Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Stuttgart-Mitte: Landgericht und Sozialamt mit Parolen und Farbe beschmiert  (Gelesen 309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meck

  • Moderator
  • ****
  • Beiträge: 30383
  • Schleswig - Holstein
Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag die Fassade des Landgerichts Stuttgart und auch des Souialamts und der Ausländerbehörde mit roter Farbe und Parolen beschmiert. Die Polizei hat die Ermittlung in alle Richtungen aufgenommen.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, haben die unbekannten Täter zwischen 2.15 Uhr und 5.45 Uhr die Fassade, Eingangstüren sowie Boden und Decke des Landgerichts in Stuttgart beschmiert. Auf einer Wand befindet sich der etwa sieben Meter lange Schriftzug „Kampf der Klassenjustiz“ mit dem Symbol von Hammer und Sichel. Auf einer Fläche von mehr als 15 Metern wurde die restliche Fassade mit roter Farbe beschmiert. Mitarbeiter entdeckten den Schaden am Dienstagmorgen.

Auch das Sozialamt und die Ausländerbehörde in der Jägerstraße wurden mit den Parolen "Gegen Rassismus und Repression" und "Fluchtursachen bekämpfen" sowie mit roter Farbe beschmiert.


-->> http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-mitte-unbekannte-beschmieren-landgericht-mit-farbe.cea28d09-6cbd-40a9-9968-2c0671821f7a.html

Offline Pumuckel_on_Tour

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1072
Antifa  Vorgehenweise.......

Offline Der Bote

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3806
  • Am Arsch vorbei...geht auch ein Weg.
    • Mountainprophet
..."sauber" inszeniert! So blöd ist Antifa nicht. Das stinkt nach false flag!
Physik studiert jeder lebenslang...ob er will oder nicht, spielt keine Rolle.
"Sag mal, bei euch im Kindergarten, sind da auch Ausländer? "Neee, da sind nur Kinder!"
Deutsche, kauft deutsche Bananen, deutschen Kaffee, deutsche Orangen, deutsche...!
"Die Erde ist eine Birne!" glaubte Christoph Kolumbus...Wer nichts weiß, muß alles glauben... :grins:

Offline ?!

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 605
Hallo, egal wer das nun auch war, wichtig ist doch dabei ob der Vorwurf der da mit der Farbe eine Fassade verunstaltet hat stimmt, denn stimmt der Vorwurf wenn auch nur teilweise, so wäre das wieder ein Zeichen das es sich hier nicht um einen Rechtsstaat handelt und da man in einem Unrechtsstaat vorsichtig sein muss was man wo wie kund tut unterscheidet sich die Meinungsäußerung in der Art und weise manchmal sehr gegenüber dem in einem Rechtsstaat, wo man alles offen über alles sagen darf, auch unangenehmes um so eine Besserung herbeizuführen.