst fragen muss, bevor er den nächsten Schritt machen möchte.
Mein Ziel ist es vom Amt mit einer Einstellung des Betriebs wegzukommen.
Diese Maßnahmen brachten noch nie richtig was, es bringt mich nicht richtig weiter.
Höchstens auffüllen des Lebenslaufs.


Offline Addi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #5 am: 28. September 2016, 07:29:05 »
Das Praktikum dreht sich um eine Unterstützte Beschäftigung, was heißt du hast irgendwelche Einschränkungen oder Schwierigkeiten, um eine reguläre Ausbildung zu absolvieren.

Du bekommst -lt. einem anderen Thread- 1.000 € vom JC ausgezahlt. Vielleicht schaffst du es ja aus der Nettosumme 1.000 € dir die Bruttosumme auszurechnen. Da wirst du sehen, du liegst über dem Mindestlohn, denn der wird nicht nach der Nettosumme errechnet.

Davon abgesehen, ich habe den Eindruck du glaubst nur das du als vollwertige Arbeitskraft eingesetzt wirst, bist du dir wirklich sicher? Kann es nicht sein, das es zwar eine Arbeit ist, aber nicht mit dem gleichen Leistungs- und Verantwortungsdruck.

Offline Andra

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 210
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #6 am: 28. September 2016, 07:56:34 »
Aber ich bin die billige Arbeitskraft. Der Betrieb hat überhaupt keinerlei Kosten zu tragen.


Unterstützte Beschäftigung ist eine Rehamaßnahme für Schwerbehinderte - meist mit massiven psychischen oder geistigen Behinderungen oder auch teile für Arbeitslose, die aus besonderen Umständen als praktisch Chancenlos am Arbeitsmarkt gelten.

Es wäre also erst einmal die Vorfrage zu klären, ob Deine Arbeitskraft wirklich so viel wert ist, wie Du annimmst.

Denn die zentrale Ansage ist nun mal: Du kannst Dir jederzeit einen anderen Job suchen, wenn Dich Jemand einstellt. Warum klappt das nicht?

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5083
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #7 am: 28. September 2016, 07:58:53 »
@cajo möchte hier nicht erfahren, ob die Leistung was wert ist, sondern ob ein RECHT darauf besteht, bezahlt zu werden.
« Letzte Änderung: 28. September 2016, 08:23:40 von NevAda »

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29068
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #8 am: 28. September 2016, 08:01:44 »
€ 1000 netto im Monat würde ich schon Bezahlung nennen - und wenn man Probleme mit der Eingliederung hat, egal aus welchen Gründen, ist es wohl ziemlich Schnuppe, woher die 1000€ kommen.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Addi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #9 am: 28. September 2016, 09:10:14 »
@cajo möchte hier nicht erfahren, ob die Leistung was wert ist, sondern ob ein RECHT darauf besteht, bezahlt zu werden.

Er wird bezahlt.

Allerdings scheint er die Art und den Umfang seiner Tätigkeit misszuverstehen. Wie schon von einigen geschrieben wurde, seine Tätigkeit hat mehr den Status einer Rehamassnahme.
 

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5083
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #10 am: 28. September 2016, 09:15:35 »
Wenn es aber wirklich ein Praktikum ist (das auch Praktikum heißt), ist das aber nicht relevant.

@cajo
Kannst Du den Arbeitsvertrag mal anonymisiert einstellen? Oder hast Du gar keinen, weil das praktische Arbeiten Teil der UB-Maßnahme ist?

Offline Fouxie

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1275
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #11 am: 28. September 2016, 13:11:21 »
Es ist kein eigentliches Praktikum, sondern eine Maßnahme der Agentur, die bis zu zwei Jahre dauern kann (gibt es einen Flyer). Kohle kommt daher auch von der Agentur.

Offline Andra

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 210
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #12 am: 28. September 2016, 21:00:18 »
@cajo möchte hier nicht erfahren, ob die Leistung was wert ist, sondern ob ein RECHT darauf besteht, bezahlt zu werden.

Er erhält 1000 Euro Netto für etwas, das er abwechselnd "Maßnahme", "Praktikum" oder "unterstützte Beschäftigung" nennt.

Dass da etwas an seiner Darstellung irgendwie unrund ist, muss klar sein.

Ein Praktikum für 1000 Euro netto? Da kommt man kaum an  den Punkt, dass der Betrag als solcher unfair oder unter dem Mindestlohn sein könnte. Nach "Maßnahme" im Sinn von "1 Euro-Job" klingt das erstmal auch nicht. Heißt also, dass man erst einmal genauere Informationen bräuchte, was und wieviel er von wem wirklich bekommt.

In einem anderen Thread hat cajo übrigens auch noch erwähnt, dass eine betreuende Einrichtung eingeschaltet ist. Es kann genauso gut sein, dass genau diese Einrichtung in Wirklichkeit als Teil der Unterstützung auch die komplette Verwaltung macht und die Gelder von den Behörden und dem Arbeitgeber an ihn auszahlt. Genauso kann es übrigens sein, dass es einen Gesamtplan für die Beschäftigung gibt, bei dem die 2 Jahre mit einer Praktikumsphase oder einer Belastungserprobung beginnen.

Wir wissen es nicht. Deshalb hast Du mit Deiner Frage nach den entsprechenden Belegen - Arbeitsvertrag, Bescheide etc. - völlig Recht.

Offline cajo

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #13 am: 15. März 2017, 20:27:46 »
Der Praktikumsbetrieb betont immer wieder, ich arbeite genauso gut mit wie ein richtiger Mitarbeiter, mit mir sind alle zufrieden, kann nicht übernommen werden, da der Betrieb eher Stellen wegen Umstrukturierungen sogar leider abbauen muss.
Die anderen machen die gleiche Arbeit und verdienen einfach mehr!
Die gleiche Leistung in guter Qualität, auch flott genug und dann schlecht bezahlt, willkommen in Deutschland! Ich kann bald nicht mehr. Wir werden einfach als Praktikanten ausgebeutet.

Offline Pumuckel_on_Tour

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1137
Re: Gehalt UB (Unterstützte Beschäftigung) im Praktikum
« Antwort #14 am: 17. März 2017, 15:46:52 »
sei  lieber  froh  das  man  dich  unter  den  gegebenen Umständen  nicht  in  eine  gGMBH  namens  Behindertenwerkstadt  abgeschoben  hat  mit  dem  tollen  Tageslohn  von 84 Cent!  übrigens  bei 8 Stunden Arbeitstag!