Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)  (Gelesen 7319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5878
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #30 am: 02. Oktober 2015, 21:52:05 »
Meiner Meinung nach gibt es kein Fehlverhalten meinerseits! Meine Mutter trocknet ihre Wäsche auch in der Wohnung, ABER hat keine Probleme mit dem Schimmel. Der Unterschied zwischen uns ist nur, daß bei ihr keinerlei Tapeten vorhanden sind was bei mir schon der Fall ist.

Ich habe Tapeten UND trockne die Wsche in der Wohnung- schimmelfrei. Seit Einzug vor 13 Jahren.
Aber bei mir herrscht immer Durchzug, da die Fenster alt und schlecht isoliert sind.

Gast38338

  • Gast
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #31 am: 03. Oktober 2015, 12:46:57 »
Der Unterschied zwischen uns ist nur, daß bei ihr keinerlei Tapeten vorhanden sind was bei mir schon der Fall ist.
Nö. daran solltest du dich nicht festhalten. Mit den Tapeten hat es nichts zu tun. Hau dich bitte nicht selbst in die Pfanne!

Mal im Detail: Wo genau ist denn jetzt der Schimmel? Wieviel Fläche mit Schimmel ist es denn? Wie lange wohnst du schon dort? 1 Person? Wie ist das Gebäude gedämmt/saniert?

Wir haben auch überall Tapeten, sogar an der Zimmerdecke---wir trocknen die Wäsche auch oft genug drinnen. Nirgends schimmelt es.

Offline Andre1909

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 535
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #32 am: 04. Oktober 2015, 01:46:17 »
Zitat von: Gast38338 am 03. Oktober 2015, 12:46:57
Wo genau ist denn jetzt der Schimmel?
In der Küche, ringsum um das Fenster, im Wohnzimmer auf der Balkonseite und im Schlafzimmer. Die betroffenen Stellen sind alles Wände, die nach draußen ins Freie gehen.

Zitat von: Gast38338 am 03. Oktober 2015, 12:46:57
Wieviel Fläche mit Schimmel ist es denn?

Im großen und ganzen, wenn man die kompletten Wandseiten nimmt, die betroffen sind, sind es ca. 15 m²

Zitat von: Gast38338 am 03. Oktober 2015, 12:46:57
Wie lange wohnst du schon dort?
Seit genau 3 Monaten.

Zitat von: Gast38338 am 03. Oktober 2015, 12:46:57
1 Person?

2 Personen

Zitat von: Gast38338 am 03. Oktober 2015, 12:46:57
Wie ist das Gebäude gedämmt/saniert?

Dazu kann ich überhaupt nix sagen. Nur laut Vermieter hatte zuvor noch niemand hier im Haus Probleme mit Schimmel, selbst die vorherige Mieterin die angeblich ca. 30 Jahre in dieser Wohnung gelebt hat, hatte nie Probleme mit Schimmelbildung.

In der Küche habe ich bereits die Maßnahme ergriffen und die Tapete komplett entfernt. Laut Aussage des Mitarbeiters sollte der Schimmel abwaschbar sein, demnach versuchte ich unter dem Fensterbrett den Schimmel mit einem Schwamm wegzuwischen. Leider geht dann beim abwaschen die Farbe mit weg, wobei unter dieser Farbschicht erneut Schimmel vorhanden ist.

Das Schlafzimmer wird heute bzw. morgen von der Tapete befreit, denn hier hat die Tapete an vielen Stellen bereits Wellungen drin, wobei unter dieser Schicht noch eine andere ältere Tapete vorhanden ist.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 47017
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #33 am: 04. Oktober 2015, 02:02:30 »
Und was sagt Dein(e) Partner(in) zu Deiner grenzenlosen Naivität?  :wand:
Hast Du mit der Vormieterin mal gesprochen?
Du läufst nur den Kostensparambitionen Deines Vermieters hinterher! Die Sanierung würde teuer - nur darum gehts.
Da muss jeder Hilfeversuch scheitern.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5878
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #34 am: 04. Oktober 2015, 02:15:12 »
Und vor 3 Monaten, bei Einzug, war ernsthaft davon noch nichts zu sehen?
Oder habt ihr euch die Wohnung vor Vertragsunterzeichnung nicht angesehen und ein Übernahmeprotokoll angefertigt?

Offline Addi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #35 am: 04. Oktober 2015, 08:57:50 »
Du solltest dich von der Argumentation verabschieden, dass z.B. deine Mutter dasselbe macht und nichts passiert. Grundsätzlich bietet dir der Vermieter einen Wasch- und Trockenraum an, du nutzt ihn jedoch nicht.

Wäsche in der Wohnung zu trocknen kann bei schlechter Belüftung zu Schimmel führen, wobei mir nicht klar ist woher das deinem Vermieter bekannt ist.

Du scheinst zudem ein Schreiben unterschrieben zu haben, wo du indirekt deine Schuld eingestehst.

Aktuell hat dein Vermieter alles getan um die Ursache des Schimmels zu ermitteln, er kam zu dem Rückschluss das du der Verursacher bist. Alles weitere müsstest du veranlassen und natürlich auch erst einmal zu deinen Lasten.

Gast36299

  • Gast
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #36 am: 04. Oktober 2015, 10:03:40 »
Zitat von: Andre1909 am 04. Oktober 2015, 01:46:17
sind es ca. 15 m²

Also Leute .... bei DER Fläche an Schimmel in der kurzen Zeit, kann man NUR davon ausgehen, dass da irgentwas Oberfaul ist !!!

Zitat von: Andre1909 am 04. Oktober 2015, 01:46:17
selbst die vorherige Mieterin die angeblich ca. 30 Jahre in dieser Wohnung gelebt hat, hatte nie Probleme mit Schimmelbildung.

sagt der VERMIETER  :nea: :nea: :nea:

Zitat von: Andre1909 am 04. Oktober 2015, 01:46:17
Laut Aussage des Mitarbeiters sollte der Schimmel abwaschbar sein

Ach , hat der das auch durch "Hand" auflegen rausgefunden ????  Hier ist vorsicht geboten, ich hatte den Mist auch schonmal durch...

1. Der VM gibt bei Schimmel IMMER dem Mieter die Schuld. Dies MUSS der VM dem Mieter aber auch Hieb und Stichfest beweisen können. So ein Gutachten kostet mehrere Hundert Euro....Und da wir mehr gemacht als NUR mal eben die Hand auf die Wand gelegt.....

2. Wenn der TE genau so ein *Piep* Vermieter erwischt hat wie ich ihn damals, dann gute Nacht. Meine erste eigene Wohnung hatte 27m² zum Einzug war NOCH alles Ok.....ein paar Monate Später ging das dann los mit dem Schimmel....Klar hat der VM mir die Schuld gegeben ....Blöde war nur, dass die Hauswand NUR aus EINEM Kalksandstein bestand, der NUR von beiden Seiten dünn verputzt gewesen war... Durch viele Risse im Mauerwerk hatte die Feuchtigkeit dann leichtes Spiel ....

3. Es gibt Mittel mit den man den Schimmel auf der "Oberfläche" wegbekommt, aber hier ist Vorsicht geboten....Denn bei der Fläche die der TE angibt, würde ICH nicht mehr bei gehen .... Das muss ein Fachbetrieb machen !

Zitat von: Addi am 04. Oktober 2015, 08:57:50
Grundsätzlich bietet dir der Vermieter einen Wasch- und Trockenraum an, du nutzt ihn jedoch nicht

dazu ist man auch nicht gewzungen ....Und den Mietvertrag des TE kennen wir nicht ....

Zitat von: Addi am 04. Oktober 2015, 08:57:50
Du scheinst zudem ein Schreiben unterschrieben zu haben, wo du indirekt deine Schuld eingestehst.

Achso ....der TE hat sich zur Entfernung des Schimmel bereit erklärt....jedoch nicht daran auch Schuld zu sein ...Auch nicht inderekt

Zitat von: Addi am 04. Oktober 2015, 08:57:50
Aktuell hat dein Vermieter alles getan um die Ursache des Schimmels zu ermitteln,

Jooo durch einen "Experten" der die Hand auflegt ...... :mocking: :mocking: :mocking: :lachen: :lachen: :lol: :lol:

Zitat von: Addi am 04. Oktober 2015, 08:57:50
er kam zu dem Rückschluss das du der Verursacher bist

Ohne Worte !

Zitat von: KnotenKurt am 04. Oktober 2015, 02:15:12
Und vor 3 Monaten, bei Einzug, war ernsthaft davon noch nichts zu sehen?Oder habt ihr euch die Wohnung vor Vertragsunterzeichnung nicht angesehen und ein Übernahmeprotokoll angefertigt?

Nunja , was ist wenn da tatsächlich noch nicht zu sehen war !??? Ist bei mir doch genau so gewesen ....Und als ich ausgezogen bin, hat der *piep* VM die Bude auch nur mehrmals über streichen lassen ....So dass der nächste Mieter auch seinen Spaß mit dem Schimmel hatte......



Offline KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5878
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #37 am: 04. Oktober 2015, 12:48:22 »
Zitat von: Gast36299 am 04. Oktober 2015, 10:03:40
Nunja , was ist wenn da tatsächlich noch nicht zu sehen war !??? Ist bei mir doch genau so gewesen ....Und als ich ausgezogen bin, hat der *piep* VM die Bude auch nur mehrmals über streichen lassen ....So dass der nächste Mieter auch seinen Spaß mit dem Schimmel hatte......


Bei der Fläche? Und gewellter Tapete? Entschuldige mal bitte- ich komme aus dem Bereich, das willst du mir jetzt nicht ernsthaft weismachen?!

Gast36299

  • Gast
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #38 am: 04. Oktober 2015, 13:42:31 »
Sorry für  :offtopic:
@ KnotenKurt...

bei mir waren es keine 15m² , dennoch hat mein Ex VM die Wände incl. dem Schimmel einfah NUR neu streichen lassen (habe ich selber gesehen) Und das mit nur ganz normaler Wandfarbe....

So sah meine Tropfsteinhöle ähhhh Wohnung damals aus ...











Wie schon geschrieben, die Wände waren voller Risse. Die Fenster kaum Isoliert, und geheitzt habe ich wie blöde ....Aber ICH sollte Schuld haben ..... Angeblich so mein VM hätte ich auch zuviel "gekocht" ..... :lol:


Offline Addi

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 563
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #39 am: 04. Oktober 2015, 13:49:48 »
@Bradley

Woher nimmst du die Erkenntnis das es ebenso wie bei dir gelaufen ist.

Offline KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5878
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #40 am: 04. Oktober 2015, 13:51:58 »
Meine Wohnung ist nicht isoliert, die Fenster undicht, ich trockne durchaus meine Wäsche in der Wohnung und muss im Winter leider mehr heizen, da ich zudem noch im DG wohne- bei mir sieht es nicht so aus.

Offline 12689Berlin

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4357
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #41 am: 05. Oktober 2015, 09:14:57 »
so wie das aussieht, stellt die Wohnung einer Gesundheitsgefährdung dar.

- klick mich

Und wie ich grad bemerkte, ist dies gar nicht vom Andre1909.


Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30679
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #42 am: 05. Oktober 2015, 09:17:30 »
so wie das aussieht, ist die Wohnung eine Gefahr der Gesundheit.

Nun sind die Bilder aber nicht vom TE. Nach seiner Schätzung beträgt die Schimmelfläche aller Wände insgesamt 15 qm.
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Gast36299

  • Gast
Re: Rechnung vom Vermieter (Immobilienmakler)
« Antwort #43 am: 05. Oktober 2015, 09:35:27 »
Zitat von: Addi am 04. Oktober 2015, 13:49:48
Woher nimmst du die Erkenntnis das es ebenso wie bei dir gelaufen ist

Habe ich nix von geschrieben ......

Zitat von: KnotenKurt am 04. Oktober 2015, 13:51:58
Meine Wohnung ist nicht isoliert, die Fenster undicht, ich trockne durchaus meine Wäsche in der Wohnung und muss im Winter leider mehr heizen, da ich zudem noch im DG wohne- bei mir sieht es nicht so aus.

das deine Fenster undicht sind, ist garnicht mal sooo schlecht. So hast Du immer eine Art von Zwangsbelüftung. Neue Fenster mit all ihren Dichtungen und Versigelungen lassen fast keine Feuchtigkeit durch ....