hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Einladung 02.08.2021  (Gelesen 1566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Einladung 02.08.2021
« am: 17. Juli 2021, 17:35:59 »
Hallo ich habe eine Einladung für den 02.08.2021 bekommen wo mit mir über meine Berufliche Situation gesprochen werden soll.
Ich stelle die Einladung hier ein und bitte darum das mal drüber geschaut wird ob die Rechtens ist.
Ich soll wieder zum selben FM der mir am 09. Mai 2019 drohte das ich wen ich einen Fragebogen für den ÄD nicht ausfülle ich zu 100% Sanktioniert werde.
ich hatte beschwerde eingereicht gegen den FM und gebeten einen neuen FM  zu bekommen da ich Panik bekam als neue Einladungen von dem FM kamen.
Ich hatte Attest eingereicht das ich Panikatacken bekam wen er mich einlied und Angst davor zu den Terminen zu gehen.
Den Atest bekam auch die Jobkomm.

Danke im voraus.

Habe die Briefe nochmal eingestellt in lesbarere gröse.
Es ging soweit das ich einen Termin bei der Teamleiterin bekam und die mir sagte das ich keinen neuen FM bekomme.

Mus ich zu dem alten FM bzw wegen der anhalteten krise über zu dem Termin?.
Geimpft bin ich noch nicht ich lasse mich wen meine Lymphknoten Entzündung (nehme Antibiothika) vorbei ist Impfen.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2021, 10:52:55 von Ottokar »
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline laurenchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #1 am: 17. Juli 2021, 21:53:46 »
Wenn schon ein simples Gespräch über die berufliche Situation "Panikattacken" auslöst, was passiert dann bei einem Vorstellungsgespräch oder später auf der Arbeit.
Oder glaubt man etwa, dass man sein ganzes Leben lang mit Attesten die Pflichten aus dem SGB II austricksen kann.
Und auch die "Krise" befreit nicht von der Meldepflicht.

Offline Heinzelmann

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #2 am: 17. Juli 2021, 22:10:08 »
Die ersten drei Fotos sind so klein, dass ich darauf nichts erkennen kann.

Warum hat dich der FM denn damals aufgefordert, den Fragebogen für den ÄD auszufüllen? Hast du ne psychische Krankheit? Wenn ja, dann musst du soweit ich weiß das auch vom ÄD bestätigen lassen. War zumindest bei mir damals so. Ich hab ne diagnostizierte Angststörung, was mein Psychologe auch bescheinigt hat, aber zum ÄD musste ich trotzdem. Hab ich dann auch gemacht und die haben mich für die ein oder andere Tätigkeit ausgeklammert

Hast du den Attest von damals noch? Du könntest den ja nochmal einreichen mit der Begründung, dass du bei eben diesem FM Panikattacken bekommst. So wie ich das rauslese hat das 2019 ja schonmal geklappt, also könnte es doch jetzt auch wieder funktionieren. Oder Ggf. nen neues Attest ausstellen lassen, wenn dem JC das zu alt ist

Offline Werdada

  • neu dabei
  • Beiträge: 9
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #3 am: 18. Juli 2021, 11:38:58 »
Zitat
Es ging soweit das ich einen Termin bei der Teamleiterin bekam

Hallo, mit welcher guten Begründung wurde der wechsel zu einem anderen SB abgelehnt? :smile:

VLG

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #4 am: 18. Juli 2021, 15:23:24 »
Mir wurde gesagt das der Fm den ich habe ein guter FM ist und er solche Drohungen nicht Äusern würde.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline vanessa

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 625
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #5 am: 18. Juli 2021, 16:38:19 »
Es gibt leider keinen Anspruch auf einen bestimmten SB, du wirst also mit dem weiter Leben müssen ;-)

Genausowenig hat der SB einen Anspruch auf den ausgefüllten Fragebogen für den ÄD.

Die Einladung sehe ich als rechtens an, langsam kommt wohl wieder etwas Normalität bei den JC'n rein.

Lass dich nicht verrückt machen, es darf hier keine Sanktion geben.
Sag einfach, dass du die erforderlichen Daten selbst zum ÄD senden möchtest. (wenn das noch laufen sollte)
Damit ist der Mitwirkungspflicht Genüge getan.
Aber von dem Fragebogen steht in der Einladung doch eh nichts drin oder?

Man muss zum JC Termin auch nicht geimpft sein, zudem ist die immer noch Freiwillig.

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #6 am: 18. Juli 2021, 16:50:30 »
Nein in der Einladung steht das nicht.
Das mit dem Fragebogen war der Anfang wieso ich Panik bekam.
Also die Begründung warum ich einen anderen FM wollte.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline DerSofti

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #7 am: 19. Juli 2021, 09:14:41 »
Hy Andre,
mach am besten jetzt schon einen Arzttermin genau an dem Tag, wo du zu den Verfolgungsbetreuer vom JC mußt, dann hast du ein "Alibi" für deinen Vorladungstermin oder ein gelben Zettel holen vom Psychiater, meiner schreibt immer gleich einen ganzen Monat AU.
Wegen Corona kannst natürlich auch leicht so einen gelben Zettel erhalten beim Hausarzt, da reicht heute schon ein leichter Schnupfen für aus ;)
Was arbeitet er denn? Hmm... irgendwas mit Computer.

Offline Werdada

  • neu dabei
  • Beiträge: 9
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #8 am: 19. Juli 2021, 13:14:14 »
Zitat
Mir wurde gesagt das der Fm den ich habe ein guter FM ist und

Hallo, was ein Kollege von einem anderen hält ist vielleicht als Gesprächsstoff in der Pause unter Kollegen geeignet, als guter Grund für eine Ablehnung einer Behörde ist das völlig irrelevant, schließlich geht es hier nicht nur um irgendwelche Befindlichkeiten, sondern um nicht weniger als das Wohl und die Gesundheit eines Menschen, hätte man dazu etwas schriftliches oder wäre ein Beistand dabei gewesen könnte man wohl einen Widerspruch dagegen einlegen.   
So bleibt da wohl nur noch ein nochmaliges Gespräch mit deinem Arzt.
 :ok:

VLG

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #9 am: 19. Juli 2021, 17:17:35 »
Hallo und danke für die Antworten ich warte auf eine Antwort von einem Verein der Linken der mich schon mal bei einem Termin beim Jobcenter begleitet hat.
Wen ich mir einen gelben Schein hole mus ich ja dan am Folgetag wen ich wieder Gesund bin also nicht mehr Krankgeschrieben bin dort erscheinen und eine Krankenmeldung über 2 Wochen stellt mein Arzt nicht aus.
Die Frage ist ob das JC einen überhaupt mit Begleitung reinläst das war in dem zu dem ich mus eine ganze weile.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Werdada

  • neu dabei
  • Beiträge: 9
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #10 am: 20. Juli 2021, 11:32:02 »
Hallo, ja, das mit dem Verein in der Nähe ist auch eine gute Idee, die sind dann an der Sache auch viel näher dran und haben somit auch viel mehr Möglichkeiten als wie hier aus der ferne.
Was eine Begleitung anbelange, hier kommt es darauf an wie man die Begleitung vorstellt, stellt man die Begleitung als Beistand vor, so steht einem der zu, stellt man die Begleitung jedoch als Begleitung, Freund, Zeuge oder sonst wie vor, kann der abgelehnt werden, wozu es hier im Forum im Archiv sicher eine genaue Abhandlung dazu gibt.

VLG 

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #11 am: 21. Juli 2021, 19:02:43 »
Habe jetzt die Zusage das mich eine Frau von den Linken zu dem Termin begleitet.
Ma schauen was der FM von mir will ich berichte dan davon.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #12 am: 22. Juli 2021, 17:13:09 »
Jetzt habe ich wieder Post von Einer Dame aus  einem anderen JC bekommen mit einem Jobangebot als Reinigungskraft ohne Rechtsfolgebelehrung.
Und als Ansprechpartner ist mein FM bei dem ich einen Termin habe angegeben.
Kann es sein das die sich untereinander absprechen damit meinem FM nicht vorgeworfen kann das ich so gut wie gar keine Jobangebote bekomme wie in dem Fall als Reinigungskraf obwohl in meiner Akte steht das ich Eine Hausstaub und Milben Allergie habe?
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy:

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5356
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #13 am: 22. Juli 2021, 18:30:10 »
Eine Reinigungstätigkeit in einer Kita oder einem Büro haben nicht zwingend einen Einfluss auf eine bestehende Hausstaubmilbenallergie, wenn dort täglich gereinigt wird.

Welche alternativen Beschäftigungen würdest du denn lieber ausüben? Sprich doch mit deiner AV darüber.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Andre

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 583
Re: Einladung 02.08.2021
« Antwort #14 am: 22. Juli 2021, 19:04:28 »
Ja stimmt ich habe aber nachgewiesen das ich ein Niedriges Imunsytem habe sowie Astma(brauche noch keinen Inhallator).
Eigentlich wollte ich eine Arbeit bzw eine Ausbildung als Verkäufer(kein Einzelhandelskaufmann).
Jedes mal wen ich meinen FM darauf ansprach kam der Satz das die kein Geld für mich ausgeben für eine Ausbildung und wen ich nach Jobangeboten als Verkäufer nachfragte sagte man mir das ich eine Entsprechende Ausbildung brauche.
Selbst jetzt mit fast 39 Bewerbe ich mich ja entsprechend in dem Bereich also für eine Ausbildung als Verkäufer bekomme aber nur Absagen.
Waku reula: Der Wahn ist kurz....Die reue Lang
 :empathy: