Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Hartz IV unter neuen Umständen
« Letzter Beitrag von Logi am Heute um 04:41:51 »
Zu schade. Ich wollte es richtig rumsen lassen.

Also gut. Jetzt würde ich gern wissen, wie das genau funktioniert.

Sie hat mir also diesen Bescheid zugeschickt. Insgesamt sind da drei Berechnungen.
Die erste ist okay, die zwei darauffolgenden nicht (da ist Dezember und Januar drin), weil da ihre "Schätzung" drin ist.
Ich widerspreche diesem Bescheid also und gebe als Grund an, dass sie für die Honorartätigkeit keine Berechnungsgrundlage hat.
Was passiert dann?
Muss sie den dann komplett neu berechnen?
Wie sieht es aus mit dem Satz für Dezember?
Ich würde laut ihrer Berechnung nur um die 200€ für Dezember bekommen. Würde der Widerspruch bedeuten, dass der Bescheid aufgeschoben wird und ich für Dezember regulär die 409€ bekomme, bis sie das neu berechnet hat?

Und noch einmal zur Honorartätigkeit: Denkst du, dass ich einen Aktenvermerk machen lassen kann, in dem die SB mir bescheinigt, dass ich diese Tätigkeit kündigen kann, ohne dass mir das Jobcenter dafür Sanktionen machen kann?
Immerhin sind das ja zwei Minijobs und bevor sie in Versuchung gerät,

Und mich lässt das immer noch nicht los: Kann ich dann noch zu ihrem Vorgesetzten gehen und mich bei ihm über sie beschweren?
2
 :mocking: Ok, vielen Dank!
Gruß :bye:
3
kann ich Dir nicht sagen (siehe "infantil").
Dein JC scheint halbwegs vernünftig auf den ersten Blick.
Wenn/falls die OA abgelehnt wird, mit lesbarer Begründung des JC einfach wieder hier melden.
4
Meinst Du
dass in der Regel  max. 3 Woche OA p.a. genemigt wird?
5
Die VV aus der Jobbörse können gut warten - selten was erstrebenswertes dabei.
Mal sehen, was Deine SB zu dem Antrag auf OA sagt.
(manche können richtig infantil reagieren).
Solange aber nichts konkret in der Pipeline ist bei Dir, game over....
----------------
Vergessen:
Wie alt ist das Kind der Mutter?
6
Bekomme 2-3 VV monatlich, sechs Bewerbungen alle zwei Monaten sind Pflicht und ich bewerbe mich aber auch öfter wenn, ich passende Stellen finde. Meistens bekomme ich VV per Post und gleichzeitig sind auch online zu sehen (Jobbörse). Bisher hat alles gut geklappt mit VV und Bewerbungen, nur leider noch keine Job gefunden...
7
mit wie vielen VV, Maßnahmen und anderem Zeug wirst Du denn überhäuft?
Vermittlungsbemühungen könnten für die Genehmigung einer OA trotzdem hinderlich sein.
8
Danke für die schnelle Antwort:)
Ja, ärztlich indiziert, Mutter Kind Kur.
 
9
2 paar Schuhe, da Mutter Kind = Reha, also ärztlich indiziert, oder?.
10
Hallo Zussamen,

ich möchte mit Kinder gerne, meine Eltern in Sommerferien besuchen. Dafür kann ich bekanntlich bis 21 Kalendartage pro Jahr beantragen (Ortsabwesenheit).
Aus gesundheitlichen Grunden habe ich von Krankenkasse eine dreiwöchige Vorsorgemaßnahme (Mutter-Kind Kur) für genehmigt bekommen, was auch für das komende Jahr im März geplant ist.
Kann ich trotzt  Mutter-Kind-Kur im selben Kalenderjahr auch im Sommerferien "Urlaub" beantragen oder wird das Kur auch als "Urlaub" bzw. Ortsabwesenheit gerechnet? Wie ist das gesätzlich geregelt?
Ich habe schon im §7 Abs. 4a EAO vergeblich die Antwort gesucht...
Weißt jemand ob beides im selben Jahr möglich ist? Danke im Voraus.

Viele Grüße :bye:
Seiten: [1] 2 3 ... 10