Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Es scheint auch in den oberen Riegen angekommen zu sein. Ich freue mich über die klaren und kritischen Worte von  Justin Trudeau (Premierminister Kanada) beim  47. Weltwirtschaftsforum in Davos.  :smile:
Mal sehen ob sie Wirkung zeigen.
2
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Beratungsstelle Düsseldorf
« Letzter Beitrag von coolio am Heute um 00:05:57 »
na dann viel Spass mit dem SB mit Reserveattribut....
(nix unabhängig - irgendein ganz normaler SB mit 0 Ahnung)
... ==> den Bock zum Gärtner gemacht
(ist Vorschrift nicht nur im ÖD)
3
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Beratungsstelle Düsseldorf
« Letzter Beitrag von CCR am Heute um 00:03:28 »
wenn er doch eh am Donnerstag hingeht könnte er doch gleich mit dem dortigen Datenbeauftragten sprechen.

https://www.jobcenter-duesseldorf.de/ueber-uns/organisation/datenschutzbeauftragte.html
4
Das ist möglich. Nur wird da nichts mit 10% aufgerechnet.

Im Gesetz findet man dies unter dem §42 Abs. 2 SGB II
Zitat
(2) Auf Antrag der leistungsberechtigten Person können durch Bewilligungsbescheid festgesetz-
te, zum nächsten Zahlungszeitpunkt fällige Leistungsansprüche vorzeitig erbracht werden. Die
Höhe der vorzeitigen Leistung ist auf 100 Euro begrenzt. Der Auszahlungsanspruch im Folge-
monat verringert sich entsprechend. Soweit eine Verringerung des Auszahlungsanspruchs im
Folgemonat nicht möglich ist, verringert sich der Auszahlungsanspruch für den zweiten auf die
Bewilligung der vorzeitigen Leistung folgenden Monat. Die vorzeitige Leistung ist ausgeschlos-
sen
1.  wenn im laufenden Monat oder im Monat der Verringerung des Leistungsanspruches eine
Aufrechnung zu erwarten ist,
2.  wenn der Leistungsanspruch im Folgemonat durch eine Sanktion gemindert ist oder
3.  wenn sie bereits in einem der vorangehenden zwei Kalendermonate in Anspruch genommen
wurde.

Die Zahlung kann aber auch abgelehnt werden.
Dies kann z.B. sein, wenn die Antragsstellung auf der Fortsetzung unwirtschaftlichen Verhaltens beruht.

Wenn du die 100,- jetzt beantragst und die Zahlung für Februar schon angewiesen wurde, dann werden erst im für März 100,- weniger ausgezahlt.
Ich würde mir einen solchen Antrag ernsthaft überlegen. 100,- auf einen Schlag weniger. Die 100,- können auch nicht durch einen erneuten Antrag auf Vorschuss ausgeglichen werden.
Wenn es um Lebensmittel geht, dann ist die Tafel in solchen Situationen behilflich. Blut- oder Plasmaspende wäre auch eine Möglichkeit um ein paar Tage zu überbrücken. Du verschiebst dein Problem nur auf einen anderen Monat.
5
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: AGH Zuweisung
« Letzter Beitrag von Mikamaus am 23. Januar 2018, 23:56:12 »

BTA im Kh geht leider nicht. Da hätte ich MTA lernen müssen. So hat man mir es mal im Kh gesagt. Und sonst kenne ich auch nur Labore, die spätestens um halb 7 bis 7 anfangen. Das würde also nicht gehen 😣

Ich arbeite grob auch in diesem Bereich. Zwar nicht als BTA, aber wir haben hier sehr viele Techniker. Ob du in einem Krankenhaus arbeiten kannst kommt auf dich, deine Erfahrungen und deine Interessen an.
Tox oder Histo kann auch eine BTA lernen. Die Grundfertigkeiten bringt sie def. mit.

Wenn man so einen Job möchte würde man sich mit einer entsprechend nicht 08/15 Bewerbung vorstellen und etwaige Zweifel im Vorstellungsgespräch ausräumen.

Und wie gesagt, es gibt noch viele andere Bereiche, wo BTAs eingesetzt werden. Besonders in Teilzeit sollten halbwegs flexible Arbeitszeiten möglich sein. BTAs sind nämlich tatsächlich Fachkräfte, welche gesucht werden und vor allem in der Industrie sehr gut verdienen. Ein Techniker, der weiß was er tut und Protokolle/Berichte abliefert auf die man sich verlassen kann, ist Gold wert.

Wenn der Bedarf in deiner Ecke nicht da ist, solltest du wirklich überlegen umzuziehen. Hier kannst du auch in Teilzeit genug verdienen um deinen Kindern finanziell einiges bieten zu können.
Vor allem ist es ein Beruf, den man bis ins Alter machen kann ohne seine Gesundheit zu ruinieren.

Also mit Histo hast du Recht. Da habe ich vor den Kindern auch gearbeitet. Das ist aber die Pathologie. Wenn ich in ein Kh ohne Patho gehe, kann ich zB nicht in der Blutgerinnung etc arbeiten. Hatte es zwar in der Ausbildung auch, aber grundsätzlich darf ich das nicht. Das hat mir zumindest der Chef einer Klinik persönlich gesagt. Ob das die Anweisung des MVZ war oder woher diese Regelung genau kommt, weiß ich nicht.
Wenn ich im Umkreis mal etwas finde, sind es immer Vollzeitstellen, teilweise mit Wochenende oder Schichtarbeit.
Damals als BTA habe ich gut verdient. Etwas über Durchschnitt. Demenzkranke betreuen wird nicht so viel bringen vom Geld her. Das stimmt. Aber mir geht es erst einmal nicht darum super gut zu verdienen, sondern überhaupt erstmal wieder einen Job zu haben.
Demenzbetreuer wurden hier für tagsüber oft gesucht. Das wäre von den Zeiten her sicher gut.
Altenpflege würde auf gar keinen Fall gehen. Wie soll ich spät oder in Nachtschicht arbeiten, allein mit 2 Kindern?

LG
6
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Beratungsstelle Düsseldorf
« Letzter Beitrag von coolio am 23. Januar 2018, 23:49:34 »
naja - ich nehme erstmal das Schreiben des JC (25.01.)
Schreibfehler kann ich alleine.
Wenn nicht fristgerecht geantwortet wird, folgt hier absehbar eine Antragsablehnung - Einstellung... das ist ohnehin unschwer erkennbar die Intention des JC. Und dann wirds richtig hart.
versteh ich nicht, die Ruhe....
-------
btw.
Was ist denn besonderes an dem roten Umschlag ausser der Farbe? Rohrpost? (hab ich noch nie gehört/gelesen)
7
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Beratungsstelle Düsseldorf
« Letzter Beitrag von CCR am 23. Januar 2018, 23:45:56 »
Zitat von: coolio am 23. Januar 2018, 23:01:25
Oh mann,
nach einem Kalender haben/hatten wir heute den 23.01. und Frist ist bis zum 25.
Wieso bleibst Du nicht (notfalls auch nach Sandmännchen) an Deinem Thema???
Das Jahr ist ja noch nicht um.  :grins:

Zitat von: frank69 am 16. Januar 2018, 16:22:13
First zur Einreichung ist der 25.12.2018, 25.01.2018 und zwar nur mittels des beigefügten Umschlags. Mein Eindruck ist, denen ist die Situation Miete zahlen, Lebenssicherung etc. vollkommen egal, und die spielen auf Zeit. Das warum begreife ich allerdings nicht. Die zeit hätte viel besser zur Verbessserung der Situation genutzt werden könnne, aber wahrscheinlich bin ich da ziemlich naiv.

8
Aktuelle Nachrichten / Re: Ist die Miete bezahlt, bleibt nur der Hartz-IV-Satz
« Letzter Beitrag von CCR am 23. Januar 2018, 23:23:57 »
da schlage ich doch locker jeden DRV-Rentner um Längen, selbst mit A2 und 4 Jahren Pause etc... komme ich noch auf mindestens 1500 EUR Ruhegehalt  :grins: Also bei Beamten musst nicht nach der Altersarmut suchen...
wenn aber 20Jahre Beurlaubt sind es nur 844,77 €
9
Sicher geht das. In der Regel langt dafür ein formloser Antrag.

Nur ganz ehrlich was hast du davon. Es sind nur noch knapp 6-7 Tage bis das Geld für Februar auf deinem Konto sein müsste.
Wird der Vorschuss gleich davon einbehalten fehlen dir diese 100,- Euro wieder nächsten Monat. Zieht man das monatlich ab fehlt dir jeden Monat mindestens 10% deines Regelsatzes.
Ich würde eher versuchen die paar Tage noch über die Runden zu kommen.

Sensoriker
10
Fragen und Antworten zu Hartz IV / ALG II / Re: Beratungsstelle Düsseldorf
« Letzter Beitrag von coolio am 23. Januar 2018, 23:01:25 »
@frank
erkläre doch mal das Thema Mietvertrag hier!
Ist der tatsächlich befristet?
stimmt demnach meine Vermutung?
gibts eine Vertragsänderung / Verlängerung?
Hast Du gerade einen WBA am laufen?
oder wie oder was?
-------
Oh mann,
nach einem Kalender haben/hatten wir heute den 23.01. und Frist ist bis zum 25.
Wieso bleibst Du nicht (notfalls auch nach Sandmännchen) an Deinem Thema???

Meine Kohle ist es nicht, die seit November fehlt.
Heute hätte ich Dir noch was geschrieben - morgen habe ich wieder eigene Socken am brennen....
 :sad:
Seiten: [1] 2 3 ... 10