Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Ohne Einkommen, aber mit etwas Vermögen - welche Leistungen kann ich beantragen?  (Gelesen 2662 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ela

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 99
Grüßt euch.

Ich bin momentan ohne Einkommen und wollte wissen ob es irgendwelche Leistungen oder auch Vergünstigungen, Befreiungen etc..gibt die ich in meiner Situation beantragen kann?
Habe momentan kein Anspruch auf ALG1 da ich nur 6 Monate beschäftigt war. ALG2 wird mir auch nicht gewährt da ich mir zuviel angespart habe und nun davon mein Lebensunerhalt bestreite.

Was ich herausgefunden habe ist, das ich vielleicht Anspruch habe auf Wohngeld.
Aber wie sieht es mit der GEZ aus? Kann ich mich davon befreien lassen?

Wenn euch nochwas einfällt was man in einer solchen Situation machen kann bis ein Job wieder in Aussicht ist, dann schreibt es bitte in eure Kommentare rein.

Ich danke euch


Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45936
Zitat von: Ela am 12. August 2017, 21:37:59
ALG2 wird mir auch nicht gewährt da ich mir zuviel angespart habe und nun davon mein Lebensunerhalt bestreite.
Das solltest Du unbedingt in Zahlen (inkl. Lebensalter) präzisieren....
zu Deutsch: die Ansage des JC nachrechnen lassen... Du ahnst warum?
Was hast Du vom JC schriftlich?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Zitat von: Ela am 12. August 2017, 21:37:59
Ich bin momentan ohne Einkommen und wollte wissen ob es irgendwelche Leistungen oder auch Vergünstigungen, Befreiungen etc..gibt die ich in meiner Situation beantragen kann?

Hallo Ela, schau mal in diesen Ratgeber, dort findest du wieviel und welches Vermögen du haben darfst und trotzdem Anspruch auf ALG II hast
 Ratgeber Vermögen http://hartz.info/index.php?topic=25.0 vorallem Freibeträge
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1931
  • Wir sind alle nur Diener des Staates.
Wohngeld gibt es ohne Einkünfte nicht.
Wer immer die Wahrheit sagt, muß sich viel weniger merken.
Mark Twain

Offline Ela

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 99
Einen Antrag auf ALG2 habe ich nicht gestellt, weil ich das Schonvermögen ausgerechnet habe und ich drüber liege. Denke nicht das es Sinn macht einen zu stellen.

81 J. (mit Ehepartner) x 150 € = 12150 € + 2 x 750 € = 13.650 € Freibetrag

und Erspartes beträgt knapp über 20.000 €.


Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45936
Zitat
81 J.
Dann wäre allenfalls SGB XII noch zuständig.....
Dachte ich mir doch sowas......
jeder Ehepartner hat seinen eigenen Vermögensfreibetrag.
Selbst wenn Deine Rechnung stimmte - warum nicht den Differenzbetrag umschichten z.B. in eine private RV  mit Verwertungsausschluss?
Diese Art von Dispositionen ist absolut zulässig und korrekt vor Bezug/Antrag.
Hätte im Ratgeber Vermögen gestanden afaik.
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1931
  • Wir sind alle nur Diener des Staates.
bis du denn noch fit um zu arbeiten.  :grins:
Wer immer die Wahrheit sagt, muß sich viel weniger merken.
Mark Twain

Offline Lady Miou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6192
Zitat von: Ela am 12. August 2017, 22:26:04
81 J. (mit Ehepartner)

Meinst du ihr ergebt zusammen 81 Lebensjahre? Sonst macht dein ET keinen Sinn, denn ein/e 81 Jährige wird wohl kaum noch erwerbstätig sein.

Hast du auch nachgeschaut was von dem Ersparten Priviligiertes Vermögen ist und überhaupt nicht angerechnet werden darf ?
Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird eine Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.          -Thèophile Gautier

Offline Ela

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 99
Ja die 81 J. sind schon zusammengerechnet. Tut mir leid, ist unglücklich formuliert.

Bei dem Vermögen handelt es sich um Geld das auf dem Sparkonto der Bank liegt.
Hierbei handelt es sich um nicht privilegiertes Vermögen. Also es dient nicht der Altersvorsorge und behinderte Menschen sind auch keine da in der Familie für die etwas anzuschaffen wäre.
Noch ein Auto zu kaufen wäre auch keine Option, weil wir schon 2 haben.

Irgendwie rumtricksen um an ALG2 zu kommen möchte ich auf keinen Fall.

Meine Intention ist es in Erfahrung zu bringen ob es abseits von ALG2 noch etwas anderes zu beantragen gibt.
Und das für Menschen die erstmal ohne Einkommen durch reinen Vermögensverbrauch ihr Leben finanzieren müssen.

Offline coolio

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 45936
Zitat von: Ela am 13. August 2017, 00:53:32
Bei dem Vermögen handelt es sich um Geld das auf dem Sparkonto der Bank liegt.
Na dann musst Du garnix machen, die Sparkasse vernichtet das Geld ganz alleine (Stichwort: Negativzinsen).  :lol:
----------
Zu deiner Frage: Wenn Ihr schon ein Hotel in Dubai habt, warum dann nach Sozialleistungen fragen?
Ernsthaft:
Mir fällt nix ein, vll sind da andere findiger.
"Tricksen" finde ich meinen Vorschlag  nicht ... aber musst Du wissen.
Deine Einstellung passt aber nicht zu der Frage nach Sozialleistungen?
Εν οίδα οτι ουδέν οίδα (Sokrates) alias: Scio nescire - zu deutsch: null Ahnung
Wer redet oder telefoniert, der verliert!
I'm with intelligents - hopefully!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30047
Und das für Menschen die erstmal ohne Einkommen durch reinen Vermögensverbrauch ihr Leben finanzieren müssen.

Dein Mann hat auch kein Einkommen?
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Ela

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 99
Ein mini Einkommen von um die 50 € im Monat. Und die Guthabenzinsen vom Sparen.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 30047
Auch kein Anspruch auf ALGI oder so? Wovon habt ihr in den letzten Monaten/Jahren gelebt und euer Vermögen angespart?

Wenn du dir die Würmer aus der Nase ziehen lässt, macht das Antworten auch keinen Spaß. Wenn du hier Hilfe erwartest, musst du schon etwas mehr Fakten bringen.

Ihr seid verheiratet und zählt daher bei allen staatlichen Leistungen als gegenseitig unterhaltsverpflichtet, d. h. eure gemeinsame Situation ist relevant.
Bei sich die Schuld suchen: Auch so ein Ding, was immer nur die tun, die es nicht müssten und nie die, die es dringend sollten. (von unbekannt)

Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Offline Else Kling

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 126
Wohngeld gibt es ohne Einkünfte nicht.

Wenn ALG II abgelehnt wurde, weil zuviel Vermögen vorhanden ist, gibt es auch Wohngeld. Es muss dann einfach nur nachgewiesen werden, dass das vorhandene Vermögen zur Bestreitung des Lebensunterhaltes genutzt wird/genutzt werden kann (es muss verfügbar sein).

Offline Ela

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 99
Auch kein Anspruch auf ALGI oder so? Wovon habt ihr in den letzten Monaten/Jahren gelebt und euer Vermögen angespart?

Antrag auf ALG1 wurde abgelehnt weil die Anwartschaftszeit nicht erfüllt wurde. Beim letzten Job war ich nur für 6 Monate arbeiten. Gelebt habe wir die letzten Jahre durch Arbeitsentgelt und auch ALG1.
Zum Vermögen kamen wir durch eine Rückabwicklung einer fondsgebundenen Rentenvesicherung.

@Else Kling:
Ich werde mich mal ans Wohngeldamt wenden. Wenn sich etwas ergibt werde ich es hier reinschreiben.