Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Untervermietung - fristlose Kündigung  (Gelesen 959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frau

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4242
  • Seid lieb zu einander!
Untervermietung - fristlose Kündigung
« am: 01. Oktober 2015, 14:13:10 »
Kennt sich jemand aus...? Wieviel Zeit muss ich meinem Untermieter geben, das Zimmer zu räumen, wenn ich ihm fristlos kündigen möchte? Wieviel Zeit darf ich (zur Entscheidungsfindung) zwischen Auftreten des Kündigungsgrundes und Ausspruch der Kündigung verstreichen lassen?
Es ist keine System-Änderung innerhalb des Systems möglich!
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen." (Fr. v. Schiller)
Gehörst du dir selbst oder bist du das Eigentum einer herrschenden Klasse?
Typisch Deutsch: Rassismus!  :mocking: (Wer die Ironie findet, darf sie behalten!)


Gast25563

  • Gast
Re: Untervermietung - fristlose Kündigung
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2015, 14:36:25 »
Doch nicht immer noch der Freund Deiner Tochter, der sich am Anfang so sch...äbig verhalten hat? Das hattest Du doch diplomatisch so gut hingekriegt gehabt..

Offline Frau

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4242
  • Seid lieb zu einander!
Re: Untervermietung - fristlose Kündigung
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2015, 17:05:22 »
Doch nicht immer noch der Freund Deiner Tochter, der sich am Anfang so sch...äbig verhalten hat? Das hattest Du doch diplomatisch so gut hingekriegt gehabt..

Derselbe Untermieter, der allerdings niemals der Freund meiner Tochter war, sondern ein Freund meiner Söhne. Jetzt ist ein Ereignis eingetreten, das ich als "Hausfriedensbruch" einstufe.

@ Elmo

Danke für die Links; ich werde sie mir mal zu Gemüte führen.
Es ist keine System-Änderung innerhalb des Systems möglich!
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen." (Fr. v. Schiller)
Gehörst du dir selbst oder bist du das Eigentum einer herrschenden Klasse?
Typisch Deutsch: Rassismus!  :mocking: (Wer die Ironie findet, darf sie behalten!)

Gast38338

  • Gast
Re: Untervermietung - fristlose Kündigung
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2015, 01:21:56 »
fristlos ist fristlos.

Gast28219

  • Gast
Re: Untervermietung - fristlose Kündigung
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2015, 14:58:47 »
fristlos ist fristlos.

In den Genuß des § 543 BGB muß man erstmal kommen, das kann man nicht einfach so in den Raum stellen. Fredstarterin sollte umgehend (spätestens bis zum 15.) zum Monatsende kündigen, sofern sie möbliert und unbefristet vermietet hat. Löst sich das Problem schon früher ohne Rechtsstreit, dann umso besser.