Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!  (Gelesen 10719 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Simsalabim

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 201
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #15 am: 08. August 2017, 17:38:21 »
Na dann hast du dich wohl noch nie mit Menschen unterhalten, die damals in Arbeitslagern "beschäftigt worden".

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9569
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #16 am: 08. August 2017, 17:42:38 »
@Simsalabim,hast du die Stellungnahme zu den Sanktionen von Tacheles gelesen ?

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #17 am: 08. August 2017, 17:46:47 »
Zitat von: Simsalabim am 08. August 2017, 17:38:21
Na dann hast du dich wohl noch nie mit Menschen unterhalten, die damals in Arbeitslagern "beschäftigt worden".

Sollte das nicht mit dem GG der Vergangenheit angehören und nie wieder geschehen? ich meine sowas mal gelesen zu haben. Nur hat man wohl doch nicht aus der Vergangenheit gelernt!
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Hexe

  • Mentor
  • *****
  • Beiträge: 9569
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #18 am: 08. August 2017, 17:49:50 »
@Lady Miou, :sehrgut:
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1931
  • Wir sind alle nur Diener des Staates.
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #19 am: 08. August 2017, 18:03:30 »
Zwangsarbeit gibt es nicht, denn es gehören immer noch zwei weitere dazu der Ag und der An, und der merkt schnell bei dem Vorstellungsgespräch wer möchte. Das kann man sich doch Denken.
 
Wer immer die Wahrheit sagt, muß sich viel weniger merken.
Mark Twain

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #20 am: 08. August 2017, 18:09:13 »
Der AN muß mögen, sonst hat er nicht mal mehr das Existenzminimum zum Leben (Sanktionen) und der AG freut sich wenn er einen AN bekommt, der vom Staat finanziert wird (sozialer Arbeitsmarkt, Einstiegsgeld, ect.) Noch mehr Profit über!
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline potamopyrgus

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2526
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #21 am: 08. August 2017, 20:09:03 »
Zitat
Die große Mehrheit von 67 Prozent ist dagegen demotiviert und beschränkt sich auf den sogenannten Dienst nach Vorschrift.

Das heißt aber noch lange nicht, dass diese 67% von ihrem Dienst nach Vorschrift krank werden.
Bei "viele", die Erfahrungen machen, welche das Gehirn wie Schmerz interpretiert wird absichtlich keine Prozentangabe gemacht.

Und ob die, die wirklich krank werden, krank werden, weil der Job keinen Spaß macht wage ich auch zu bezweifeln. Die 2 Leute mit Burnout, die ich kenne, haben sich am Ende eingestehen müssen, dass sie daran ganz allein Schuld waren, weil sie freiwillig absolut übertrieben haben.

Dieser Artikel ist extrem wischiwaschi und erlaubt nicht mal ansatzweise sich ein Bild zu machen, da ganz bewusst Informationen weggelassen werden.
Ein Hinweis auf eine Studie sucht man natürlich auch vergeblich.

Und morgen gibt es irgendwo einen Artikel, dass die Menschen in Deutschland ganz besonders gerne zur Arbeit gehen (leicht anders formuliert, aber großer Unterschied....  :scratch:)

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1931
  • Wir sind alle nur Diener des Staates.
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #22 am: 08. August 2017, 20:14:44 »
er arbeitet sehr gerne hier eine Bilderbuch Karriere

Karriere

    seit 2006 Vorsitzender des Gesellschafterausschusses bei Nordstream AG
    2009-2011 Aufsichtsratsvorsitzender von TNK-BP
    seit Februar 2006 Rechtsberater des RAG-Konzern
    seit 2006 Mitglied im Europa-Beirat der Rothschild-Investmentbank
    seit 2006 Vertrag als Vortragsredner bei der Redner-Agentur Harry Walker
    seit 2005 Tätigkeit als Rechtsanwalt für Fromberg und Collegen und als freiberuflicher Berater
    1998 - 2005 Bundeskanzler
    1999 - 2004 Vorsitzender der SPD
    1994 - 1998 Ministerpräsident von Niedersachsen in einer SPD-Alleinregierung
    1990 - 1994 Ministerpräsident von Niedersachsen in einer Koalition aus SPD und Bündnis 90/Die Grünen
    seit 1989 Mitglied des SPD-Präsidiums
    1986 - 1990 Mitglied des niedersächsischen Landtages und Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion
    1980 - 1986 Mitglied des Bundestages für die SPD
    1978 - 1990 selbstständiger Rechtsanwalt in Hannover
    1978 - 1980 Bundesvorsitzender der Jungsozialisten (Jusos)
    1966 - 1971 Studium der Rechtswissenschaften

Wer immer die Wahrheit sagt, muß sich viel weniger merken.
Mark Twain

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #23 am: 08. August 2017, 20:38:23 »
Zitat von: potamopyrgus am 08. August 2017, 20:09:03
Ein Hinweis auf eine Studie sucht man natürlich auch vergeblich.

Dann hast du aber nicht genau gelesen, hier aus dem Artikel:

Nur 16 Prozent der Deutschen gehen mit Freude zur Arbeit, wie das Meinungsforschungsinstituts Gallup herausgefunden hat.

Hier wird es aber genauer bezeichnet:
Einer Studie des Meinungsforschungsinstituts Gallup zufolge gehen nur 16 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland mit Freude zur Arbeit.
http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/hirnforschung-begeisterung-ist-wie-duenger-fuer-das-gehirn-15142152.html
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline potamopyrgus

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2526
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #24 am: 08. August 2017, 20:52:14 »

Nur 16 Prozent der Deutschen gehen mit Freude zur Arbeit, wie das Meinungsforschungsinstituts Gallup herausgefunden hat.

Ich hoffe, dir ist klar, dass so ein Institut hunderte, wenn nicht gar tausende Studien/Umfragen fabriziert und das man neben Autor (muss keineswegs der genannte Neurobiologe sein) auch Jahr, Journal und Titel braucht um diese Studie zu finden.
Wenn das für dich allerdings so klar ist, dann kannst du mir sicher einen Link zur Studie/Umfrage geben.  :scratch:

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #25 am: 08. August 2017, 21:38:30 »
Hier kannst du dich schlau lesen zur Studie
Hier finden Sie alle Ergebnisse zu unserem aktuellen Engagement Index:

Pressemitteilung Engagement Index 2016
Präsentation zum Engagement Index 2016
http://www.gallup.de/183104/engagement-index-deutschland.aspx

und hier noch ein Interview mit Hirnforscher Gerald Hüther
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/interview-mit-hirnforscher-gerald-huether-erst-die-arbeit-macht-uns-zu-menschen-13963189-p3.html
Aber bitte alle drei Seiten lesen. Ich finde es hoch interessant. Mal sehen was andere dazu sagen.

Leider hat man in den Zeitungsartikeln ja leider Beides verknüpft.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline potamopyrgus

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2526
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #26 am: 08. August 2017, 21:52:08 »
Wie nett, kann man für 30Euro bestellen. Ansonsten finde ich keinerlei Daten welche zum Artikel passen (was wurde gefragt, wer wurde gefragt, welche Statisitk wurde verwendet... halt alles was zu seriösen Studien dazugehört)  :coffee:


Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #27 am: 08. August 2017, 21:58:15 »
Zitat von: potamopyrgus am 08. August 2017, 21:52:08
Wie nett, kann man für 30Euro bestellen. Ansonsten finde ich keinerlei Daten welche zum Artikel passen

Ich habe nicht umsonst das hier im Betrag benannt

Zitat von: Lady Miou am 08. August 2017, 21:38:30
Pressemitteilung Engagement Index 2016
Präsentation zum Engagement Index 2016

Kann man anklicken dann bekommt man die PFD ohne €

Zitat von: potamopyrgus am 08. August 2017, 21:52:08
was wurde gefragt, wer wurde gefragt, welche Statisitk wurde verwendet... halt alles was zu seriösen Studien dazugehört
Oh man, Faulpelz oder Nichtfinder?

Über den Engagement Index Deutschland
Seit dem Jahr 2001 erstellt Gallup jährlich, anhand von zwölf Fragen zum Arbeitsplatz und -umfeld, den sogenannten Q12®, den Engagement Index für Deutschland. Die Studie gibt Auskunft darüber, wie hoch der Grad der emotionalen Bindung von Mitarbeitern und damit das Engagement und die Motivation bei der Arbeit ist. Für die jüngste Untersuchung wurden insgesamt 1.413 zufällig ausgewählte Arbeitnehmer ab 18 Jahren in zwei Erhebungswellen zwischen dem 24. Februar und 24. März 2016 sowie dem 31. Oktober und 3. Dezember 2016 telefonisch interviewt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Arbeitnehmerschaft in Deutschland.
http://berkemeyer.net/news/gallup-studie/

Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10221
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #28 am: 08. August 2017, 23:22:51 »
Zitat
Nur 16 Prozent der Deutschen gehen mit Freude zur Arbeit, wie das Meinungsforschungsinstituts Gallup herausgefunden hat. Die große Mehrheit von 67 Prozent ist dagegen demotiviert und beschränkt sich auf den sogenannten Dienst nach Vorschrift.
Und was machen die restlichen 17 Prozent?

Definiere genau „Spaß“ und „Dienst nach Vorschrift“ bei der Arbeit. Das sind Kaugummi-Begriffe, die sich beliebig ziehen lassen, genauso wie die Studie eines MEINUNGSforschungsinstitutes.

Ich behaupte, dass man erst einmal an der eigenen inneren Einstellung zu seiner Beschäftigung arbeiten sollte, anstatt – wieder einmal – die Schuld bei allen anderen zu suchen.

Und ja, meine diversen beruflichen Tätigkeiten habe ich IMMER mit Freude und Verantwortungsbewusstsein ausgeübt. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich mir eine andere Arbeitsstelle gesucht.

Zitat
Für die jüngste Untersuchung wurden insgesamt 1.413 zufällig ausgewählte Arbeitnehmer ab 18 Jahren in zwei Erhebungswellen zwischen dem 24. Februar und 24. März 2016 sowie dem 31. Oktober und 3. Dezember 2016 telefonisch interviewt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Arbeitnehmerschaft in Deutschland.
Was anhand dieser wenigen Arbeitnehmer, den kurzen Zeiträumen und per telefonischer Interviews repräsentativ für die Arbeitnehmerschaft in Deutschland sein sollte, erschließt sich mir nicht.

Zitat
Gallup Deutschland ist ein forschungsbasiertes Beratungsunternehmen und Spezialist für die Schnittstelle zwischen Ökonomie und Psychologie.
Alles klar – wenn ich Beratungsunternehmen in Verbindung mit Psychologie lese, bedanke ich mich für dieses Gespräch.
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Re: Spaß bei der Arbeit? Zu oft Mangelware!
« Antwort #29 am: 09. August 2017, 00:27:02 »
Zitat von: oldhoefi am 08. August 2017, 23:22:51
Ich behaupte, dass man erst einmal an der eigenen inneren Einstellung zu seiner Beschäftigung arbeiten sollte, anstatt – wieder einmal – die Schuld bei allen anderen zu suchen.

Wer gibt hier wem die Schuld für irgendetwas bezüglich des Threadthemas?
Ein Systemfehler betrifft nicht den einzelnen Menschen sondern die gesamte Gesellschaft.

Zitat von: oldhoefi am 08. August 2017, 23:22:51
Definiere genau „Spaß“ und „Dienst nach Vorschrift“ bei der Arbeit. Das sind Kaugummi-Begriffe, die sich beliebig ziehen lassen, genauso wie die Studie eines MEINUNGSforschungsinstitutes.

Daher
Zitat von: Lady Miou am 08. August 2017, 21:38:30
Leider hat man in den Zeitungsartikeln ja leider Beides verknüpft.

Hirnforschung beim Menschen und Mitarbeiterführung durch AG bezüglich Spass an der Arbeit. Der Hirnforscher gibt gute Definitionen und Anregungen was besser gemacht werden kann.
Und das sogar im Arbeitgebermagazin der BA: http://faktor-a.arbeitsagentur.de/richtig-fuehren/gerald-huether-mitarbeiter-motivieren/

Nur passt das sehr schlecht mit den Forderungen im SGB II zusammen, wo die Förderung der LEs sehr klein geschrieben wird! Somit die Motivation eher in Demotivation umgewandelt wird, da man sie bevormundet und bestraft anstatt ermutigt.
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier