Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: "Perspektivlosigkeit nimmt zu": Hartz-IV-Bezieher sind immer länger arbeitslos  (Gelesen 7834 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Meck

  • Moderator
  • ****
  • Beiträge: 31977
  • Schleswig - Holstein
Hartz-IV-Empfänger in Deutschland sind nach einem Zeitungsbericht immer länger arbeitslos. In der Gruppe der Arbeitsfähigen, die im vergangenen Jahr auf entsprechende staatliche Leistungen angewiesen waren, habe die Dauer der Arbeitslosigkeit im Schnitt bei 629 Tagen gelegen, meldet die „Passauer Neuen Presse“.

Dies seien 74 Tage oder 13,3 Prozent mehr als im Jahr 2011. Die Zeitung zitiert aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage von Linken-Fraktionsvize Sabine Zimmermann.


-->> https://www.welt.de/wirtschaft/article166514570/Hartz-IV-Bezieher-sind-immer-laenger-arbeitslos.html

Offline Kaffeesäufer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2809
Bei den vielen gesundheitsbedingten Arbeitslosen wundert mich das nicht wirklich. So wie bei mir, wenn ich gesund wäre könnt ich sofort an 3 Stellen anfangen, bzw hätte ich meine alte Stelle noch.War bisher nur bei einem AG.
Ich werd wohl ewig auf H4 niveau bleiben, Minijobs die ich noch ausführen könnte gehen vorrangig an Studenten hier oder Rentner.  Paar Kilometer hätte ich einiges haben können, aber da fressen einem die Fahrtkosten auf da die ja in den ersten 100 Euro Freibetrag mit drin sind, und wegen 70 Euro mehr mache ich mein Auto nicht kaputt und mich dazu.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12190
Bei den vielen gesundheitsbedingten Arbeitslosen wundert mich das nicht wirklich.

Das ist nur eine von vielen Ursachen und nicht das Hauptproblem. Weit schwerwiegender ist die Tatsache, dass fast drei Fünftel aller Leistungsberechtigten keinen berufsqualifizierenden Abschluss besitzen.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29440
Da kann man sich aber nicht so schön drüber aufregen wie über die Interpretation der ursprünglichen Antwort der BA an die Linken. Wer sich wirklich eine Meinung bilden und nicht nur nachplappern möchte, kann ja hier nachlesen. Ab Punkt 3 "Strukturmerkmale der Langzeitarbeitslosigkeit" für die, die keine Zeit haben.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12190
Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit ...

Lügenpresse ... Warten wir mal ab, welche alternativen Fakten einige Mitglieder dieses Forums liefern werden  ...   :grins:
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29440
Dafür braucht es noch nicht mal eine Glaskugel ...........
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1345
  • Wo gehobelt wird …….
Na dann bekommen alle einen formalen Berufsabschluss und alles wird rosa.
Schon mal bedacht das so ein Leben auf der Kante das Risiko erhöht einfach mal gar keinen Anschluss mehr zu finden bzw. gleich die Außenseiter Position zu Kultivieren

Zitat von: Orakel am 12. Juli 2017, 10:07:27
alternativen Fakten
Schön auch das so viele statistisch gar nicht Arbeitslos sind und mit formalen Berufsabschluss für ein paar Stunden halt so hochqualifizierte Tätigkeiten verrichten wie Rasen mähen oder Einkaufskörbe einsammeln


Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29440
Wie viele sind denn deine "vielen" hochqualifizierten Leute, die so "minderwertige" Jobs verrichten und dabei nicht mehr als arbeitslos gelten?

Oder einfacher ausgedrückt: Gibt es Zahlen zu deiner Behauptung?
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12190
Erster Treffer! Und das tatsächlich ohne Glaskugel!   :mocking:
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1345
  • Wo gehobelt wird …….
Zitat von: Sheherazade am 12. Juli 2017, 10:43:09
Gibt es Zahlen zu deiner Behauptung?
Na aber sicher viele Daten entstammen sogar der BA bzw.  Mikrozensus und sind weiß Gott kein Geheimnis. Also ich für meinen Teil bin auch erstaunt wie viel Zeit ich auch hier verbringen kann und trotzdem nicht als Arbeitslos gelte.
https://makronom.de/das-deutsche-jobwunder-ist-schlechter-als-sein-ruf-21001

Zitat von: Orakel am 12. Juli 2017, 10:44:42
Und das tatsächlich ohne Glaskugel!   :mocking:
Och ich benötige da eher keine Glaskugel wie wäre es mit Evidenz, sowas wie Trump ist wohl Folge von soviel Selbstherrlichkeit



Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 29440
Und wo bitte sind die Zahlen für deine "vielen Hochqualifizierten in minderwertigen Jobs"?

Vielleicht solltest du es anstatt mit Evidenz zuerst mit Lesen und Verstehen versuchen, dann klappt das auch mit der Evidenz.
Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand anlegt, jeden Tag kommt ein Mensch und marschiert aufrecht drunter durch. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Online Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5450
Zitat von: Sheherazade am 12. Juli 2017, 14:34:53
Und wo bitte sind die Zahlen für deine "vielen Hochqualifizierten in minderwertigen Jobs"?

Das ergibt sich aus mehreren Fakten, wie Bildungsstand der Bevölkerung, Erwerbslosenquote und dem tatsächlichen Arbeitsvolumen im Land.
https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/BildungForschungKultur/Bildungsstand/Aktuell.html
nun @ eder seinen Link dazu und es wird vieles verständlich auch wenn es nicht auf einer Seite zusammengefasst ist.

Dazu muss man aber sich genauer mit den Zahlen beschäftigen. Wir haben fast Vollbeschäftigung, kein höheres Arbeitsaufkommen und einen sehr guten Bildungsstand der Bevölkerung, massive Unterbeschäftigung, da ergibt sich schon aus den Zahlen das wohl nicht alle Erwerbslosen oder Aufstocker bildungsfern sein können und somit viele unterquaifizierte Jobs von qualifizierten Menschen ausgeführt werden. Denn jeder möchte existieren, egal wovon!




Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline eder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1345
  • Wo gehobelt wird …….
Zitat von: Sheherazade am 12. Juli 2017, 14:34:53
Vielleicht solltest du es anstatt mit Evidenz zuerst mit Lesen und Verstehen versuchen, dann klappt das auch mit der Evidenz
Blass, der Versuch persönlich zu werden. Was soll man denn Verstehen? : es ist keine Frage von irgendwelchen Qualifikations- Gewäsch, meine Generation hat als Ostdeutscher natürlich einen formalen Berufsabschluss .Und  nun?
Und schon über den Eigenen Status gewundert ?

« Letzte Änderung: 12. Juli 2017, 15:33:20 von eder »

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 12190
... meine Generation hat als Ostdeutscher natürlich einen formalen Berufsabschluss ...

Westdeutsche nicht? Das ist keine Frage des Wohnsitzes. Hier wie da hat so mancher Berufsabschluss das "Haltbarkeitsdatum" schon lange überschritten ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline kroetenschleim

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8472
Du meinst die Berufserfahrung.
Ein anerkannter Ausbildungsabschluss wird nur ein Mal erworben und verliert nie seine "Haltbarkeit".