hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Einmaliger Corona-Zuschlag  (Gelesen 7660 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline EinRatsuchender

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 95
Einmaliger Corona-Zuschlag
« am: 27. April 2021, 15:37:31 »
Hallo,
das ALG 2 für 05/21 ist auf dem Konto angekommen, von dem Zuschlag (150 Euro) ist aber nix zu sehen.
Kommt das Geld noch extra oder wie läuft das ab? Gibt es dazu auch einen Bescheid o. ä. vom JC?

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39702
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #1 am: 27. April 2021, 15:47:27 »
Das ist aber mal ein früher Geldeingang.

Die 150€ werden extra kommen, bis Monatsende ist ja noch ein paar Tage Zeit. Vielleicht kommt das auch erst Anfang Mai. Einen Bescheid darüber wird es nicht geben, der Verwaltungsaufwand ist zu hoch.
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Es schreibt sich "Karma", ausgesprochen "Ätsch".

Offline Harald53

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 192
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #2 am: 27. April 2021, 16:30:34 »
Zitat von: EinRatsuchender
Hallo,
das ALG 2 für 05/21 ist auf dem Konto angekommen, von dem Zuschlag (150 Euro) ist aber nix zu sehen.

Bis jetzt gibts ja überhaupt noch keine Aussage dazu wann dieser Bonus überhaupt ausbezahlt wird.
Wenn ich daran denke, dass es heute noch tausende Firmen gibt die immer noch auf ihre Ersatzleistungen aus dem letzten Jahr warten, dann kann sich das noch eine weile hinziehen ....

Offline Bodoballermann

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 52
  • Von der Wiege bis zur Bahre ... Formulare Formular
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #3 am: 27. April 2021, 17:15:51 »
Die Formulierung der Bundesregierung im eigens wegen der Corona-Pandemie neu eingeführtem § 70 SGB II legt nahe, dass der Bonus zusammen mit den Hartz IV Leistungen für Mai am 30. April 2021 ausgezahlt wird.

So ist es im Internet zu finden
Wenn ich heut nicht geh,dann ebend morgen

Offline Harald53

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 192
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #4 am: 27. April 2021, 17:30:43 »
Die Formulierung der Bundesregierung im eigens wegen der Corona-Pandemie neu eingeführtem § 70 SGB II legt nahe, dass der Bonus zusammen mit den Hartz IV Leistungen für Mai am 30. April 2021 ausgezahlt wird.

So ist es im Internet zu finden

§70 SGB II legt lediglich den Zeitraum fest, in der der Anspruch gegeben sein muss.
("Leistungsberechtigte, die für den Monat Mai 2021 Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld haben ...")

Wann die Auszahlung erfolgt steht dort mit keinem Wort.
Ich finde es sehr fatal, dass viele das Geld anscheinend schon fest verplant haben obwohl noch keine verbindliche Aussage zur Auszahlung vorliegt.

Offline EinRatsuchender

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #5 am: 27. April 2021, 17:53:48 »
Ich habe nichts verplant.

Ich habe nur festgestellt, dass es offensichtlich nicht zusammen mit der Leistung für Mai ausgezahlt wurde.

Offline Reno Jackson

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 90
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #6 am: 27. April 2021, 17:55:28 »
Egal wann es kommt, aber wenn man das Geld dann nicht in einer Überweisung zusammen mit dem ALG II überweist, fände ich das komisch und auch unklug, da doppelte Arbeit. Und bei dem TE ist es ja schon mal nicht der Fall. Die scheinen dann wohl Langeweile zu haben, wenn sie anstatt 1 Überweisung derer 2 machen.

Online onehitwonder

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 671
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #7 am: 27. April 2021, 17:58:53 »
Egal wann es kommt, aber wenn man das Geld dann nicht in einer Überweisung zusammen mit dem ALG II überweist, fände ich das komisch und auch unklug, da doppelte Arbeit. Und bei dem TE ist es ja schon mal nicht der Fall. Die scheinen dann wohl Langeweile zu haben, wenn sie anstatt 1 Überweisung derer 2 machen.
Dem Computer ist das sowas von egal ...

Offline Reno Jackson

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 90
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #8 am: 27. April 2021, 18:12:07 »
Mein Kenntnisstand ist, dass seit einiger Zeit jeder Geldausgang von 2 Mitarbeitern kontrolliert werden muss. 2 Überweisungen also doppelte Arbeit für 2 Angestellte. Der Computer führt dann ja nur noch aus. Von daher schon unsinnig.

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5281
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #9 am: 27. April 2021, 18:15:13 »
Zitat von: Reno Jackson am 27. April 2021, 18:12:07
Mein Kenntnisstand ist, dass seit einiger Zeit jeder Geldausgang von 2 Mitarbeitern kontrolliert werden muss. 2 Überweisungen also doppelte Arbeit für 2 Angestellte. Der Computer führt dann ja nur noch aus. Von daher schon unsinnig.
Kennst du alle Auszahlungssystem bundesweit der JC, egal ob gemeinsame Einrichtung oder Optionskommune?

Zitat von: Reno Jackson am 27. April 2021, 17:55:28
Die scheinen dann wohl Langeweile zu haben, wenn sie anstatt 1 Überweisung derer 2 machen.
Du hast keinen blassen Schimmer. Selbstverständlich verbringen die alle, ausnahmslos den Tag mit kaffeetrinken, rauchen, schlafen, essen, kiffen, und und und... :ironie:
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Behindert

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 211
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #10 am: 27. April 2021, 21:14:42 »
@BigMama

Also meines Wissens kommt das ALG 2 ebenfalls wie das ALG 1 über Nürnberg. Die dort holen sich dann den Wohnanteil von der jeweiligen Kommune wieder zurück. Das ALG 2 zahlt nicht jede Gemeinde einzeln.

So wurde mir das mal von einem SB gesagt.

Offline etwas-ratlos

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #11 am: 27. April 2021, 21:20:52 »
Es wird einfacher sein das extra zu schicken, weil die Umänderung bestehender Zahlungsanweisungen, selbst wenn das der Computer rechnet, dürfte wohl kompliziert sein. Oder auch nicht, ich kenne mich da zu wenig aus. Allerdings ist es bei der jährl. Alg2 Erhöhung dasselbe Prinzip, da kommt aber dann ein Änderungsbescheid.

Offline Behindert

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 211
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #12 am: 27. April 2021, 21:51:09 »
Weis immer noch nicht, ob ich da was bekomme, das nervt. Was ich aber bekomme, sind ständig unterschiedliche Auskünfte.

Ich bekomme ALG 1 + Wohngeld, weil mein Antrag auf ALG 2 abgelehnt wurde, mit der Begründung, dass sonstige Sozialleistungen zuerst in Anspruch genommen werden müssen. Frage ich aber nach dem Corona-Zuschuss kann mir anscheinend niemand sagen, ob ich da einen Anspruch habe oder nicht.

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 476
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #13 am: 28. April 2021, 07:40:17 »
Zitat von: Behindert am 27. April 2021, 21:51:09
Weis immer noch nicht, ob ich da was bekomme, das nervt. Was ich aber bekomme, sind ständig unterschiedliche Auskünfte.

In der Ruhe liegt die Kraft. Also einfach abwarten, was wann kommt und sich freuen, das es dann 150,- € zusätzlich sind!
« Letzte Änderung: 28. April 2021, 08:01:57 von Ghostwriter »

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5281
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Einmaliger Corona-Zuschlag
« Antwort #14 am: 28. April 2021, 09:02:22 »
Zitat von: Behindert am 27. April 2021, 21:14:42
Also meines Wissens kommt das ALG 2 ebenfalls wie das ALG 1 über Nürnberg.
Nur bei gemeinsamen Einrichtungen, nicht bei Optionskommunen.
Damit hat sich meine Frage ob du alle Auszahlungssysteme bundesweit kennst, ja beantwortet. Du kennst sie nicht und kannst daher auch gar nicht abschätzen, wie groß der Aufwand ist die monatliche Zahlung bei allen zu ändern oder einen gesonderten Lauf mit 150 Euro loszuschicken. Auch weißt du nicht ob das vom jeweiligen SB durchgeführt wird oder von den Fachverfahrensbetreuern zentral für alle Standorte eine Optionskommune.
Bevor du also einem Mitarbeiter, egal wo, Langeweile unterstellst, solltest du dich mit den möglichen Gegebenheiten auseinandersetzen oder auf solche negativ behafteten Spekulationen verzichten.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)