Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Bundestagspetition: Kostenfreie Verhütung für Menschen mit geringem Einkommen  (Gelesen 5373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meck

  • Moderatoren
  • ****
  • Beiträge: 30689
  • Schleswig - Holstein
Öffentliche Bundestagspetition von pro familia.

Menschen mit geringem Einkommen können sich Verhütung oft nicht leisten.
pro familia fordert deshalb, dass die Kosten von Verhütungsmitteln für Menschen, die wenig Geld haben, übernommen werden. Eine bundesweit gültige Gesetzesänderung ist dringend notwendig.

Mehrere aktuelle Studien* belegen, dass immer mehr Frauen auf unsichere Methoden ausweichen oder gar nicht verhüten, weil das Geld für Pille oder Spirale nicht reicht. Einzelne Kommunen haben das Problem erkannt und Projekte zur Kostenübernahme ins Leben gerufen. Bei schlechter Haushaltslage sind sie allerdings sofort wieder vom Tisch. Das Recht auf Familienplanung muss aber für alle gelten, ob arm oder reich, ob in Flensburg oder in Kempten.

Hier finden Sie den Link zur Bundestagspetition:
https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2015/_02/_23/Petition_57650.html

-->> http://www.profamilia.de/pro-familia/kampagne-kostenfreie-verhuetungsmittel.html



Hartz IV? Dann sind Verhütung und Safer Sex unbezahlbar.

Für Menschen in Deutschland, die von Hartz IV leben müssen, sind Verhütung und Safer Sex so gut wie unbezahlbar. Um daran etwas zu ändern, ist eine bundesweit gültige Gesetzesänderung dringend notwendig. In einer Petition an den Bundestag werden daher „Kostenfreie Verhütungsmittel für Menschen mit geringem Einkommen“ gefordert.


-->> http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/verhuetung-unbezahlbar-bei-hartz-iv-90016485.php

Offline Eintagsfliege

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 155
Für Menschen in Deutschland, die von Hartz IV leben müssen, sind Verhütung und Safer Sex so gut wie unbezahlbar.

Dann sollen'se sich nur das kaufen, was man sich auch leisten kann. Ich kann auch nicht überall einfach nur Schulden machen sondern muss mit meinem Geld auch rechnen. Und Sex ist nicht nur Pimmel in Muschi = Kind. Das geht auch ohne Verhütungsmittel und ohne schwangerwerden. Wo bleibt da die Kreativität? Also nicht nur Missionarsstellung mit Licht aus und Socken an.  :blum:
Ich trinke lieber mein Sixpack als es zu trainieren, versaue mir doch nicht meinen schönen Waschbärbauch!