Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Kiel: Wohnungslosen-/Obdachlosenhilfen sollen geschärft werden  (Gelesen 456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9819
„Kiel first“ oder Obdachlosenverdrängung nach Kieler Landrecht

Die Landeshauptstadt will Wohnungslosenhilfe „schärfen“ - und künftig nur noch Kielern helfen.

Im Sozialausschuss wurde Ende Februar eine Vorlage veröffentlicht. Unter der Überschrift „Verhinderung von Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Kiel“ werden in einem Diagramm die Personenkreise und die ihnen offenen Hilfewege definiert.

Ergebnis:
Nur wer sich als „Kieler Bürger/Bürgerin“ in der Stadt wohnungslos meldet, mit dem werde künftig eine Hilfeplanung erstellt und erhalte Beratung und Unterstützung. Andere Personen sollen auf ihren Wohnort verwiesen werden; sie bekommen noch eine Fahrkarte dorthin plus „ggf. Unterbringung in Schlichtwohnraum für eine Nacht“. Danach: „Ende“ der helfenden Unterstützung.

Im Grunde nichts anderes als Nahles mit ihrem Unionsbürgerausschlussgesetz.

mehr dazu --> https://sozialberatung-kiel.de/  [Anm: dritter Artikel]

(Zitat und Quelle: Harald Thomé - Newsletter vom 24.04.2017)
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline dagobert1

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1465
Re: Kiel: Wohnungslosen-/Obdachlosenhilfen sollen geschärft werden
« Antwort #1 am: 27. April 2017, 00:04:18 »
mehr dazu --> https://sozialberatung-kiel.de/  [Anm: dritter Artikel]
Oder direkt hier:
https://sozialberatung-kiel.de/2017/04/13/kiel-first/

Und weiter geht's:
Zitat
Die Ratsversammlung fordert die Landesregierung auf, einen Lastenausgleich für die Kosten der Unterbringung von Obdachlosen, die aus anderen Kommunen nach Kiel kommen und Kiel als ihren tatsächlichen bzw. gewöhnlichen Aufenthaltsort deklarieren, einzuführen.
https://sozialberatungkiel.files.wordpress.com/2017/04/antrag-dr-350-2017-lastenausgleich-obdachlose.pdf