Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"  (Gelesen 18972 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8546
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2017, 15:08:06 »
Zitat von: NevAda am 12. Dezember 2017, 14:51:57
Das haben die Amtmänner ganz oben doch mit extra so gemacht, damit die Ärmsten der Armen möglichst schnell sterben!

Das hat mit unseren Politmarionetten so gut wie nix zu tun, sondern mit der Profitgier der Konzerne (Lebensmittel, Pharma), ihnen ist es schlicht egal ob die Menschen Defizite (Konzentration, ect.) davontragen, Hauptsache der Geldbeutel wird schwerer.
Kleines Beispiel: Mandarinen, eigentliche gesund auch für Kinder, nur leider künstlich behandelt u.a. mit Imazalil
https://de.wikipedia.org/wiki/Imazalil
 :ironie:
Das hat ja überhaupt keine Auswirkungen auf den menschliche Organismus!
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 851
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2017, 15:10:12 »
Es ist die Ernährung, die schon von Kleinkind an aufgrund vieler Substanzen die nicht hineingehören, für eine Veränderung der Lernfähigkeit sorgt.
Absolut!

Das hat mit unseren Politmarionetten so gut wie nix zu tun, sondern mit der Profitgier der Konzerne (Lebensmittel, Pharma), ihnen ist es schlicht egal ob die Menschen Defizite (Konzentration, ect.) davontragen, Hauptsache der Geldbeutel wird schwerer.
Zum Glück kann ich immer noch selbst entscheiden, was ich einkaufe und was ich zu mir nehme.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8546
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2017, 15:18:15 »
Zitat von: TazD am 12. Dezember 2017, 15:10:12
Zum Glück kann ich immer noch selbst entscheiden, was ich einkaufe und was ich zu mir nehme.
Dann musst du auf Selbstversorgung umsteigen, da du nicht beeinflußen kannst was die Industrie beimengt.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 14187
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #18 am: 12. Dezember 2017, 15:22:18 »
Wenn man selber einkaufen geht, ist man doch Selbstversorger, oder?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8546
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #19 am: 12. Dezember 2017, 15:23:44 »
Zitat von: Orakel am 12. Dezember 2017, 15:22:18
Wenn man selber einkaufen geht, ist man doch Selbstversorger, oder?

Nein, wenn man selbst anbaut um sicher zu gehen das nix Schädliches zugegeben wird.
Mich wundern die Defizite der Kindern nicht, nur werden die Ursachen in einer ganz verkehrten Richtung gesucht, da nur auf die Weitergabe von Wissen durch Erwachsenen geschaut wird, nicht aber darauf ob die Kinder aufgrund ihrer (zugegebener Weise kaum umgänglichen) Ernährung überhaupt aufnahmefähig sind.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1417
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2017, 15:30:48 »
Man kann durch vernünftiges einkaufen und kochen die exposition von ungünstigen Stoffen minimieren. Jetzt klarer?

Wenn man nach den Meldungen geht die so die letzten Jahrzehnte durch die Medien gingen dürfte man eigentlich garnichts mehr essen. Ich freu mich aber immer noch auf meinen Acrylamidsnack. (Pommes).

Der Hinweis auf die Ernährung ist aber durchaus berechtigt. Worauf man aber auch Hinweisen sollte ist das mittlerweile in vielen Bundesländernd verpflichtend zu lehrende schreiben wie gehört.

Wenn Fadda und Mudda in där ärsten Klasse noch rischtisch sinn muss mann sisch nisch wunnern wenn die in där dritten Klasse nisch rischtisch lesen und schreiben können. (hätt nicht gedacht das es so schwer ist absichtlich falsch zu schreiben  :grins:)
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6361
  • Das macht nichts.
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2017, 15:32:57 »
OT:
Schon mal Pommes selbst gemacht? Rohe Kartoffeln in Pommes-Form schneiden, mit Öl übergießen, nach Belieben würzen, überbacken.
Hat natürlich mangels geschmacks"verstärkendem" Pommes-Salz nicht viel mit dem gewohnten Pommmes-Geschmack zu tun - aber ist echt lecker...

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3087
  • Hartz IV muss weg!
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #22 am: 12. Dezember 2017, 15:33:47 »
Wenn man selber einkaufen geht, ist man doch Selbstversorger, oder?
jaein in Hartz 4 oder Sozialhilfe nicht mehr.
Wir leben in einem System,  in dem man entweder Rad sein muss  oder unter die Räder gerät.

„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“
     Johann Wolfgang von Goethe

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8546
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2017, 15:37:22 »
Zitat von: Meph1977 am 12. Dezember 2017, 15:30:48
Man kann durch vernünftiges einkaufen und kochen die exposition von ungünstigen Stoffen minimieren.
Man kann aber nicht alle Lebensmittel kochen, siehe Mandarinen. Egal was wir in den Supermarktketten kaufen, es gibt kaum noch etwas was nicht chemisch behandelt ist. Für wirkliche Biokost haben viel das Geld nicht und genau um diese Kinder geht es im Artikel, siehe "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen" - Lehrerin warnt, dass immer mehr Kinder nicht mehr lesen lernen.
Und die Beeinträchtigung der Kinder fängt schon hier an:
 'Stiftung Warentest' hat nun 15 solcher Pre-Nahrungs-Produkte getestet. Das Ergebnis: Fast die Hälfte enthält Schadstoffe.
http://www.frauenzimmer.de/cms/pre-nahrung-stiftung-warentest-prueft-saeuglingsnahrung-2958659.html
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1417
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2017, 15:45:11 »
Die Stoffe die dem Lernen abträglich sind sind nicht in Mandarinen die sind in Fertigprodukten allen vorran Geschmacksverstärker wie Natriumglutamat.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8546
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #25 am: 12. Dezember 2017, 15:51:27 »
Zitat von: Meph1977 am 12. Dezember 2017, 15:45:11
Die Stoffe die dem Lernen abträglich sind sind nicht in Mandarinen die sind in Fertigprodukten allen vorran Geschmacksverstärker wie Natriumglutamat.

Schau mal, das ist aus dem Link den ich gesetzt habe beim Thema Mandarinen:
Versuchstiere bekamen als Symptom einer akuten Vergiftung eine Gänsehaut. Imazalil scheint über das Nervensystem die Haarfollikel zu erregen. Daneben kam es zu Koordinationsstörungen, niedrigem Blutdruck, Tremor und Erbrechen.

So glaubst du das es nur Auswirkungen bei Ratten hat oder auch beim Menschen?
Niedriger Blutdruck sorgt für die Unterversorgung des Gehirnes mit Sauerstoff, somit für Konzentrationsstörungen und Co.

Es ist auch nur ein Beispiel wie wir langsam aber sicher durch chemische Substanzen krank und leistungunfähig gemacht werden. Hier geht es aber darum weshalb die Kinder nicht mehr in der Lage sind zum Beispiel lesen zu lernen, es soll jetzt kein Ernährungsthread werden.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 851
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #26 am: 12. Dezember 2017, 15:52:21 »
Man kann durch vernünftiges einkaufen und kochen die exposition von ungünstigen Stoffen minimieren. Jetzt klarer?
Danke!

Die Stoffe die dem Lernen abträglich sind sind nicht in Mandarinen die sind in Fertigprodukten allen vorran Geschmacksverstärker wie Natriumglutamat.
Danke! Genau darum ging es mir mit meiner Aussage.

Ich muss beileibe nicht komplett in den Wald ziehen, um auf die Ernährung meiner Kinder zu achten.

[Schau mal, das ist aus dem Link den ich gesetzt habe beim Thema Mandarinen:
Der Wikipedia-Artikel beschäftigt sich ganz allgemein mit Imazalil. Des Weiteren sind so behandelte Zitrusfrüchte kennzeichnungspflichtig. Ergo greift hier wieder die Möglichkeit, beim Einkauf darauf Einfluss zu nehmen.

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1417
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #27 am: 12. Dezember 2017, 15:53:26 »
Was bitte hat die Schadstoffbelastung von Babymilch mit Mandarinen zu tun?
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline TazD

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 851
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #28 am: 12. Dezember 2017, 15:58:00 »
Was bitte hat die Schadstoffbelastung von Babymilch mit Mandarinen zu tun?
Die Lady meint den Link aus Beitrag #15

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8546
Re: Lehrerin warnt: "Sie werden es auch für den Hartz-IV-Antrag brauchen"
« Antwort #29 am: 12. Dezember 2017, 15:59:07 »
Zitat von: Meph1977 am 12. Dezember 2017, 15:53:26
Was bitte hat die Schadstoffbelastung von Babymilch mit Mandarinen zu tun?

Was geschieht wenn dem menschlichen Körper regelmäßig Schadstoffe unterschiedlichster Art zugeführt werden?
 :ironie: Der Mensch bleibt fit, gesund und aufnahmefähig, bestimmt!
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier