Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Erwerbsminderungsrente aufstocken - Probleme mit dem Sozialamt  (Gelesen 522 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stromi75

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Hallo,

ich habe hier ein Problem bei dem ich nicht mehr weiter weiß.

Ich bin schwerbehindert und nach einigen Jahren in Hartz4 bin ich nun ab April in der EU Rente (befristete, volle Erwerbsminderungsrente)
Diese ist aber zu wenig und so muss ich zusätzlich Leistungen vom Sozialamt in Anspruch nehmen, also aufstocken.

Ich bin Miteigentümer des Elternhauses zu 1/8 Anteil, da ein Elternteil schon vor vielen Jahren verstorben ist.
Es wird aber noch von dem anderen Elternteil mit Lebenspartner bewohnt.
Ich kann keine Mittel zum Lebensunterhalt daraus ziehen.
Sämtliche Unterhalts- und Instandhaltungskosten usw. werden vom Elternteil mit Lebenspartner übernommen.

Das hat mir schon beim Jobcenter Probleme bereitet, mir wurden Leistungen vorenthalten.
Nachdem ich einen Anwalt eingeschaltet habe, hat mir das JC außergerichtlich in vollem Umfang Recht zugesprochen, mir vorenthaltene Leistungen nachgezahlt und sämtliche Auslagen erstattet.
Es lief dann weiter als wäre nie etwas gewesen.

Nun, da ich nicht mehr beim JC bin, sondern ab und einschließlich März, Leistungen vom Sozialamt beziehen muss, beginnt das selbe Problem von neuem.
Ich verstehe, wenn das Sozialamt das neu prüfen muss. Allerdings wurde mir vom JC ja schon in selber Angelegenheit Recht gegeben und trotzdem macht mir das Sozialamt nun genau die selben Probleme:

Ich habe kürzlich ein Schreiben vom Sozialamt bekommen.
Darin steht nun sinnemäß, dass eine sofortige Verwertung des Hausanteils nicht möglich sei und darum nur ein Darlehen gem. §91 SGB XII in Betracht käme.

Doch bevor dies bewilligt wird, soll ich bis spätestens Ende März einen Teilrechtsmittelverzicht unterschreiben.
Darin heisst es, ich verzichte auf die Einlegung von Rechtsmitteln gegen das Darlehen.
Lasse ich die Frist verstreichen, wird davon ausgegangen, dass ich kein Darlehen in Anspruch nehmen will.

Nun hat mir das JC auch schon ein Darlehen gezahlt, bevor ich beim Anwalt war.
Vom JC hieß es leztlich - wie oben schon erwähnt, dass ich nach nochmaliger Prüfung der Rechtslage ganz normal Leistungen bekomme und das Darlehen war somit hinfällig, da es in normale Leistungen gewandelt wurde. Allerdings musste ich dort keinen Teilrechtsmittelverzicht unterschreiben.

Mir wird mit diesem Teilrechtsmittelverzicht nun die Möglichkeit genommen, mich gegen das Sozialamt zu wehren, wenn ich das richtig sehe.
Da mir schon einmal beim JC in genau der selben Angelegenheit Recht gegeben wurde, sehe ich mich auch hier im Recht.

Das Sozialamt weiss, dass ich in der Angelegenheit vom JC bereits Recht zugesprochen bekommen habe.

Was kann ich tun, um die von mir dringend benötigten Leistungen zu bekommen, mich aber trotzdem gegen die Entscheidungen des Sozialamts wehren kann?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 28227
Re: Erwerbsminderungsrente aufstocken - Probleme mit dem Sozialamt
« Antwort #1 am: 20. März 2017, 05:43:39 »
Ich verstehe, wenn das Sozialamt das neu prüfen muss. Allerdings wurde mir vom JC ja schon in selber Angelegenheit Recht gegeben und trotzdem macht mir das Sozialamt nun genau die selben Probleme:

Ja, weil das mit dem Vermögen beim Sozialamt erheblich rigider geregelt ist.

Kann man dich nicht mit deinem Achtel auszahlen? Wie hoch ist eigentlich der Wert dieses Achtels?
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline cherrylady18

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 376
Re: Erwerbsminderungsrente aufstocken - Probleme mit dem Sozialamt
« Antwort #2 am: 20. März 2017, 18:35:08 »
Melde Dich beim Fachdienst für Schwerbehinderte. Die können Dir in dieser Angelegenheit weiterhelfen.