Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Man könnte es auch auf den Punkt bringen. Arbeit von der ein Alleinstehender in vollzeit nicht leben kann ist es nicht Wert gemacht zu werden.
2
Im ZDF auch wieder ein Bsp.

Der Mann aus Manhattan mit der Bombe?

Nein, ging um einen Mann in München.


Ivh bin noch immer ein Verfechrer eines Boni-Systems. Es gibt einen Standard-Satz, der nach Bedarf und Engagement aufgestockt werden kann bis man auf eigenen Füßen steht.

Und AG soll es nicht so leicht gemacht werden, Menschen zu Niedriglöhnen einzusellen, weil sie um die Aufstockung vom Staat wissen.
3
Sowohl rechtlich in Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz, als auch moralisch ?
Habe ich bereits beantwortet. Man muss es halt auch lesen (wollen).
Gibt es in Deutschland die Todesstrafe ?
Nein
Ist es möglich aufgrund von Gesetzen in Deutschland zu sterben ?
Ja
Was muss der Gesetzgeber tun, wenn er Grundrechte einschränkt ?
Das Gesetzgebungsverfahren einhalten.
4
Keiner erwartet von dir auf immer und ewig in einer Hartz4 angemessenen Wohnung zu wohnen, nur weil du vielleicht irgendwann mal wieder hilfsbedürftig bist.
Wenn du dir eine größere, teurere Wohnung leisten kannst, dann kannst du die auch beziehen.
Eventuell musst du dir, mit angemessener Frist, im Leistungsbezug eine günstigere Wohnung suchen, aber damit plant ja niemand, wenn der Job nicht gerade befristet und Übernahme unwahrscheinlich ist.
5
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Betriebsstrom für Kläranlage
« Letzter Beitrag von eder am Heute um 21:26:47 »
Also expliziert für das“ Hebewerk“ wird sich kein Gesetzestext finden lassen.
Argumentativ handelt es sich aber gewiss um Betriebskosten ähnlich dem Eigenverbrauch einer Heizungsanlage.
Also der Ablehnung einfach direkt wiedersprechen

Edit : die Ermittlung des korrekten Stromverbrauchs “ohne Unterzähler“ ist auch recht simpel da auch der Verbrauch pro cm^ auf dem Typenschild ersichtlich ist   
6
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Merkblatt - Jobcenter
« Letzter Beitrag von Meph1977 am Heute um 21:21:19 »
Zitat von: Meph1977 am 08. Dezember 2017, 13:24:16
Warum sollte er sich lächerlich machen. Wobei Untätigkeitsklage wäre glaube ich die falsche Klageart.
Weil er ich nun einfach lächerlich macht, wenn er nach 3 Wochen !!!! eine Untätigkeitsklage erhebt.
Diese ist an Fristen gebunden. 3 Monate, in manchen Bereichen auch 6 Monate.

Auf jedenfall muss der TE nicht 3 Monate auf Geld warten. Er Sollte aber wenn der SB sich weiter Querstellt neben der Fachaufsichtsbeschwerde auch einen vorläufigen Bescheid schriftlich beantragen.

Wie soll ich das dem Jobcenter am besten verständlich machen? Per Vertrag oder ähnlichem mit meinen Eltern, dass es nur geliehen wurde (Wenn es möglich ist bitte ich um genaue Erläuterung)?

Gelder die vor dem 1. Dezember deinem Konto Gutgeschrieben wurden musst du dem Jobcenter nicht begründen solange du insgesamt unter dem Vermögensfreibetrag liegst. dieses Geld ist im Dezember kein Einkommen mehr sondern Vermögen.
7
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Betriebsstrom für Kläranlage
« Letzter Beitrag von coolio am Heute um 21:18:08 »
Gibts den Antrag auf Übernahme zu lesen hier?
Und natürlich die Ablehnung dazu?
Wer hat die Kläranlage bezahlt?
8
Sowohl rechtlich in Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz, als auch moralisch ?
Gibt es in Deutschland die Todesstrafe ?
Ist es möglich aufgrund von Gesetzen in Deutschland zu sterben ?
Was muss der Gesetzgeber tun, wenn er Grundrechte einschränkt ?
LG Hexe
9
Zitat von: TazD am 11. Dezember 2017, 21:03:55
Rechtlich oder moralisch?

Das von der Wirtschaftslobby verfasste und von den Politmarionetten eingepflegte SGB II kennen wir wohl alle.
10
Rechtlich oder moralisch?
Seiten: [1] 2 3 ... 10