Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Obdachlos ohne Hartz 4  (Gelesen 415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nicki1976

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Obdachlos ohne Hartz 4
« am: 21. März 2017, 07:03:36 »
Schönen guten morgen ich habe eine Frage geht um meinen Sohn der volljährig ist und eine eigene Wohnung besaß schreibe mal seine Geschichte wird ein Bischen länger ....
Also mein Sohn hatte eine Ausbildung mit der er total unzufrieden war und hat sie deswegen aufgegeben was ich aber nicht wusste er hat weder Hartz 4 noch sonstiges beantragt in Folge dessen bekam er finanzielle Probleme und ihm wurde der Strom abgestellt fand das vortiges Jahr Ende Mai raus bin dann mit ihm sofort zum zuständigen Jobcenter und habe alg2 beantragt haben dort meine Adresse hinterlegt da er sich ja in der Wohnung nicht aufhalten kann darauf hin klappte auch alles bis November dann kamen mehrere Einladungen da er aber immer noch bei mir war wusste er nix da die post an seine Adresse kam und ich wohne 25 km von ihm weg im januar wurde ihm dann das komplette hartz4 gesperrt auch die kosten der Unterkunft wurden nicht mehr gezahlt darauf hin verlor er seine Wohnung  also bekam die fristlose Kündigung mit diesem Brief ist er zum Jobcenter gestern die haben ihm aber nicht geholfen sondern haben ihn komplett vom Jobcenter abgemeldet und er musste sich obdachlos melden was können wir jetzt tun er hat ja keine Wohnung nicht einen cent in der Tasche und ich kann ihn auch nicht auf Dauer aufnehmen um ihm zu helfen da mir der Platz fehlt er ist völlig verzweifelt weil sich niemand für ihn zuständig fühlt

Offline

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 400
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #1 am: 21. März 2017, 07:20:04 »
Guten Morgen,
Dein Sohn hat also bei dir gelebt. Offiziell?
Wer hat denn die Wohnung deines Sohnes in dieser Zeit bezahlt?
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline Nicki1976

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #2 am: 21. März 2017, 07:35:01 »
Guten morgen nein mein Sohn ist bei mir untergekommen weil er keinen Strom hatte und wir ein dahrlehnen beantragt haben was ihm aber nicht genehmigt wurde die Miete wurde vom Jobcenter bezahlt aber mit Absprache das er bis das strompriblem gelöst ist er bei mir oder seinem Bruder ist und seine post wie gesagt zu mir kommt

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 27966
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #3 am: 21. März 2017, 07:40:03 »
Bei dem Zeitraum Mai bis November kann man nicht von "vorübergehend untergekommen" sprechen. Er hätte ja wenigstens ab und zu mal nach seiner Post schauen können. Wie lange sollte das Jobcenter denn eine Wohnung bezahlen, die er nicht bewohnt?

Wenn er obdachlos bzw. ohne festen Wohnsitz gemeldet ist, kann er trotzdem einen Antrag auf ALGII stellen, dann bekommt er eben nur den Regelsatz. Und wenn er ein ganzes Jahr keine eigene Wohnung benötigt hat, kann das mit der Wohnung nun auch nicht so dringend sein.

Wie alt ist dein Sohn überhaupt?
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Offline Terra

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 89
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #4 am: 21. März 2017, 08:02:51 »
Du kannst wirklich nicht bei einem Zeitraum von Mai bis November von "vorübergehend" reden. Was hat er denn gemacht damit das Stromproblem gelöst wird, ich hoffe doch nicht das es mit dem "das Darlehn wurde abgelehnt" erledigt für ihn war.

Du schreibst auch, du hast es erst im Mai bemerkt das es finanzielle Probleme gibt, wie lange bestanden sie schon und was ist alles in die Hose gegangen. Gab es nur die Stromschulden oder auch schon Mietschulden?

Versucht auch bitte zu verinnerlichen, er hat die Wohnung nicht verloren weil das Amt ihm die Post nicht zu dir geschickt hat, sondern er hat die Wohnung verloren weil er sich um nichts gekümmert hat. Ich kann mir auch vorstellen dass er bei dem letzten Termin beim JC nichts nachweisen konnte, was erkennen lässt das er aktiv etwas an dem "vorübergehenden" Zustand ändern will.

Gibt es Ratenzahlungen wegen der Stromschulden, Schriftverkehr über versuchte Einigungen usw.?

Ich befürchte, da ist vieles aus dem Ruder gelaufen. Was auch noch passieren kann, es könnten Rückforderungen kommen, da er unrechtmäßig eine Wohnung vom Amt bezahlen lassen hat.

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #5 am: 21. März 2017, 08:12:58 »
Hallo Nicki1976, gab oder gibt es krankheitsbedingte Gründe die sein Verhalten erklären könnten?
Cogito ergo sum

Offline

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 400
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #6 am: 21. März 2017, 08:55:15 »
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 08:12:58
gibt es krankheitsbedingte Gründe die sein Verhalten erklären könnten?
Man sollte wohl eher das Problem anpacken anstatt Ausflüchte zu suchen. Zumal es einem Energieversorger oder Vermieter relativ gleich ist, in welcher gesundheitlichen Situation der Kunde ist.
Er bringt die Leistung und will dafür bezahlt werden.
Wie der User Terra schon richtig schrieb:
Zitat von: Terra am 21. März 2017, 08:02:51
Ratenzahlungen wegen der Stromschulden, Schriftverkehr über versuchte Einigungen
, sollten dass die ersten Schritte sein. Kontakt zu den Gläubigern, Ratenzahlungen vereinbaren. "ohne festen Wohnsitz" melden und Regelleistung beantragen.



 
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #7 am: 21. März 2017, 09:20:37 »
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 08:12:58
gibt es krankheitsbedingte Gründe die sein Verhalten erklären könnten?
Man sollte wohl eher das Problem anpacken anstatt Ausflüchte zu suchen. Zumal es einem Energieversorger oder Vermieter relativ gleich ist, in welcher gesundheitlichen Situation der Kunde ist.

@Nö: So, ich schrieb das mit Hinblick auf das JC. Es kann durchaus krankheitsbedingte Gründe geben die sein Verhalten bestimmt/beeinflusst haben... und dann hier gleich das als Versuch von "Ausflüchten" zu kommentieren/bewerten.... na ja....
Mir fällt sowieso, je länger ich hier im Forum bin auf, dass "einige" gerne mal schnell mit solchen wertenden Kommentaren vorpreschen....ohne anscheinend mal darüber nachzudenken, dass es durchaus auch solche "Gründe" geben kann. Natürlich gibt es auch TEs die in diese "Schiene" passen der Ausflüchte oder Trickserei, aber trotzdem sollte man sich erst mal ein "ausreichendes Bild" von der Sache/Fall her machen, bevor man so loslegt. Diese vorschnellen Ablehnungshaltungen sind mir nun mal "manchmal" zu wider...
Cogito ergo sum

Offline

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 400
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #8 am: 21. März 2017, 09:33:07 »
@ Kilgore
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 09:20:37
Natürlich gibt es auch TEs die in diese "Schiene" passen der Ausflüchte oder Trickserei,
Ich gehe in diesem Sachverhalt überhaupt nicht davon aus.
 
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 09:20:37
ohne anscheinend mal darüber nachzudenken, dass es durchaus auch solche "Gründe" geben kann
Selbstverständlich kann es diese Gründe geben. Im vorliegenden Sachverhalt, haben wir mit der TE jedoch mindestens eine Zweite Person, die hätte eingreifen könne/müssen, wenn eine entsprechende
Gesundheitliche Situation vorgelegen hätte.
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 09:20:37
Diese vorschnellen Ablehnungshaltungen sind mir nun mal "manchmal" zu wider...
Dann nenn mir doch mal bitte deinen konkreten Lösungsansatz.
Die Beantwortung der von dir gestellten Frage
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 08:12:58
gab oder gibt es krankheitsbedingte Gründe die sein Verhalten erklären könnten?
löst nicht die  angesprochenen Probleme.
Er braucht jetzt Geld, er braucht jetzt ein Dach über dem Kopf. Die Lösung:
Zitat von: Terra am 21. März 2017, 08:02:51
Gibt es Ratenzahlungen wegen der Stromschulden, Schriftverkehr über versuchte Einigungen usw.?
oder:
Zitat von: Nö am 21. März 2017, 08:55:15
sollten dass die ersten Schritte sein. Kontakt zu den Gläubigern, Ratenzahlungen vereinbaren. "ohne festen Wohnsitz" melden und Regelleistung beantragen.
Die eventuelle gesundheitliche Situation kann man klären, wenn das Umfeld wieder stimmt.




Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #9 am: 21. März 2017, 09:49:23 »
Also dass seine Mutter hätte eingreifen sollen/können tat sie ja schon in dem Moment als sie mit ihm Alg2 beantragt hat. Angehörige können nun mal nicht immer alles lösen oder verhindern..

Wenn "bestimmte" krankheitsbedingte Gründe vorlägen, könnte es durchaus sein, dass das Versagen der Leistungen und/oder was im Vorfeld geschehen ist und zu diesem Ausschluss der Leistungen führte, rechtswidrig ist. Deswegen fing ich ja an nachzuhaken, ob was in der Richtung vorläge..... Das Thema des Thread ist ja "Obdachlos ohne Hartz 4" und nicht nur die Stromkosten.

@ Kilgore
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 09:20:37
Natürlich gibt es auch TEs die in diese "Schiene" passen der Ausflüchte oder Trickserei,
Ich gehe in diesem Sachverhalt überhaupt nicht davon aus.
 

Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 08:12:58
gibt es krankheitsbedingte Gründe die sein Verhalten erklären könnten?
Man sollte wohl eher das Problem anpacken anstatt Ausflüchte zu suchen

 

 
Cogito ergo sum

Offline

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 400
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #10 am: 21. März 2017, 10:43:16 »
Bzgl. der Ausflüchte hast du mich ja schön zitiert.
Du hast aber nicht verstanden, dass ich damit nicht die Ausflüchte des/eines Hilfesuchenden meinte.
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 09:49:23
Wenn "bestimmte" krankheitsbedingte Gründe vorlägen, könnte es durchaus sein, dass das Versagen der Leistungen und/oder was im Vorfeld geschehen ist und zu diesem Ausschluss der Leistungen führte, rechtswidrig ist
In keiner einzigen Silbe werden gesundheitl. Probleme erwähnt. Ich habe mal deine konjunktive fett markiert.
Man sollte gem. den bekannten Fakten argumentieren.
Er hat seine Rechnungen nicht bezahlt (Strom), dann ist er zu seiner Mutter. Anstatt jetzt das Stromproblem zu beheben um die Wohnung wieder bewohnbar zu machen, bleibt er monatelang im Haushalt der Mutter und es passierst: Nichts. Nun hat er Stromschulden, wahrscheinlich auch Mietschulden, und der Aufenthalt bei der Mutter scheint dem Jobcenter doch nicht so klar gewesen zu sein. Zumindest nicht in der monatelangen Länge.




Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #11 am: 21. März 2017, 11:09:12 »
Man sollte gem. den bekannten Fakten argumentieren.

Das ist schon richtig, aber dass schließt ja nicht eventuelle noch nicht bekannte Fakten aus, die relevant sein könnten und der Möglichkeit mal nachzufragen...ohne das gleich hier "totzuschlagen" oder in Abrede zu stellen....


In keiner einzigen Silbe werden gesundheitl. Probleme erwähnt.
Das ist auch richtig, bloß nicht alle Menschen geben immer sofort solche "intimen" Informationen preis.... , deswegen die Nachfrage.



Dann nenn mir doch mal bitte deinen konkreten Lösungsansatz.

Das geht natürlich schlecht einen eventuellen alternativen Lösungsansatz "jetzt" zu bringen, da die TE ja noch nicht auf meine Frage geantwortet hat
Cogito ergo sum

Offline

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 400
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #12 am: 21. März 2017, 11:12:14 »
Zitat von: kilgore72 am 21. März 2017, 11:09:12
Dann nenn mir doch mal bitte deinen konkreten Lösungsansatz
Ich denke, dass ist eine Aufforderung deinerseits.
Hier mein konkreter Lösungsvorschlag:
Zitat von: Nö am 21. März 2017, 08:55:15
Kontakt zu den Gläubigern, Ratenzahlungen vereinbaren. "ohne festen Wohnsitz" melden und Regelleistung beantragen
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline kilgore72

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 290
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #13 am: 21. März 2017, 11:16:54 »
@ Nö: Ich hatte meinen vorherigen Post noch mal korrigiert bzw. ergänzt.

Nachtrag: Gut reicht auch, ich werde keine weiteren sinnlosen bzw. abwegigen Fragen stellen zu diesem Thema.
Cogito ergo sum

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 27966
Re: Obdachlos ohne Hartz 4
« Antwort #14 am: 21. März 2017, 11:36:53 »
Es wäre schön, wenn man der TE die Gelegenheit läßt, eine wichtige Frage zu beantworten.

Wie alt ist dein Sohn überhaupt?
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)