Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fragen und Antworten zu anderen Problemen / Re: Was darf der MDK verlangen
« Letzter Beitrag von MichaK am Heute um 19:09:54 »
Der MDK wird durch eine Umlage aller Krankenkassen im Land finanziert, die sich durch die Anzahl der Mitglieder einer Krankenkasse in dem Land errechnet. Damit ist der Medizinische Dienst der Krankenversicherung dem Wettbewerb der einzelnen Krankenkassen(-arten) entzogen.[/color][/i]

es geht doch nicht um Neutralität gegenüber den Geldgebern.
Der MDK ist genauso "neutral" gegenüber einem Antragsteller, wie ein Gutachter einer Versicherung. Der berücksichtigt in erster Linie die Interessen der Versicherung. Also möglichst geringe oder gar keine Leistung zahlen müssen.
2
Ich weis es nicht. Aber da ich Arbeit wollte habe ich mich schon erkundgt was der Grund ist warum man sich nicht meldet bei mir. Kann ja auch sein das die Bewerbung nicht angekommen ist oder so.

Einmal habe ich sogar die Arbeitsstelle nur bekommen weil ich die einzige war die nachgefragt hat und damit auch Interesse an der Arbeitsstelle damit bekundet habe.

Angela
3
Dann schau mal in § 102 TKG.

Wenn das Jobcenter Leistungsberechtigten keinen Staubsauger verkaufen will, kann es sehr wohl die Rufnummer unterdrücken, ebenso auch für ausgehende Telefonate eine Rufnummer verwenden, die für eingehende Anrufe gesperrt ist.
4
Danke für deine Antwort.

Es geht darum, dass die andere EGV die Bewerbungskosten für EIGENBEMÜHUNGEN abdeckt, die der Vermittlungen allerdings nicht. Das hat der SB nun mit eingeführt. Aber da ich die letzte EGV für legtim hielt, frage ich lieber noch einmal nach.

5
Zitat
den ich bis zum 17. Oktober 2017 bei einem mir vorgegebenen Anbieter einlösen muss.
Wo steht "muss"
Wo steht bei einem "bestimmten Träger"
Wo ist die Zuweisung?
Wo ist die Rechtsbehelfs- und die Rechtsfolgenbelehrung?
auf der ersten Seite der Scans hier steht gleich zweimal: "zur Wahl eines Trägers"
6
Da hab ich so meine Zweifel das das zulässig ist.

§66k TKG

(2) Teilnehmer dürfen weitere Rufnummern nur aufsetzen und in das öffentliche Telekommunikationsnetz übermitteln, wenn sie ein Nutzungsrecht an der entsprechenden Rufnummer haben.
7
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Neue Berechnung
« Letzter Beitrag von Rudl am Heute um 18:29:47 »
Hallo Zusammen,

ich bin neuerdings seit Mai verheiratet. Meine Frau bekam  bis zum September 760€ Arbeitslosengeld, zusätzlich noch 194€ Kindergeld, welches direkt an die Tochter überwiesen wird.

Ab September ist sie beschäftigt und bekommt 1200€ Brutto im Monat.

Wie wirkt sich dieses Einkommen bzw. das Arbeitslosengeld auf mein Hart 4 aus.

Viele Grüsse
Rudl
8
familienversichert ? wie geht das ?

bin verheiratet. Meine Frau ist gesetzl. versichert. Damit komme ich automatisch in die Familienversicherung, wenn ich kein Einkommen, keine Grundsicherung habe

9
Hallo  :flag:,

ich habe vor einiger Zeit von meiner Arbeitsvermittlerin einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein bekommen, den ich bis zum 17. Oktober 2017 bei einem mir vorgegebenen Anbieter einlösen muss. Vorher soll ich noch anrufen und nachfragen, ob die Maßnahme auch in Teilzeit angeboten wird. Wenn nein, hat sich das für mich erledigt.

Aber was soll ich da? Habe einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt und werde nächste Woche diesbzgl. untersucht.

Meine Frage: Muss ich wirklich diese Maßnahme antreten oder ist diese freiwillig? Eine EinV habe ich schon seit Monaten nicht mehr.   

LG Zahnfee  :bye:
10
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Praktikum #Fahrtkosten#
« Letzter Beitrag von RundIstGood am Heute um 18:02:17 »
hallo also mein praktikum ist vorbei und ich habe weder das fahrgeld erhalten noch dafür einen bescheid, was soll ich da machen. Liege seit heute im bett wegen grippe. Ottokar: gibt es da wegen der fahrtkosten irgendwass rechtliches, das ja eine frechheit das der mich mit dem vbn ticket abgespeist hat. muss ich da jetzt widerspruch eingelen oder warten bis da der bescheid kommt wegen den fahrtkosten -KEUCH-

Lies dazu bitte mal den "Ratgeber Praktikum".

Zitat von: RundIstGood am 15. September 2017, 11:57:14
Ich war gestern da und der Typ meinte es gebe nur den Preis für eine Wochenkarte VBN. Wollte nur mal wissen ob das so OK ist.
Das weder OK noch rechtlich zulässig.
Es gibt keine Rechtsgrundlage, wonach das JC die Fahrkosten auf eine bestimmte Beförderungsart begrenzen darf.
Grundsätzlich steht es dir frei, ob du mit dem ÖPNV zum Job fährst, oder mit eigenem PKW.
Seiten: [1] 2 3 ... 10