hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung  (Gelesen 618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cruius

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 34
Grüß Gott,

ich habe eine Frage zu dem Thema. Ich habe mal gegooglet aber nur alte Tehmen gefunden teilweise von 2010 ....

Gibt es dazu was aktuelles oder ist das eben noch so wie "früher".

Thema: Wenn ich AU Krank bin (Nicht bettlägrig oder so), muss ich dann Ortsabwesenheit (80 km) vom Wohnort anmelden? Mein Briefkasten wird auch während der Abwesenheit 1 mal tgl. geleert und ich über eventuelle Briefe in Kenntniss gesetzt.


Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10616
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #1 am: 05. Mai 2021, 10:08:09 »
Das darfst Du dann selbst entscheiden.  80 KM wäre ja locker in kurzer Zeit zu schaffen, um Termine und auf anderes zu reagieren

Offline Cruius

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 34
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #2 am: 05. Mai 2021, 10:21:08 »
Das darfst Du dann selbst entscheiden.  80 KM wäre ja locker in kurzer Zeit zu schaffen, um Termine und auf anderes zu reagieren

Darf ich das selbst entscheiden wegen der 80 km oder wegen der AU oder weil mein Briefkasten täglich geleert wird ? Gibt es dazu irgenwas im Gesetz, VO oder sonst wo ?

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5301
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #3 am: 05. Mai 2021, 10:24:17 »
Für den Anspruch auf Leistungen ist dein gewöhnlicher Aufenthalt ausschlaggebend. Wenn du nur ne Woche wegen ner Erkältung krankgeschrieben bist und dich während dieser Zeit bei jemandem in 80 km Entfernung aufhälst und jemand deinen Briefkasten leert und dich über die Inhalte der Briefe informiert, wird sicherlich kein Hahn danach krähen, auch wenn du persönlich per Briefpost erreichbar sein musst.
Bist du jedoch über viele Monate krankgeschrieben und hälst dich dauerhaft in 80 km Entfernung auf, dann kann davon ausgegangen werden, dass dort dein gewöhnlicher Aufenthalt ist. Somit wären die Leistungen auch beim dort örtlich zuständige JC zu beantragen.

Zitat von: Cruius am 05. Mai 2021, 10:21:08
Darf ich das selbst entscheiden wegen der 80 km oder wegen der AU oder weil mein Briefkasten täglich geleert wird ? Gibt es dazu irgenwas im Gesetz, VO oder sonst wo ?
§ 7 Abs. 4a SGB II
Erreichbarkeitsanordnung
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11263
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #4 am: 05. Mai 2021, 10:45:45 »
Zitat von: Cruius am 05. Mai 2021, 10:04:26
Wenn ich AU Krank bin (Nicht bettlägrig oder so), muss ich dann Ortsabwesenheit (80 km) vom Wohnort anmelden?
Ja.
Zitat von: BigMama am 05. Mai 2021, 10:24:17
Wenn du nur ne Woche wegen ner Erkältung krankgeschrieben bist und dich während dieser Zeit bei jemandem in 80 km Entfernung aufhälst und jemand deinen Briefkasten leert und dich über die Inhalte der Briefe informiert, wird sicherlich kein Hahn danach krähen
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3321
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #5 am: 05. Mai 2021, 14:51:36 »
Zitat von: Cruius am 05. Mai 2021, 10:21:08
Darf ich das selbst entscheiden wegen der 80 km oder wegen der AU oder weil mein Briefkasten täglich geleert wird ? Gibt es dazu irgenwas im Gesetz, VO oder sonst wo ?
Guck hier: Ratgeber Ortsabwesenheit  ==>  https://hartz.info/index.php?topic=22.0

Arbeitsunfähig zu sein heißt nicht automatisch, dass du beispielsweise keinen Termin im JC wahrnehmen kannst.

Offline jens123

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #6 am: 05. Mai 2021, 18:47:12 »
Wenn dein Briefkasten regelmäßig geleert wird und du zuverlässig informiert wirst, wird kein Hahn danach krähen. Der Ortswechsel kann ja auch zur Genesung beitragen, evtl. wird man dort in familiären Umfeld gepflegt. Desweiteren gibt es für Arbeitslose keine Residenzpflicht.

Mitteilen würde ich das besser nicht, da das wieder zu Nachfragen im Zusammenhang mit der Krankschreibung führen könnte. Der Schlaumeiertipp mit der drohenden Einladung ist Unfug; wenn du AU bist, ist 1. die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering und 2. wird derzeit nur in besonderen Fällen überhaupt eingeladen.

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5301
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #7 am: 05. Mai 2021, 18:51:11 »
Zitat von: jens123 am 05. Mai 2021, 18:47:12
Der Schlaumeiertipp mit der drohenden Einladung ist Unfug; wenn du AU bist, ist 1. die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering und 2. wird derzeit nur in besonderen Fällen überhaupt eingeladen.
Dünnes Eis.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline DerSofti

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 236
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #8 am: 05. Mai 2021, 19:26:59 »
Also aus eigener Erfahrung kann ich das mit der AU bestätigen, daß da keine Gefahr droht. War selber mal vor der Seuche einmal pro Jahr Urlaub von den lärmenden Nachbarn machen in ruhigen abgeschiedenen Gegenden irgendwo in Europa, also sogar im außerhalb von Deutschland. Es kam keine Vorladung in diesem Zeitraum.
Was arbeitet er denn? Hmm... irgendwas mit Computer.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11263
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #9 am: 05. Mai 2021, 22:22:39 »
Es kam keine Vorladung in diesem Zeitraum.
War es damit erlaubt? Die Frage war, ob man MUSS - nicht ob es riskant ist, es entgegen der eindeutigen Verpflichtung zu tun.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3321
Re: Ortsabwesenheit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
« Antwort #10 am: 07. Mai 2021, 12:02:38 »
Zitat von: jens123 am 05. Mai 2021, 18:47:12
Der Schlaumeiertipp mit der drohenden Einladung ist Unfug; wenn du AU bist, ist 1. die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering und 2. wird derzeit nur in besonderen Fällen überhaupt eingeladen.
Dünnes Eis.
Sehr dünn.