Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Änderung der Nutzungsbedingungen ab 26.11.2017  (Gelesen 1271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39108
Änderung der Nutzungsbedingungen ab 26.11.2017
« am: 26. November 2017, 09:30:32 »
Ab 26.11.2017 treten die nachfolgenden Änderungen der Nutzungsbedingungen in Kraft.
Es erfolgt eine Klarstellung der Regelungen in den §§ 4 und 12 der Nutzungsbedingungen.

Bisher:
Zitat
§ 4 Verbotene Inhalte, Avatare und Signaturen
Im Forum verboten sind:
1. Pöbeleien, Beschimpfungen, Beleidigungen, jugendgefährdende Inhalte und solche, die gegen die guten Sitten verstoßen;
2. Diskriminierung wegen Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft, Behinderung oder Religion;
3. Werbung, Anzeigen, nicht genehmigte Anfragen und Umfragen nach § 2 Abs. 6;
4. absichtliche oder fahrlässige Falschinformationen;
5. Aufforderungen zu rechtswidrigem Verhalten, Ankündigung einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat;
6. Inhalte, welche gegen den Datenschutz oder Persönlichkeitsrechte Dritter verstoßen;
7. Links ohne Beschreibung oder unter Verwendung von Methoden zur Verschleierung der Zielseite;
8. öffentliche Anfragen an andere Mitglieder, Diskussionen über andere Mitglieder oder die Gefährdung der Anonymität anderer Mitglieder;
9. Handlungen, welche den normalen Betrieb des Forums beeinträchtigen.
Dies gilt sowohl für Beiträge, Private Mitteilungen, dem Benutzerprofil, sowie für Verweise zu solchen Inhalten (auch auf Seiten Dritter).

§ 12 Änderung der Nutzungsbedingungen
(1) Der Forum-Betreiber kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Sofern nicht anders angegeben, treten die geänderten Nutzungsbedingungen für neue und bestehende Mitgliedschaften mit ihrer Veröffentlichung in Kraft. Jede Änderung der Nutzungsbedingungen gibt der Forum-Betreiber im Forum bekannt.
(2) Nach in Kraft treten geänderter Nutzungsbedingungen ist eine Anmeldung am Forum erst nach Zustimmung zu den geänderten Nutzungsbedingungen zulässig. Als zustimmende Willenserklärung reicht die Anmeldung am Forum nach dem in Kraft treten der geänderten Nutzungsbedingungen aus.
(3) Ist ein Mitglied mit den geänderten Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, muss es diesen innerhalb von zwei Wochen nach deren in Kraft treten schriftlich mittels E-Mail an den Forum-Betreiber widersprechen. Nach Ablauf dieser Frist gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als anerkannt. Absatz 2 gilt entsprechend.

Neu:
Zitat
§ 4 Verbotene Inhalte, Links, Avatare und Signaturen
Sofern nicht ausdrücklich auf das Forum beschränkt, gilt das Nachfolgende auch für Verweise zu Inhalten auf Seiten Dritter.
Verboten sind:
1. Pöbeleien, Beschimpfungen, Beleidigungen, jugendgefährdende Inhalte und solche, die gegen die guten Sitten verstoßen;
2. Diskriminierung wegen Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft, Behinderung oder Religion;
3. Werbung, Anzeigen, nicht genehmigte Anfragen und Umfragen im Forum;
4. absichtliche oder fahrlässige Falschinformationen im Forum;
5. Aufforderung zu rechtswidrigem Verhalten, Ankündigung einer Ordnungswidrigkeit oder Straftat;
6. Inhalte, welche gegen den Datenschutz oder Rechte Dritter verstoßen;
7. Links ohne Beschreibung oder unter Verwendung von Methoden zur Verschleierung der Zielseite;
8. Diskussionen über ein Forummitglied, oder die Gefährdung der Anonymität eines Forummitglieds;
9. Handlungen, welche den normalen Betrieb des Forums beeinträchtigen.

§ 12 Änderung der Nutzungsbedingungen
(1) Der Forum-Betreiber kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Sofern nicht anders angegeben, treten die geänderten Nutzungsbedingungen mit ihrer Veröffentlichung in Kraft. Jede Änderung der Nutzungsbedingungen gibt der Forum-Betreiber im Forum bekannt.
(2) Nach in Kraft treten geänderter Nutzungsbedingungen ist eine Nutzung des Forums erst nach Zustimmung zu den geänderten Nutzungsbedingungen zulässig. Die weitere Nutzung gilt als zustimmende Willenserklärung.
(3) Ist ein Mitglied mit den geänderten Nutzungsbedingungen nicht einverstanden, ist ihm die weitere Nutzung des Forums untersagt und es muss den neuen Nutzungsbedingungen innerhalb von zwei Wochen nach deren in Kraft treten per E-Mail an den Forum-Betreiber widersprechen. Nach Ablauf dieser Frist gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als anerkannt. Absatz 2 gilt entsprechend.
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.