Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung  (Gelesen 113024 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bezilla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6359
  • Weg mit diesem Unrechtssystem!
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #30 am: 05. Mai 2012, 14:18:36 »
Die Info ist nicht direkt für mich wichtig sondern für meine Frau ;)

Aber das hilft uns schon mal weiter.

Vielen Dank.
Kein Nutzerbild wegen uneinschätzbarer Risiken durch überfleißige Urheberrechtsanwaltsgehilfen ;)
Im HarzIV Bezug fühlt man sich ein wenig wie im bronzenen Stier. Der betroffene schreit, fleht. Und während dieser langsam verbrennt steht draußen die Bürokratie und ergötzt sich an den geräuschen des sterbenden.
Irgendwann soll der Stier ins Meer geschmissen worden sein. Der Tyrann gesteinigt.


Gast2913

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #32 am: 18. Mai 2012, 03:25:06 »
Der Eingangssatz des Artikels:

"In wohl noch nie dagewesener Weise “buhlen” IHK und HWK in den Printmedien um Existenzgründer."

Und unter dem Artikel "buhlt" Kammerspartakus um Unternehmer; offenbar mit mäßigem Erfolg:

"Kammerspartakus unterstützt den Bundesverband für freie Kammern im Kampf gegen den Kammerzwang. Unterstützen auch Sie den BffK. Ab 50,- € im Jahr veröffentlicht Kammerspartakus Ihr Firmenlogo mit Verlinkung zu Ihrer Website."

Der Preis entspricht übrigens dem Jahresgrundbeitrag für die IHK für Unternehmen, die nicht im Handelsregister oder im Genossenschaftsregister eingetragen sind und einen Gewerbeertrag über 5.200 € bis 30.000 € haben.

Die Frage bleibt allerdings, welchen Erfolg die Bemühungen um "freie Kammern" haben sollen, wenn die gegenwärtige Rechtslage sowohl mit dem Grundgesetz, als auch EU-Recht vereinbar ist.

http://www.bverfg.de/pressemitteilungen/bvg4-02.html
« Letzte Änderung: 18. Mai 2012, 03:28:55 von Gast2913 »

Offline Bezilla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6359
  • Weg mit diesem Unrechtssystem!
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #33 am: 18. Mai 2012, 10:53:57 »
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit mit 0 Euro Startkapital ein Dienstleistungsunternehmen zu Gründen?
Kein Nutzerbild wegen uneinschätzbarer Risiken durch überfleißige Urheberrechtsanwaltsgehilfen ;)
Im HarzIV Bezug fühlt man sich ein wenig wie im bronzenen Stier. Der betroffene schreit, fleht. Und während dieser langsam verbrennt steht draußen die Bürokratie und ergötzt sich an den geräuschen des sterbenden.
Irgendwann soll der Stier ins Meer geschmissen worden sein. Der Tyrann gesteinigt.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30646
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #34 am: 18. Mai 2012, 10:55:36 »
So gut wie keine wahrscheinlich, wenn für den Start dieses Dienstleistungsunternehmens Waren- und Maschineneinsatz erforderlich ist.
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Bezilla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6359
  • Weg mit diesem Unrechtssystem!
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #35 am: 18. Mai 2012, 10:56:07 »
Beratung :D
Kein Nutzerbild wegen uneinschätzbarer Risiken durch überfleißige Urheberrechtsanwaltsgehilfen ;)
Im HarzIV Bezug fühlt man sich ein wenig wie im bronzenen Stier. Der betroffene schreit, fleht. Und während dieser langsam verbrennt steht draußen die Bürokratie und ergötzt sich an den geräuschen des sterbenden.
Irgendwann soll der Stier ins Meer geschmissen worden sein. Der Tyrann gesteinigt.

Gast2913

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #36 am: 18. Mai 2012, 11:01:17 »
Nein, weil die Gewerbeanmeldung schon kostet ... Visitenkarten, Briefpapier, Werbemaßnahmen ... das läppert sich ... Eine Existenzgründung zum Nulltarif gibt es nicht.

Offline Bezilla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6359
  • Weg mit diesem Unrechtssystem!
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #37 am: 18. Mai 2012, 11:05:38 »
Was kostet ein Kleingewerbe denn zur Zeit?
Kein Nutzerbild wegen uneinschätzbarer Risiken durch überfleißige Urheberrechtsanwaltsgehilfen ;)
Im HarzIV Bezug fühlt man sich ein wenig wie im bronzenen Stier. Der betroffene schreit, fleht. Und während dieser langsam verbrennt steht draußen die Bürokratie und ergötzt sich an den geräuschen des sterbenden.
Irgendwann soll der Stier ins Meer geschmissen worden sein. Der Tyrann gesteinigt.

Gast2913

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #38 am: 18. Mai 2012, 11:15:28 »
Es gibt kein "kleines" und kein "großes" Gewerbe.

http://hartz.info/index.php?topic=45448.new#new

Die Höhe der Gebühren für eine Gewerbeanmeldung hängt von der Gebührensatzung Deiner Kommune ab. Sie liegen in der Regel um die 40 Euro für eine "einfache" Anmeldung. Erlaubnisse nach § 34c GewO ziehen deutlich höhere Gebühren nach sich.

Auskunft erteilt das Gewerbeamt Deiner Kommune.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2012, 11:25:24 von Gast2913 »

Offline Bezilla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6359
  • Weg mit diesem Unrechtssystem!
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #39 am: 18. Mai 2012, 11:20:07 »
Kleingewerbe wäre schon ein Anfang. Danke ;)
Kein Nutzerbild wegen uneinschätzbarer Risiken durch überfleißige Urheberrechtsanwaltsgehilfen ;)
Im HarzIV Bezug fühlt man sich ein wenig wie im bronzenen Stier. Der betroffene schreit, fleht. Und während dieser langsam verbrennt steht draußen die Bürokratie und ergötzt sich an den geräuschen des sterbenden.
Irgendwann soll der Stier ins Meer geschmissen worden sein. Der Tyrann gesteinigt.

Gast19502

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #40 am: 18. Mai 2012, 11:33:08 »
Anmeldung als Freiberufler beim Finanzamt | Die Katalogberufe der Freiberufler
Zu den Katalogberufen gehören unter anderen: beratende Berufe

schau mal ob dir das weiter hilft @Bezilla

HaveFun

Gast2913

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #41 am: 18. Mai 2012, 11:35:16 »
Auch die Existenzgründung als Freiberufler ist nicht zum Nulltarif zu haben. Lediglich die Gebühren für die Gewerbeanmeldung fallen weg.

Offline Bezilla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6359
  • Weg mit diesem Unrechtssystem!
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #42 am: 18. Mai 2012, 11:48:36 »
Klar, nichts ist kostenlos.
Kein Nutzerbild wegen uneinschätzbarer Risiken durch überfleißige Urheberrechtsanwaltsgehilfen ;)
Im HarzIV Bezug fühlt man sich ein wenig wie im bronzenen Stier. Der betroffene schreit, fleht. Und während dieser langsam verbrennt steht draußen die Bürokratie und ergötzt sich an den geräuschen des sterbenden.
Irgendwann soll der Stier ins Meer geschmissen worden sein. Der Tyrann gesteinigt.

Gast19502

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #43 am: 18. Mai 2012, 12:02:34 »
@gery das man Investieren muss/sollte steht hier auserfrage,
es geht einfach darum die Kosten so gering wie Möglich zu halten.

HaveFun

Gast2913

  • Gast
Re: 10 Gründe für das Scheitern einer Existenzgründung
« Antwort #44 am: 18. Mai 2012, 12:07:05 »
Das war die Frage:

Gibt es überhaupt eine Möglichkeit mit 0 Euro Startkapital ein Dienstleistungsunternehmen zu Gründen?

Und die Antwort lautet: NEIN!

Und nun bitte BBT und keine nichts sagenden Links und Allgemeinplätze, die mit dem Thema nichts zu tun haben! Danke!