hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kontoauszüge 1 Jahr rückwirkend ohne Antrag  (Gelesen 1265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jens123

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 114
Re: Kontoauszüge 1 Jahr rückwirkend ohne Antrag
« Antwort #15 am: 05. Mai 2021, 11:59:07 »
Wenn sich auf dem Kreditkartenkonto Guthaben befindet, muss es mit angegeben werden. Paypal darf auch abgefragt werden.

Es wäre gut, wenn du den Verkauf der Ausrüstung noch irgendwie belegen kannst. Dies ist definitiv nicht anrechenbar, da nur eine Eigentumsumwandlung.

Bei Kontoauszügen für länger als 6 Monate, sollte dir aber eine schriftliche Begründung zustehen.

Online onehitwonder

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 671
Re: Kontoauszüge 1 Jahr rückwirkend ohne Antrag
« Antwort #16 am: 05. Mai 2021, 12:27:25 »
Zitat von: freak-tom am 05. Mai 2021, 11:28:52
Nein, da das Kreditkartenkonto mit dem Giro verknüpft ist und ich es nur darüber bedienen kann bzw direkt vom Giro bei Minus abgebucht wird
Ich bezahle alle Waren, nur persönlich, mit dieser Karte. Geld geht dort keines ein. NUR auf dem Giro
Zitat von: freak-tom am 05. Mai 2021, 10:49:04
Ich bezahle alles mit dieser Karte, fast nie Bar, und überweise daher immer mein Guthaben vom Girokonto auf diese Karte.
Das ist ein Widerspruch.

Online Grenzer

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 241
Re: Kontoauszüge 1 Jahr rückwirkend ohne Antrag
« Antwort #17 am: 05. Mai 2021, 12:35:53 »
Das wird wohl so sein, dass er sein Geld vom Giro auf die Karte überträgt.
Kommt die Karte ins Minus wird dieser Betrag vom Giro ausgeglichen weil dort sicher ein Dispo drauf ist, oder er Reservegeld auf dem Giro stehen lässt.
Ginge sogar mit einem Basiskonto zu machen.
Das ist an und für sich kein Widerspruch, aber etwas ungewöhnlich.
« Letzte Änderung: 05. Mai 2021, 12:54:08 von Grenzer »

Offline lukas28

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Kontoauszüge 1 Jahr rückwirkend ohne Antrag
« Antwort #18 am: 05. Mai 2021, 12:59:33 »
Du hast ja vermutlich das letzte mal Kontoauszüge vorgelegt, als du den Erstantrag gestellt hast. Also vor dem Zeitraum. Dann wurde Dir für 12 Monate Leistung bewilligt. Ich finde es nur logisch, dass nach Ablauf des Zeitraums eine abschliessende Einkommensprüfung gemacht wird. Als selbständiger musste ich auch immer lückenlos Kontoauszüge vorlegen. Das ist normal. Sonst könnte man ja betrügen.

Wenn Du nichts zu verbergen hast, gib denen was sie wollen und gut ist.