Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Widerspruch mit aufschiebender Wirkung-Amt reagiert nicht  (Gelesen 1203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline musicus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 100
Re: Widerspruch mit aufschiebender Wirkung-Amt reagiert nicht
« Antwort #15 am: 01. Dezember 2017, 21:13:25 »
OK, ich überarbeite das nochmal, vielen Dank.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39110
Re: Widerspruch mit aufschiebender Wirkung-Amt reagiert nicht
« Antwort #16 am: 02. Dezember 2017, 13:23:53 »
Geht es hier um ALG I oder II?

Beim ALG II gibt es keine Sperre, nur Sanktionen.
Beim ALG I gibt es Sperrzeiten.
In beiden Fällen haben Widersprüche keine aufschiebende Wirkung (ALG II: § 39 SGB II; ALG I: § 336a S. 2 SGB III i.V.m. § 86a Abs. 2 Nr. 2 SGG), diese muss separat beim Amt bzw. SG beantragt werden.
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.


Offline musicus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 100
Re: Widerspruch mit aufschiebender Wirkung-Amt reagiert nicht
« Antwort #17 am: 02. Dezember 2017, 14:07:19 »
Bei ihm geht`s um ALG I. Ist zwar das Hartz IV Forum, hab trotzdem hier nachgefragt, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass man hier profunde Hilfe bekommt.
Jetzt ist mal soweit alles fertig, nachher kommt er noch vorbei um die Kontoauszüge und den Ablehnungsbescheid zu kopieren um sie coolio`s angepasstem Eilantrag beizufügen.
Vielen Dank nochmal allen für Tipps und Hilfe, auch und vor allem, im Namen meines Freundes.
Gruß musicus

PS: Das nächste mal überlege ich mir zweimal ob ich meine Hilfe anbiete, allein dieser Fall lässt mich um Jahre altern. Wie macht ihr das bloß und kümmert euch tagtäglich um sowas? Hut ab und Räschbäggd!  :sehrgut:

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 39110
Re: Widerspruch mit aufschiebender Wirkung-Amt reagiert nicht
« Antwort #18 am: 02. Dezember 2017, 17:31:44 »
Zitat von: musicus am 02. Dezember 2017, 14:07:19
Bei ihm geht`s um ALG I.
Kein Problem, aber dafür gibts hier einen anderen eigenen Bereich. Dahin werde ich das Thema jetzt verschieben.
Meine Antworten basieren auf den zuvor genannten Fakten. Durch neue oder geänderte Fakten kann sich jedoch die Rechtslage ändern und bisherige Antworten dadurch ungültig werden.