hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn  (Gelesen 601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MelliMaus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« am: 18. Juli 2021, 12:41:43 »
Hallo
Ich Stocke aktuell mit Alg 2 auf.
Mein Sohn wird demnächst wajrscheinlich eine Lehre beginnen.
Für meinen Sohn bekomme ich noch 16,94€ vom Jobcenter den rest deckt Er
wohl mit Unterhalt und Kindergeld.

Genaue Zahlen zum Lohn haben wir noch keine, mir geht es nur um Verständnis wie
das Gerechnet wird.

Weis das jemand ob Er dann quasi aus der Berechnung rausfällt? Und ich dann nur diese knapp 17€
weniger bekomme? Oder streicht das Amt mir dann noch mehr?

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2274
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #1 am: 18. Juli 2021, 12:44:59 »
Das kann man doch so gar nicht sagen, da das Elternteil, das Unterhalt zahlt, aufgrund des Einkommens des Kindes dann ja den Unterhalt mindern könnte.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10747
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #2 am: 18. Juli 2021, 13:12:03 »
Insgesamt steht euch mindestens immer das Gleiche in Summe zur Verfügung plus den Freibetrag auf das Ausbildungsgehalt.
Einzig ändert sich, dass Dein Sohn Dir dann was von seinem Eonkommen geben muss. Bislang warst Du ja gewohnt, dass alles an Geld auf deinem Konto landet.
Was passieren kann ist, das ein Teil des Kindergeldes nach JC Rechnung von deinem Sohn nicht benötigt wir. Das steht dann im Berechnungsbogen. Der "Überschuss"geht dann auf deine Seite. Aber 30 Euro wäre dann extra Freibetrag

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3544
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #3 am: 18. Juli 2021, 13:37:08 »
Zitat von: crazy am 18. Juli 2021, 13:12:03
Aber 30 Euro wäre dann extra Freibetrag

Nicht, wenn diese Versicherungspauschale bereits bei anderem Einkommen als Freibetrag berücksichtigt wird:

Zitat von: MelliMaus am 18. Juli 2021, 12:41:43
Ich Stocke aktuell mit Alg 2 auf.

Offline MelliMaus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #4 am: 18. Juli 2021, 14:05:09 »
Super vielen lieben Dank

Offline MelliMaus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #5 am: 18. Juli 2021, 17:58:29 »
Das kann man doch so gar nicht sagen, da das Elternteil, das Unterhalt zahlt, aufgrund des Einkommens des Kindes dann ja den Unterhalt mindern könnte.


Der Vater zahlt keinen Unterhalt im Moment bekomme ich Uvg und wenn Er die Stelle
bekommt verdient Er grad soviel das Er den Mindesunterhalt zahlen könnte. Also genauso viel wie ich jetzt uvg bekomme

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2274
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #6 am: 18. Juli 2021, 21:12:31 »
Du verdienst über 600 Euro brutto? Wer ist denn "Er"? Meinst Du den Sohn oder den Vater?

Der Lohn des Sohnes wird aufs UVG angerechnet, § 2 Absatz 4 UhVorschG.

Es könnte also durchaus sein, dass er Aufstocker bleibt.

Offline MelliMaus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #7 am: 18. Juli 2021, 23:09:31 »
Du verdienst über 600 Euro brutto? Wer ist denn "Er"? Meinst Du den Sohn oder den Vater?

Der Lohn des Sohnes wird aufs UVG angerechnet, § 2 Absatz 4 UhVorschG.

Es könnte also durchaus sein, dass er Aufstocker bleibt.


Ja ich bekomme 807€ Netto.

Er-> Erzeuger von meinem Sohn

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2274
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #8 am: 19. Juli 2021, 00:04:38 »
Und was meinst du mit "wenn er die Stelle bekommt"? Ich denke, es geht darum, dass dein Sohn eine Lehrstelle bekommt?

Offline MelliMaus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #9 am: 19. Juli 2021, 11:46:58 »
Und was meinst du mit "wenn er die Stelle bekommt"? Ich denke, es geht darum, dass dein Sohn eine Lehrstelle bekommt?


Damit habe ich den Erzeuger gemeint, dieser macht aktuell ein Praktikum und könnte dort evtl im Herbst übernommen werden.  Sorry für die Verwirrung.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39891
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #10 am: 19. Juli 2021, 11:50:06 »
Und dein Sohn beginnt ebenfalls eine Ausbildung?
Zitat von: MelliMaus am 18. Juli 2021, 12:41:43
Mein Sohn wird demnächst wajrscheinlich eine Lehre beginnen.

Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Einige Menschen hören nur die Hälfte, sie verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte davon.

Offline MelliMaus

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Aufstockung und Ausbildungsgehalt vom Sohn
« Antwort #11 am: 20. Juli 2021, 07:15:12 »
Und dein Sohn beginnt ebenfalls eine Ausbildung?
Zitat von: MelliMaus am 18. Juli 2021, 12:41:43
Mein Sohn wird demnächst wajrscheinlich eine Lehre beginnen.


Er ist mit der Schule fertig und beginnt eine Ausbildung.