Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.  (Gelesen 560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 59
JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« am: 19. Mai 2017, 14:53:36 »
Hallo,
 Erst mal danke für die Aufnahme  :smile:

heute habe ich einen netten Brief vom JC bekommen: Ich könnte einen Anspruch auf eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit haben. Nach Zugang dieses Schreiben soll ich mich bei der Deutschen Rentenversicherung bei mir im Ort melden.

ICH möchte aber gerne arbeiten...

Meine Vorgeschichte ist folgende für die Verständnis, warum das JC das Schreiben geschickt hat:
Mehrere leichte körperliche Gebrechen mit 37 Jahren, beim Versorgungsamt Antrag des GdB gemacht. 20% gab es, Widerspruch eingelegt, ich warte auf den Bescheid.
JC weiß davon, diese haben mich zum Gesundsheitsamt geschickt. Die Ärztin sagte, ich kann noch arbeiten, aber keine schwere Arbeit. Danach wieder zum JC, die nette Frau dort, die für Arbeitsstellen zuständig ist, erklärt mir das Gutachten ( das war jetzt am Montag) und schlägt mir unter anderen eine Art Umschulung vor für Bürotätigkeiten in Teilzeit (Das hört sich gut an und kann ich mit Kind vereinbaren). Und jetzt bekomme ich von der Mitarbeiterin, die für meine Anträge usw zuständig ist, diesen Brief. Kann ich mich dagegen wehren, ich möchte nicht zum Spielball der beiden Ämter werden. Ich möchte arbeiten, zumindest in Teilzeit!. Vielen lieben Dank.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4795
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 15:08:08 »
Könnte heißt ja noch nichts. Eine EU Rente bekommen nur wenige und es kann dauern. Aber klar Alg2 erhalten nur erwerbsfähige Menschen. Da du ein Gutachten hast kannst du das getrost mit einem Antrag an die Rentenversicherung senden. Da das Gutachten dich als Arbeitsfähig mit Einschränkung einstuft wird man ablehnen und gut ist.
GdB hat nichts mit Erwerbsminderung zu tun.

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 59
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #2 am: 19. Mai 2017, 15:13:52 »
das Gutachten habe ich nicht vorliegen, das liegt beim JC. Kann ich das bekommen?
Die Frau sagte ausführlich, leicht bis mittlere Arbeit und dann kommt sowas. Ich habe ein wenig Angst zum Spielball zu werden. Ich möchte nämlich schon diese Umschulung machen. Nur dann muss ich wohl damit warten, bis die RV sagt, nö Frau Dyna kann ruhig arbeiten oder? Ich möchte die Frau gerne am Montag anrufen und sie fragen warum ich jetzt so einen Brief bekommen habe, vielleicht nach dem Gespräch erst mal einen Widerspruch an meine Sachbearbeiterin schreiben? Oder direkt bei der RV einen Termin machen?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30436
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #3 am: 19. Mai 2017, 15:19:17 »
Die Frau sagte ausführlich, leicht bis mittlere Arbeit und dann kommt sowas. Ich habe ein wenig Angst zum Spielball zu werden. Ich möchte nämlich schon diese Umschulung machen.

Und damit das Jobcenter dir diese auch bezahlen kann, muss erst mal festgestellt werden, dass du voll erwerbsfähig bist bzw. das du NICHT erwerbsgemindert bist.
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 59
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #4 am: 19. Mai 2017, 15:22:19 »
Okay, also brauche ich nicht Angst zu haben, das die mich in Rente schicken? Entschuldigung wenn ich da jetzt so nach frage, aber das ist etwas, womit ich mich gar nicht auskenne. Ich möchte nämlich schon gerne wieder arbeiten,auch wenn es nur 30 std ggf. sind die Woche.

Offline blaumeise

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 694
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #5 am: 19. Mai 2017, 15:27:51 »
Das hast du ja zum großen Teil selbst in der Hand, wenn du nicht in Erwerbsminderungsrente geschickt werden willst. Denn die RV erwartet auch eine Selbsteinschätzung, und wenn du z. B. zu einem Gutachter musst, dann liegt es ja an dir selbst, wie du dich und deine Beschwerden darstellst, inwiefern sie dich beeinträchtigen oder eben auch nicht.

Offline Dyna2203

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 59
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #6 am: 19. Mai 2017, 15:32:41 »
Okay. Die Ärztin beim Gesundheitsamt meinte auch zu mir, wenn mir was nicht gefällt, soll ich sie nochmals kontaktieren. Wobei sie mir da ja jetzt eher nicht helfen kann, laut Gutachten bin ich ja arbeitsfähig. Dann bringe ich mal das we hinter mir mit so einem Brief und dann mal schauen was der Montag bringt. Danke schön.

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1288
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #7 am: 19. Mai 2017, 16:54:02 »
Zitat von: Dyna2203 am 19. Mai 2017, 14:53:36
Nach Zugang dieses Schreiben soll ich mich bei der Deutschen Rentenversicherung bei mir im Ort melden.
Wenn du keine EM Rente beantragen möchtest, musst du da nicht hin.
Das JC könnte dann aber den Antrag für dich dort stellen.

Laut der Schilderung wirst du kaum EM Rente bewilligt bekommen, die bekommen meist nur Leute die fast Tot sind ;-)

Dem JC geht es wohl eher darum, dich aus der Statistik zu bekommen.
Aber so ein Antrag kann auch Vorteilhaft sein, weil das JC ist an das Ergebnis dann gebunden.
Du weißt was noch geht arbeitsmäßig und die RV hat oft bessere Möglichkeiten zur Qualifizierung und Wiedereingliederung in den Job.
Mit 37 sollte da noch etwas möglich sein.

Unabhängig davon, kannst du dich bei der RV auch erst einmal darüber beraten lassen.

Offline mila68

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 77
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #8 am: 19. Mai 2017, 23:53:19 »
  Kann ich mich dagegen wehren, ich möchte nicht zum Spielball der beiden Ämter werden. Ich möchte arbeiten, zumindest in Teilzeit!. Vielen lieben Dank.

Das A und O für eine Erwerbsminderungsrente (EM bzw EMI genannt), ist das medizinische Gutachten deines Hausarztes bzw eines Facharztes. Nur über diese Schiene ist das steuerbar. Mit einer teilweisen EM-Rente hat man in der Regel beim Jobcenter relativ seine Ruhe. Du darfst zur Rente hinzuverdienen. Eines solltest du wissen: Je früher du teilweise EM-Rente (Arbeiten bis 6h täglich möglich) bekommst, desto geringer die Möglichkeit deine Altershöhe (in 30? Jahren) zu steigern. Einzelheiten? Dann frage, ich antworte

Gruß Ludmila

Offline zugchef werner

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1288
Re: JC schickt mich zur Rente, ich möchte aber nicht.
« Antwort #9 am: 20. Mai 2017, 17:35:42 »
Zitat von: mila68 am 19. Mai 2017, 23:53:19
Das A und O für eine Erwerbsminderungsrente (EM bzw EMI genannt), ist das medizinische Gutachten deines Hausarztes bzw eines Facharztes
Nein das Gutachten des Rentenversicherungsträger's. (evtl. in Zusammenarbeit anderer Ärzte durch Schweigepflichtsentbindung)