Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Hamburg 07./08. Juli 2017 - Proteste gegen den G20 Gipfel  (Gelesen 941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9819
Die G20 kommen nach Hamburg! Kommst Du auch?

Proteste am 07./ 08. Juli 2017 in Hamburg


Ich möchte allen Newsletter-LeserInnen empfehlen den 07./ 08. Juli freizuhalten und sich an den Protesten gegen den G20 Gipfel in Hamburg zu beteiligen.

Insbesondere am 08. Juli wird es eine internationale Großdemonstration in der Hansestadt geben. Die Demonstration wird aus mehreren Protestzügen bestehen und einen großen Teil der Hamburger Innenstadt in Anspruch nehmen. Sie läuft unter dem Motto: „Grenzenlose Solidarität statt G20“.

Erwartet werden mehrere zehntausend Menschen aus ganz Europa. Daher diese Termine schon mal freihalten und kommen!

mehr dazu --> http://www.g20-protest.de/startseite/

(Zitat und Quelle. Harald Thomé – Newsletter vom 28.03.2017)
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Sylvergirl

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 546
Re: Hamburg 07./08. Juli 2017 - Proteste gegen den G20 Gipfel
« Antwort #1 am: 12. April 2017, 08:24:24 »
Ich wohne ja nun in Hamburg ich muss sagen ich hab da ganz ganz große Angst vor. Ich werde mich in die Letzte Ecke verkümmeln. Mal sehen was für uns ebenfalls die blaue zone bedeutet

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9819
Re: Hamburg 07./08. Juli 2017 - Proteste gegen den G20 Gipfel
« Antwort #2 am: 16. April 2017, 15:50:06 »
G20 Gipfel in Hamburg

Die Ausrufung des Ausnahmezustands
Auf den G20 Gipfel probt die Politik den Ernstfall und übt schon einmal ganz konkret: den autoritären Staat

 
Ich möchte auf einen bedenkenswerten Artikel vom Grundrechtekomitee hinweisen, der sich mit der Inszenierung des Ausnahmezustands anlässlich der Proteste rund um den G 20 Gipfel in Hamburg befasst.

Grundrechtekomitee vom 13.04.2017 --> http://www.grundrechtekomitee.de/node/848

Dann nochmal den Aufruf an alle: Haltet euch das Wochenende rund um den 08. Juli frei und kommt zur Großdemo am 08. Juli und den Protesten. Eine solche Ansammlung von politisch Verantwortlichen wie Trump, Putin und die gesammelte Elite der westlichen Welt gibt es selten an einem Ort!

(Zitat und Quelle: Harald Thomé - Newsletter vom 15.04.2017)
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9819
Re: Hamburg 07./08. Juli 2017 - Proteste gegen den G20 Gipfel
« Antwort #3 am: 22. Mai 2017, 20:48:06 »
Offenen Brief von G20 Aktivist_innen aus aller Welt an die Bürger_innen der Hansestadt

Es gibt einen wirklich schön zu lesenden Brief der G20 Aktivisten an die Hamburger Bürger zu den Protesten rund um den G20 Gipfel.

--> https://www.g20hamburg.org/de/content/offenen-brief-von-g20-aktivistinnen-aus-aller-welt-die-buergernnen-der-hansestadt

(Zitat und Quelle: Harald Thomé - Newsletter vom 21.05.2017)
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Maxvorstadt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6443
  • I is more stronger than Darth Vapour!
Re: Hamburg 07./08. Juli 2017 - Proteste gegen den G20 Gipfel
« Antwort #4 am: 22. Mai 2017, 20:58:25 »
Immer interessant zu sehen, dass "unsere" Politiker bei anderen Ländern gern Menschenrechte anmahnen, die sie im eigenen Land einen Scheissdreck interessieren!
International anerkannte Definition von Sklaverei= Sklaverei ist wenn Menschen unter Androhung körperlicher oder wirtschaftlicher Strafen zu Arbeiten gezwungen werden die sie nicht tun wollen !!
Religion macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie erst gar nicht damit an!!
Wir werden Menschen sein. Wir werden es sein, oder die Welt wird dem Erdboden gleichgemacht bei unserem Versuch, es zu werden.