Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Viel zu einfach ...   :zwinker:
2
Das ist jetzt völlig sinnbefreit. Die Dame hat 2 Monate (November und Dezember) keine Leistungen erhalten wegen eines Erbes von 4100€, ein unbenanntes Vermögen innerhalb der Schonvermögensgrenze ist zusätzlich vorhanden.

Es geht schneller, wenn sie jetzt einen WBA stellt (runterladen, ausdrucken, nachweislich abgeben) und dann wartet, was dabei rumkommt.
3
Ok  Danke.
Nu brauchts den TE....
und nochmal: den Bescheid mit den 6 Monaten 'nix'
4
@Sheherazade

Deine AW ist auch etwas "überflüssig" in diesem Kontext...von wegen "Steht aber auch alles schon hier" :wand:

Das Thema ist für mich auch erl. da der Arbeitgeber vor Gericht mit Sicherheit sein Dementi geben wird und ich keine Zeugen hatte.

Threat somit für mich geschlossen.
5
Zusammenfassung des Threads ohne die anderen Zwischenbeiträge:

TE schreibt für seine Freundin der er hilft.
- Sie erbt Oktober 2017 4115 €
- Bescheid vom JC erhalten ohne Berechnung drin, grober Inhalt: Sie erhält 6 Monate keine Leistungen.
- TE gibt folgendes an: 416 Regelbedarf, halbe KDU (Sohn Ü25, eigene BG) 150, 30 Pauschale, ca 20 KFZ-Versicherung, 170 KVbeitrag, 17,50 Rundfunk = 803,50 monatlicher Bedarf; 102 monatlich aus nichtselbstständiger Tätigkeit
- SB verweigert detailierte Berechnung

... viel Diskussion ohne weitere Informationen, TE versucht Gründe zu finden um die (Sonder-)Ausgaben der Freundin dem Jobcenter gegenüber zu rechtfertigen (kaputter Kühlschrank etc) damit die früher zahlen...

- Freundin des TE geht zum Amt und will Papiere für WBA, kriegt keine. Aussage dort war, sie hätte von dem Geld bis ende März zu leben, Antragsformulare gibt es erst im März.

Dann bist du ins Thema eingestiegen coolio.

Edit: ups deinen Satz zu spät gelesen sry^^ Naja nu haste die Zusammenfassung dennoch xD
6
Genau diesen Bescheid will ich lesen!
Zitat
wurde vor etlichen Monaten erlassen
noch kann man bis zum 1.1.'17 rückwirkend was bewegen, und die passen genau in mein Beuteschema....
---------
@maunzi
Danke fürs Übersetzungsangebot, aber noch versuche ich, meiner Demenz entgegenzuwirken/vorzubeugen  :grins:
7
Coolio, der Bescheid den du lesen willst wurde vor etlichen Monaten erlassen und enthielt  nicht die Berechnung die gefordert wurde, daraufhin hat sie wohl bis jetzt von dem geerbten gelebt.

Auf welchen er nun wartet kann ich auch erklären: Er will den Antrag in der Form eines Weiterbewilligungsantrags neu stellen (bzw sie aber er hilft) da eben kein Geld mehr da ist, was das Amt aber bisher verweigert mit Aussagen wie die Formulare gibts erst dann wenn das Geld aufgebraucht wird und sie solle laut deren Rechnung bis ende März mit dem Geld auskommen. (waren wohl 4115€ die geerbt wurden wenn ich mich nicht verlesen habe). Und auf den Ablehnungsbescheid auf DIESEN Antrag wartet er eben. Hoffe die Erklärung hilft ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen. Notfalls kann ich auch nochmal mit Zitaten alles zusammenfassen was hier drin steht.
8
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Erbfall ohne Berechnung durch das JC
« Letzter Beitrag von coolio am 19. Januar 2018, 23:34:30 »
Der Bescheid ist doch nach Deiner Aussage schon längst da???????????
(siehe oben)
--------
Weiss nicht, wie sich das lokal (von der Entfernung her) gestaltet, aber der ist versiert:
Leipzig: Dirk Feiertag http://www.fsn-recht.de/
...und kennt sämtliche JC-Leugner des Mauerfalls....
9
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Erbfall ohne Berechnung durch das JC
« Letzter Beitrag von samsungv200 am 19. Januar 2018, 23:30:54 »
Der Bescheid, der definitiv negativ ausfallen wird, übergeben wir dann dem Anwalt. Irgendwann hat man keine Lust mehr zum streiten. Wenn das JC das so herausfordert, dann können wir das auch nicht ändern...die Zeche zahlen wir keinesfalls...
10
Aktuelle Nachrichten / Re: Scham und Schikane – Warum Bedürftige Milliarden verschenken
« Letzter Beitrag von CCR am 19. Januar 2018, 23:24:00 »
ja man sagte mir auch schon wie soll ich Hartz4 beantragen ohne Personalausweis, er schnorrt sich halt so durch.
Seiten: [1] 2 3 ... 10