hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt  (Gelesen 976 mal)

nija und 7 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Pusteblume

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« am: 21. Juli 2021, 07:09:14 »
Guten Morgen,

Wie ich das mitbekommen habe, fällt mein Sohn daraus weil er zuviel Einkommen aus Unterhalt und Kindergeld hat.Allerdings stellte ich mir die Frage...wird dieser Freizeitbonus auch generell wie bei dem Kinderbonus vom Unterhalt abgezogen?

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10747
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #1 am: 21. Juli 2021, 07:12:28 »
Nein. Das steht nirgends und ist ja auch kein Kindergeld

Offline Pusteblume

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #2 am: 21. Juli 2021, 07:18:23 »
Nein. Das steht nirgends und ist ja auch kein Kindergeld

Gut,allerdings hat es mich wirklich gewundert das mein Sohn rausfällt,denn laut dem was die Medien  betrifft hat er die Bedingungen erfüllt.Er ist keine 18 Jahre und qir bekommen aufstockend H4.

Das Jobcenter sagt,er hat durch Unterhalt und Kindergeld die Grenze überschritten und bekommt daher den Bonus nicht.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10747
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #3 am: 21. Juli 2021, 07:21:03 »
https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderfreizeitbonus

Mit diesem Bonus ist es etwas komplizierter, aber vielleicht wirst Du da die Erklärung finden

Offline Pusteblume

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #4 am: 21. Juli 2021, 07:29:24 »
https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderfreizeitbonus

Mit diesem Bonus ist es etwas komplizierter, aber vielleicht wirst Du da die Erklärung finden

Das hatte ich bevor ich die Frage stellte ,gelesen aber dazu speziell nichts gefunden oder ich habe es nicht verstanden 😅
Aber ich denke mal das Jobcenter wird wissen was es tut.Er hat es ja erklärt,ich war nur verwundert weil ich das nicht gelesen hatte.
Danke für deine Mühe.
Einen schönen Tag

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39891
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #5 am: 21. Juli 2021, 07:32:32 »
Ich sehe da jetzt keine Begründung, warum die Familie den Freizeitbonus nicht bekommen sollte.
Zitat
Familien, die Leistungen anderer Stellen erhalten: Automatische Auszahlung ohne Antrag (wichtig: die Familienkasse ist hier nicht zuständig)

Familien, die weder Kinderzuschlag, noch Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen, haben Anspruch auf den Kinderfreizeitbonus, wenn sie im August 2021 eine der folgenden Leistungen erhalten:

    Grundsicherung nach SGB II,
    Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) oder
    Leistungen im Rahmen der Ergänzenden Hilfe zum Lebensunterhalt im Sozialen Entschädigungsrecht nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG).

Auch hier müssen Sie keinen Antrag stellen.

Der Kinderfreizeitbonus wird automatisch ausgezahlt, jedoch nicht von der Familienkasse, sondern von der jeweils zuständigen Stelle.
Quelle

Vermutlich hat da ein Mitarbeiter bei der Service-Hotline irgendwas erzählt, weil laufend irgendwelche Nachfragen dazu von allen möglichen Leuten gestellt werden.

Zitat von: Pusteblume am 21. Juli 2021, 07:29:24
Das hatte ich bevor ich die Frage stellte ,gelesen aber dazu speziell nichts gefunden oder ich habe es nicht verstanden 😅

Warte es doch einfach mal ab, die Auszahlung kann definitiv nicht vor Ende diesen Monats erfolgen.

Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Einige Menschen hören nur die Hälfte, sie verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte davon.

Offline Pusteblume

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #6 am: 21. Juli 2021, 07:53:27 »
Ich sehe da jetzt keine Begründung, warum die Familie den Freizeitbonus nicht bekommen sollte.
Zitat
Familien, die Leistungen anderer Stellen erhalten: Automatische Auszahlung ohne Antrag (wichtig: die Familienkasse ist hier nicht zuständig)

Familien, die weder Kinderzuschlag, noch Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen, haben Anspruch auf den Kinderfreizeitbonus, wenn sie im August 2021 eine der folgenden Leistungen erhalten:

    Grundsicherung nach SGB II,
    Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) oder
    Leistungen im Rahmen der Ergänzenden Hilfe zum Lebensunterhalt im Sozialen Entschädigungsrecht nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG).

Auch hier müssen Sie keinen Antrag stellen.

Der Kinderfreizeitbonus wird automatisch ausgezahlt, jedoch nicht von der Familienkasse, sondern von der jeweils zuständigen Stelle.
Quelle

Vermutlich hat da ein Mitarbeiter bei der Service-Hotline irgendwas erzählt, weil laufend irgendwelche Nachfragen dazu von allen möglichen Leuten gestellt werden.

Zitat von: Pusteblume am 21. Juli 2021, 07:29:24
Das hatte ich bevor ich die Frage stellte ,gelesen aber dazu speziell nichts gefunden oder ich habe es nicht verstanden 😅

Warte es doch einfach mal ab, die Auszahlung kann definitiv nicht vor Ende diesen Monats erfolgen.

Das hat mir nicht das Callcenter von der Familienkasse erzählt.

Das Jobcenter hat mir das gesagt.Er hat nämlich ein Schreiben geschickt,wo die andern kleinen berücksichtigt wurden *bekommen auch kein Unterhalt *
Nur lediglich mein Sohn nicht.
Und daraufhin habe ich angerufen und nachgefragt. Und da kam die Begründung, daß er durch Unterhalt und Kindergeld kein H4 bekommt weil er damit seinen Bedarf decken kann und somit keinen Anspruch auf den Bonus hat

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39891
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #7 am: 21. Juli 2021, 09:42:12 »
Das hat mir nicht das Callcenter von der Familienkasse erzählt.

Habe ich auch nicht geschrieben.

Zitat
Und da kam die Begründung, daß er durch Unterhalt und Kindergeld kein H4 bekommt weil er damit seinen Bedarf decken kann und somit keinen Anspruch auf den Bonus hat

Tj, wenn das so ist .... Für mich liest sich das, was darüber veröffentlicht wurde so, dass die Familie ALGII beziehen muss um Anspruch zu haben, vom Ausschluß einzelner BG-Mitglieder habeich nichts gefunden.
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Einige Menschen hören nur die Hälfte, sie verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte davon.

Offline Pusteblume

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #8 am: 21. Juli 2021, 09:59:09 »
Ich sehe da jetzt keine Begründung, warum die Familie den Freizeitbonus nicht bekommen sollte.
Zitat
Familien, die Leistungen anderer Stellen erhalten: Automatische Auszahlung ohne Antrag (wichtig: die Familienkasse ist hier nicht zuständig)

Familien, die weder Kinderzuschlag, noch Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen, haben Anspruch auf den Kinderfreizeitbonus, wenn sie im August 2021 eine der folgenden Leistungen erhalten:

    Grundsicherung nach SGB II,
    Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) oder
    Leistungen im Rahmen der Ergänzenden Hilfe zum Lebensunterhalt im Sozialen Entschädigungsrecht nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG).

Auch hier müssen Sie keinen Antrag stellen.

Der Kinderfreizeitbonus wird automatisch ausgezahlt, jedoch nicht von der Familienkasse, sondern von der jeweils zuständigen Stelle.
Quelle

Vermutlich hat da ein Mitarbeiter bei der Service-Hotline irgendwas erzählt, weil laufend irgendwelche Nachfragen dazu von allen möglichen Leuten gestellt werden.

Zitat von: Pusteblume am 21. Juli 2021, 07:29:24
Das hatte ich bevor ich die Frage stellte ,gelesen aber dazu speziell nichts gefunden oder ich habe es nicht verstanden 😅

Warte es doch einfach mal ab, die Auszahlung kann definitiv nicht vor Ende diesen Monats erfolgen.

Das hat mir nicht das Callcenter von der Familienkasse erzählt.

Das Jobcenter hat mir das gesagt.Er hat nämlich ein Schreiben geschickt,wo die andern kleinen berücksichtigt wurden *bekommen auch kein Unterhalt *
Nur lediglich mein Sohn nicht.
Und daraufhin habe ich angerufen und nachgefragt. Und da kam die Begründung, daß er durch Unterhalt und Kindergeld kein H4 bekommt weil er damit seinen Bedarf decken kann und somit keinen Anspruch auf den Bonus hat

Daher hatte ich da ja auch angerufen, weil ich nichts darüber gefunden hatte.
Sehr schade.

Offline Quinky

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3858
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #9 am: 21. Juli 2021, 11:29:29 »
Ist der Unterhalt so hoch, das er OHNE einen € Kindergeld seinen kompletten Bedarf (Regelsatz und Mietanteil) decken kann?
Sollten allerdings Teile seines Kindergeldes für seinen Bedarf benötigt werden (Überschuss wird auf den Bezugsberechtigten übertragen), so steht ihm Kinderwohngeld zu. In dem Falle auch der Freizeitbonus, sofern bis August das Kinderwohngeld beantragt wird.

Gruß
Ernie

Offline Pusteblume

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 106
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #10 am: 21. Juli 2021, 11:49:20 »
Ist der Unterhalt so hoch, das er OHNE einen € Kindergeld seinen kompletten Bedarf (Regelsatz und Mietanteil) decken kann?
Sollten allerdings Teile seines Kindergeldes für seinen Bedarf benötigt werden (Überschuss wird auf den Bezugsberechtigten übertragen), so steht ihm Kinderwohngeld zu. In dem Falle auch der Freizeitbonus, sofern bis August das Kinderwohngeld beantragt wird.

Gruß
Ernie

Diese hätten wohl einen Ansatz das man bis 490€ gehen würde...Mein Sohn ist ganz knapp drüber.
Es ist letztlich ok so.
Deshalb das ganze über Kopf zu stellen,wo alles jetzt ruhig läuft,sind mir 100€ nicht wert.

Ich bedanke mich dennoch für eure Antworten

Online Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2970
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #11 am: 21. Juli 2021, 18:52:52 »
Doch das ist es Wert. Da es sich dabei um Einkommen des Kindes handelt das du verwaltest sehe ich dich sogar verpflichtet dazu es zu im zweifel erstreiten.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2274
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #12 am: 21. Juli 2021, 18:57:01 »
Wenn der Sohn nicht hilfebedürftig ist, wo soll der Anspruch denn herkommen?

Online Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2970
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #13 am: 21. Juli 2021, 19:53:46 »
Nach der Bedarfsanteilmethode ist das Einkommen auf alle Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft zu verteilen. Er bekommt Rechnerisch also ALG2 somit stehen ihm auch die 100 euro zu.

§9 Abs 2 Satz 3 SGB 2
Zitat
Ist in einer Bedarfsgemeinschaft nicht der gesamte Bedarf aus eigenen Kräften und Mitteln gedeckt, gilt jede Person der Bedarfsgemeinschaft im Verhältnis des eigenen Bedarfs zum Gesamtbedarf als hilfebedürftig
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Online Deadpool

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2274
Re: Kinderfreizeitbonus und Unterhalt
« Antwort #14 am: 21. Juli 2021, 22:19:35 »
Einkommen von Kindern fließt nicht in die Verteilung rein. Ist der Satz vor deinem Zitat, wenn du nachlesen magst. Im Übrigen gehört das Kind nicht zur BG, wenn es selbst nicht hilfebedürftig ist, § 7 Absatz 3 Nr. 4 SGB II.