Zur optimalen Funktion verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von hartz.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Autor Thema: Schockierend: Große Koalition für Vorratsdatenspeicherung  (Gelesen 6466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast26037

  • Gast
An die Bundesregierung

Stoppen Sie die Pläne zur Vorratsdatenspeicherung!

Wir fordern die Bundesregierung auf, die Pläne zur Vorratsdatenspeicherung zurückzunehmen. Die Kommunikations-Daten der Bürger sollen nicht gespeichert werden, um Netzwerkanalysen, Nutzungs- und Bewegungsprofile zu erstellen.

Wir fordern den Schutz der persönlichen Privatsphäre. Das Menschenrecht auf Privatsphäre und informelle Selbstbestimmung sollen gewahrt bleiben. Wir möchten nicht, dass Steuergelder dafür verwendet werden, teure Technologien zur Datenerfassung zu finanzieren, die sich womöglich am Ende gegen die Freiheitsrechte der Bürger selbst richten.
http://www.civilpetition.de/kampagne/no-spy/startseite/




Offline Chinchilling

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Schockierend: Große Koalition für Vorratsdatenspeicherung
« Antwort #1 am: 20. Juli 2015, 15:44:29 »
Eine gute Idee. Auch andere Netzwerke haben sich bereits damit beschäftigt, leider hört aber niemand zu.

Offline mantide

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Schockierend: Große Koalition für Vorratsdatenspeicherung
« Antwort #2 am: 21. November 2015, 07:16:43 »
Eine gute Idee. Auch andere Netzwerke haben sich bereits damit beschäftigt, leider hört aber niemand zu.
Jetzt erst recht nicht mehr, könnte ja aktueller nicht sein.
Hab eben noch dies hier bei Bundestag Petitionen Online gefunden
Petition 61667

Kriminalpolizei des Bundes - Zulassung von "Angel Fire" zur Beobachtung und Verbrechensverhinderung, z. B. in Städten vom 19.10.2015

Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, "Angel Fire" als Werkzeug zur Beobachtung in Städten und Ballungszentren zur Verhinderung von Verbrechen zuzulassen.

Begründung
2005 entwickelten Studenten am Air Force Institute of Technology in Ohio und Wissenschaftler am Los Alamos National Laboratories "Angel Fire". In diesem Fall handelt es sich um ein Fluggerät, das in 6000 Fuß über der Stadt kreist und jede Sekunde ein Bild an eine Bodenstation sendet. So lassen sich beim Aneinanderreihen der Bilder, Einbrüche und die Flucht der Täter bis hin zum Fluchtort exakt zuordnen. Zur Sicherung der Grenzen und Aufdeckung von Schmugglerrouten (Menschenschmuggel) kann "Angel Fire" einen Beitrag leisten. Als Plattform könnte die Bundeswehr-Drohne "Heron 1" dienen. Die Einhaltung des Datenschutzes soll ein Bürgergremium überprüfen und sicherstellen.

Damit da niemand vorschnell klickt habe ich den link nicht beigefügt.
Der Geschmack von Miezen ändert sich oft über Nacht-vor allem dann, wenn man gerade eine Großpackung ihres Lieblingsfutters erworben hat.

Gast28219

  • Gast
Re: Schockierend: Große Koalition für Vorratsdatenspeicherung
« Antwort #3 am: 21. November 2015, 11:12:07 »
Nicht umsonst gelten die Staaten als Gebiet ohne Datenschutzvorschriften, was letztendlich selbst die EU-Kommission zur Kenntnis nehmen mußte. Und es gibt eben Leute, die das dort ganz toll finden, aber zum English lernen zu faul und zum Auswandern zu feig sind.

Offline Dragon

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1194
Re: Schockierend: Große Koalition für Vorratsdatenspeicherung
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2015, 22:45:14 »
Die echten Verbrecher sind alle unsere Politiker.Die haben so viel dreck am stecken das man sie aus  dem Land vertreiben müsste,keine VDS konnte bis jetzt echte Terrorkämpfer oder anschläge jemalas verhindern.Das einzige wozu sie die vds brauchen ist sein Volk mundtot zu machen,so hat das Volk halt immer Angst das man bei denken das ihre Machtzentrum gefährden kann sofort im Keim ersticken tut.Wir alle haben so Immer die Schlinge über unsere Köpfe ,falls wir nicht auf line mit dem Staat sind. :wand:

Jede eingeführte vds verstöhst gegen die Menschenrechte !Aber unsere Politik scheißt auf das Grundgesetz!