Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte  (Gelesen 1996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9934
Für Dezember blieben mir 163 Euro

Es passierte vor einigen Wochen, als ich gerade das Haus verlassen wollte. Ich war auf dem Sprung zu einer Weiterbildungsmaßnahme, die mir vom Jobcenter auferlegt wurde. Mehr weiß ich von diesem Tag nicht mehr.

Erst mehrere Stunden nach dem Anfall hat mich mein Nachbar zuhause gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Doch es war schon zu spät, um bleibende Schäden zu verhindern.

Auf der linken Körperhälfte sind meine Nervenbahnen kaputt. Meine Bewegungsfähigkeit auf dieser Seite ist stark eingeschränkt.

Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 304
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2017, 19:58:11 »
Werbung ist alles

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4277
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2017, 21:04:42 »
Ich glaube noch nicht mal die Hälfte von diesem Beitrag.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Gast43987

  • Gast
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #3 am: 23. Dezember 2017, 21:09:27 »
Die Schreibe sagt alles.

Offline KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6335
  • Arschlochkind
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #4 am: 23. Dezember 2017, 21:15:09 »
Die fabelhafte Welt des Internets. Jeder darf sich zu allem und egal wie äußern. Und andere lesen es auch noch.

Gast43987

  • Gast
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #5 am: 23. Dezember 2017, 21:25:55 »
Huffington Post. Wie letztens der heiß diskutierte Beitrag von der Lehrerin.

Offline KnotenKurt

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6335
  • Arschlochkind
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #6 am: 23. Dezember 2017, 21:28:44 »
Es ist ja alles nicht neu, Ungleichheit und Missbrauch hat es immer schon gegeben. Nur früher musste das nicht die ganze Welt wissen, da blieb es im nahen Umfeld.
Mich wundert es nicht, dass viele Menschen nur noch wie aufgescheuchte Hühner herumlaufen.

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9934
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #7 am: 23. Dezember 2017, 21:29:16 »
Hartz IV: Herzstillstand nach Arbeitszwang

Das gibt es natürlich nicht, alles ausgedacht. Schon 2013 ausgedacht.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Gast43987

  • Gast
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #8 am: 23. Dezember 2017, 21:35:46 »
Wieso hat er sich nicht krank schreiben lassen? Sein Arzt hielt ihn doch für arbeitsunfähig.

Offline NichtMitMir

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 304
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #9 am: 23. Dezember 2017, 21:39:22 »
Der gelbe Schein hätte die ganze Geschichte kaputt gemacht

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 31919
Re: Das Arbeitsamt hat mich bestraft, weil ich einen Schlaganfall hatte
« Antwort #10 am: 24. Dezember 2017, 11:23:46 »
Mal wieder eine dem Forum angepasste Form der Weihnachtsgeschichte ..........
Hallo liebe "Klartextsprecher", "Wahrheitsager" und "Durchblicker". Begreift es doch endlich: Ihr dürft in diesem Land aussprechen, was ihr möchtet. Immer! Und sei es noch so unsachlich, hasserfüllt und dumm. Ihr dürft einfach nur nicht erwarten, dass andere euch zustimmen. (ruthe.de)

Alles, was das Böse benötigt, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit. (Kofi Annan)