Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Kostenloser Kirchenaustritt!  (Gelesen 3157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NoxVox

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 14
Kostenloser Kirchenaustritt!
« am: 14. Februar 2017, 18:04:22 »
Hallo,
zum Thema „Kirchenaustritt“ habe ich da mal eine Info für Euch. Denn es besteht die Möglichkeit kostenlos aus der Kirche auszutreten.
Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass die Kosten für den Kirchenaustritt, von Bundesland zu Bundesland und von Stadt zu Stadt anders aussehen können.

Ich wohne in NRW/Münsterland/Stadt Ahlen/Kreis Warendorf.

Einen Antrag zum Kirchenaustritt kann man hier beim Amtsgericht stellen. Dazu benötigt man nur seinen Personalausweis und die Kenntnis darüber, ob und wo man getauft wurde, ob man verheiratet ist und wie viele Kinder man hat.

Normalerweise wird dann eine Gebühr in Höhe von 30 Euro fällig.

Solltet Ihr allerdings den Nachweis erbringen, dass Ihr Sozialleistungen bezieht z.B. (SGB II / Hartz IV), müsst ihr dem Beamten nur eine Kopie des Bewilligungsbescheids vorlegen und die Kosten werden einem erlassen. Somit kann man, zumindest hier, kostenlos aus der Kirche austreten.

Fragt einfach mal im Rathaus und/oder beim Amtsgericht nach und nehmt vorsichtshalber euren Bewilligungsbescheid sowie Euren Personalausweis mit.

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen
NoxVox
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Offline Tommi182

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #1 am: 15. Februar 2017, 00:01:42 »
Was soll der Scheiß und dann noch viel Erfolg wünschen?  Die Mehrzahl von uns zahlt eh keine Kirchensteuer und würden alle Christen deinem Aufruf folgen, hätten wir in Deutschland bald nur noch Moscheen. Ist es das was du willst?

Offline Elmo

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 852
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #2 am: 15. Februar 2017, 08:37:37 »
Die Mehrzahl von uns zahlt eh keine Kirchensteuer

Das weißt Du ganz sicher? Und wer ist eigentlich "uns"?

und würden alle Christen deinem Aufruf folgen, hätten wir in Deutschland bald nur noch Moscheen

Ach daher weht der Wind...

Offline Marakori

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #3 am: 11. März 2017, 03:22:14 »
Radikalisierung auch hier?

Unglaublich 

Offline Delfinanne

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 970
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #4 am: 11. März 2017, 05:55:40 »
Wir mussten trotzdem zahlen, als wir 11/2016 ausgwetreten sind. Niedersachsen, Kreis Osnabrück
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen

Offline Umschüler

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #5 am: 18. März 2017, 19:15:09 »
Was soll der Scheiß und dann noch viel Erfolg wünschen?  Die Mehrzahl von uns zahlt eh keine Kirchensteuer und würden alle Christen deinem Aufruf folgen, hätten wir in Deutschland bald nur noch Moscheen. Ist es das was du willst?

Immer nur das Geld.
Ich z.b. bin nicht wegen der Kirchensteuer ausgetreten, sondern weil mir die heuchlerische katholische Kirche am Hintern vorbei geht.

Offline Kaffeesäufer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2771
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #6 am: 22. März 2017, 09:52:09 »
Bin auch schon 20 Jahre draussen, wegen Geld un weil ich nicht mit dem verein zu tun haben, braucht kein Mensch.

Offline DieLöwin

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #7 am: 26. April 2017, 12:20:35 »
"
Zitat von: Tommi182 am 15. Februar 2017, 00:01:42
Was soll der Scheiß und dann noch viel Erfolg wünschen?  Die Mehrzahl von uns zahlt eh keine Kirchensteuer

Deiner Ansicht nach zahlt die Mehrzahl derzeit eh keine Kirchensteuer - dass mag für  Menschen zutreffen, die garantiert niemals wieder ins Berufsleben zurückkehren werden (was einer hellseherischen Veranlagung gleicht) oder jenen, die einfach nur zu kurzfristig denken (ist natürlich absolut erlaubt). Wer jedoch wieder arbeiten will/muss/kann, hat hier offensichtlich mancherorts eine kostenlose Möglichkeit, aus der Kirche auszutreten. Die Gründe dazu sind übrigens in diesem Forum unerheblich und darf jedem selbst überlassen sein.

Eine andere kostenlose Möglichkeit zum "Kirchenaustritt": bei Umzug wird man im Einwohnermeldeamt bei Anmeldung auch nach der Konfession gefragt. Mein Freund hat schon immer "ohne Konfession" angegeben und nie irgendwelche Probleme damit. Bei meinem letzten Umzug 2014 (allerdings mit Landkreis-/Bundeslandwechsel) habe ich ebenfalls "keine Religion" angegeben und das hat fein geklappt. Später mußte ich für irgendwas eine Bescheinigung vom Finanzamt wegen evtl. Kirchensteuer vorlegen - und bekam anstandslos bescheinigt, dass ich eben ohne Kirchenzugehörigkeit bin. Und das, obwohl ich vor dem Umzug noch bei der Kirche angestellt war! Ich hoffe, das bleibt so - wenn ich mal einen Job kriege.

Auf jeden Fall kann man es versuchen! Wer innerhalb der gleichen Stadt/Gemeinde/Landkreis umzieht, macht möglicherweise andere Erfahrungen. Wäre schön, wenn ihr Eure Erfahrungen dazu hier einstellt.



 

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1083
  • "Der Stärkere wird gewinnen"
Re: Kostenloser Kirchenaustritt!
« Antwort #8 am: 28. Mai 2017, 21:22:29 »
dann ist ja der Kircheneintritt sicher überall kostenlos da gibt es wieder Geld.
Die Wahrheit triumphiert nie, ihre Gegner sterben nur aus.
Max Planck
Es kann nicht alles ganz richtig sein in der Welt weil die Menschen noch mit Betrügereien regiert werden müssen.
Georg Christoph Lichtenberg