Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Arbeitgeberförderung bei Einstellung  (Gelesen 265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ChrisWitt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 91
Arbeitgeberförderung bei Einstellung
« am: 20. März 2017, 22:13:46 »
Hallo Ihr lieben,

ich habe eine Frage.

Ich bekomme ALG II und habe nun einen Arbeitgeber gefunden der sich sehr für meine Dienste interessiert.
Auch ich bin begeistert und würde gerne dort arbeiten.

Das Problem, der Arbeitgeber hat gerade ein anderes Unternehmen gekauft.
Genauere Infos dazu möchte ich nicht nennen.

Und jetzt hat der Arbeitgeber das Personal das er zur Zeit einstellen kann auch eingestellt.
Noch besteht weiterer Personalbedarf aber der AG teilte mit das Sie mein Gehalt nicht stemmen können.

Nun haben Sie mir ein Teilzeit Angebot unterbreitet.

Das würde mir aber nicht wirklich helfen.

Gibt es eine Möglichkeit mein Gehalt ganz oder teilweise fördern zu lassen? Und wenn ja wie lang und welche Voraussetzungen sind dafür notwendig?

Wäre toll wenn Ihr helfen könnt...

Online coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 46923
Re: Arbeitgeberförderung bei Einstellung
« Antwort #1 am: 20. März 2017, 22:26:46 »
Einen Eingliederungszuschuss müsste der AG beantragen - damit bekäme er einen Teil Deines Gehalt vom JC.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Beluga

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 881
Re: Arbeitgeberförderung bei Einstellung
« Antwort #2 am: 20. März 2017, 22:39:05 »
Deine Threaderöffnung ist völlig zusammenhangslos!

Ich bekomme ALG II und habe nun einen Arbeitgeber gefunden der sich sehr für meine Dienste interessiert.
Meine Glückwünsche!

Auch ich bin begeistert und würde gerne dort arbeiten.
Es sieht bis hierher aus, als ob alles passen würde.

Das Problem, der Arbeitgeber hat gerade ein anderes Unternehmen gekauft.
Genauere Infos dazu möchte ich nicht nennen.
Doch, das solltest Du.

Und jetzt hat der Arbeitgeber das Personal das er zur Zeit einstellen kann auch eingestellt.
Noch besteht weiterer Personalbedarf aber der AG teilte mit das Sie mein Gehalt nicht stemmen können.
Warum erzählt Dir Dein zukünftiger Arbeitgeber interne Angelegenheiten?


Nun haben Sie mir ein Teilzeit Angebot unterbreitet.

Das würde mir aber nicht wirklich helfen.

Gibt es eine Möglichkeit mein Gehalt ganz oder teilweise fördern zu lassen? Und wenn ja wie lang und welche Voraussetzungen sind dafür notwendig?
Warum musst Du Dich Du um Fördermöglichkeiten für Deinen zukünftigen Arbeitgeber kümmern?
Welche Funktion hast Du jetzt in dieser Firma/wirst Du später in der Firma haben?

Offline ChrisWitt

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 91
Re: Arbeitgeberförderung bei Einstellung
« Antwort #3 am: 21. März 2017, 13:11:05 »
Deine Threaderöffnung ist völlig zusammenhangslos!

Finde ich nicht.

Ich bekomme ALG II und habe nun einen Arbeitgeber gefunden der sich sehr für meine Dienste interessiert.
Meine Glückwünsche!

Danke

Auch ich bin begeistert und würde gerne dort arbeiten.
Es sieht bis hierher aus, als ob alles passen würde.

Jo

Das Problem, der Arbeitgeber hat gerade ein anderes Unternehmen gekauft.
Genauere Infos dazu möchte ich nicht nennen.
Doch, das solltest Du.

Ne das sollte ich nicht, ich kann ja schließlich, auch wenn das Unternehmen hier nicht namentlich erwähnt wird, keine Internas veröffentlichen.

Und jetzt hat der Arbeitgeber das Personal das er zur Zeit einstellen kann auch eingestellt.
Noch besteht weiterer Personalbedarf aber der AG teilte mit das Sie mein Gehalt nicht stemmen können.
Warum erzählt Dir Dein zukünftiger Arbeitgeber interne Angelegenheiten?

Ich weiß nicht was das mit meiner Frage zu tun hat.
Da ich nicht in den Kopf des AG schauen kann nenn es Naivität, Freundlichkeit, Ehrlichkeit oder einfach vertrauen aufgrund von Symphatie



Nun haben Sie mir ein Teilzeit Angebot unterbreitet.

Das würde mir aber nicht wirklich helfen.

Gibt es eine Möglichkeit mein Gehalt ganz oder teilweise fördern zu lassen? Und wenn ja wie lang und welche Voraussetzungen sind dafür notwendig?
Warum musst Du Dich Du um Fördermöglichkeiten für Deinen zukünftigen Arbeitgeber kümmern?
Welche Funktion hast Du jetzt in dieser Firma/wirst Du später in der Firma haben?

Ich muss mich nicht um Fördermöglichkeiten kümmern.
Davon war auch nie die Rede dass ich das müsste.
Aber, ich würde gerne für den AG arbeiten und der AG würde mich ebenfalls gerne haben.
Sie haben mir nun, wie gesagt, ein Teilzeitangebot unterbreitet, welches mir aber nur bedingt helfen würde.
Man muss nicht voraussetzen das jeder AG in Deutschland weiß das ein Jobcenter oder die Bundesagentur sowas fördert.