hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?  (Gelesen 733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 354
Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« am: 21. Juli 2021, 08:53:20 »
Hallo liebe Mitglieder,

Ich bekomme seit ca. 1 Jahr die Grundsicherung (laut Sozialamt, ob es wirklich Grundsicherung oder Erwerbsminderung ist kann mir immernoch keiner genau sagen...irgendwie zum lachen...oder zum heulen...), bewilligt wurde letztes Jahr bis zum 30.9. diesen Jahres.

Jedenfalls habe ich gestern ein Schreiben vom Sozialamt bekommen in dem mich der Sachbearbeiter auffordert, ihm Unterlagen der DRV bis zum 23.7. Zukommen zulassen, aus denen der Zeitraum hervorgeht wie lange ich Erwerbsgemindert bin. Natürlich mit dem Vermerk, sollte ich die Unterlagen nicht einreichen bis zum genannten Termin, würden meine Leistungen komplett entfallen.

Habe also direkt gestern noch bei der DRV angerufen, dort konnte mir nicht weitergeholfen werden, die Dame am Hörer gab mir eine Nummer bei der ich mich heute melden sollte, dies habe ich gerade getan.

Die Dame die ich dann am Hörer hatte, sagte mir das mein Sachbearbeiter sich mit der DRV "SELBST" in Verbindung setzen müsse. Dies müsse er aber auch wissen und es wäre ja absolut Unmenschlich mir nur 3 tage für sowas Zeit zu geben. Recht hat Sie damit...

Also habe ich den guten Herrn angerufen und hab ihm die nummer der Dame gegeben. Er wolle sich dannheute im laufe des Tages darum kümmern.

Aber was das jetzt alles GENAU, für MICH zu bedeuten hat, hat mir niemand gesagt. Ich stehe gerade vollkommen auf dem Schlauch. Kann mir jemand helfen bzw. erklären was da jetzt genau vor sich geht?

Liebe Grüße
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"
"Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler!"

"Beide Zitate von Erich von Däniken"

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10723
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #1 am: 21. Juli 2021, 09:08:06 »
Die Erwerbsminderungsrente würdest Du von der DRV überwiesen bekommen.
Ob und ggf auch wie lange Du erstmal als Erwerbsgemindert eingestuft bist geht aus deinen Unterlagen hervor.
Bei Erwerbsminderung bekommt man Grundsicherung, wenn keine oder zu geringe Erwerbsminderungsrente der DRV gezahlt wird.
Für Dich heißt es:
Mal in deine Unterlagen schauen
Abwarten

Offline onehitwonder

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 984
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #2 am: 21. Juli 2021, 09:44:29 »
Hallo liebe Mitglieder,

Ich bekomme seit ca. 1 Jahr die Grundsicherung (laut Sozialamt, ob es wirklich Grundsicherung oder Erwerbsminderung ist kann mir immernoch keiner genau sagen...irgendwie zum lachen...oder zum heulen...), bewilligt wurde letztes Jahr bis zum 30.9. diesen Jahres.
Was steht denn im zugehörigen Bescheid?

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3441
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #3 am: 21. Juli 2021, 11:14:04 »
Zitat von: Steve-O am 21. Juli 2021, 08:53:20
Jedenfalls habe ich gestern ein Schreiben vom Sozialamt bekommen in dem mich der Sachbearbeiter auffordert, ihm Unterlagen der DRV bis zum 23.7. Zukommen zulassen, aus denen der Zeitraum hervorgeht wie lange ich Erwerbsgemindert bin. Natürlich mit dem Vermerk, sollte ich die Unterlagen nicht einreichen bis zum genannten Termin, würden meine Leistungen komplett entfallen.

Das heißt, du bekommst zwar Sozialhilfe, weil irgendwer dich als nicht erwerbsfähig eingestuft hat, aber du hast von der DRV noch überhaupt keinen offiziellen Bescheid dazu.

Da kann der SB dir mit Leistungseinstellung drohen, so viel er will. Was du nicht hast, kannst du nicht einreichen. Vorsorglich würde ich dem Sozialamt nachweislich schriftlich mitteilen, dass du von der DRV noch keine Unterlagen diesbezüglich erhalten hast, sie somit nicht einreichen kannst, dass du sie aber dem Sozialamt zukommen lässt, sobald du sie bekommen hast. Das Schreiben des Sozialamtes also nicht nur mündlich beantworten, sondern nachweislich schriftlich darauf reagieren, dass es in deine Akte kommt.

So oder so ähnlich würde ich das Schreiben formulieren.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39886
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #4 am: 21. Juli 2021, 11:28:21 »
Das Thema "unbescheinigte Erwerbsminderung" ist schon was länger am gären, kann man hier nachlesen.
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Einige Menschen hören nur die Hälfte, sie verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte davon.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3441
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #5 am: 21. Juli 2021, 11:41:52 »
Danke, Sheherazade.

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 354
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #6 am: 23. Juli 2021, 12:49:23 »
Erstmal danke für die Antworten.

Ich habe damals, also letztes Jahr NICHTS von der DRV bekommen. Ich habe meine ganzen Unterlagen die ich geordnet in Ordnern habe mehrmals durchgeschaut. (Sonhatte ich es auch im Gedächtnis)

Die DRV hat letztes Jahr NUR dem Jobcenter und dem Sozialamt mitgeteilt was Sache ist. Wie lange mir also die Erwerbsminderung bewilligt wurde wussten nur die gerade erwähnten Ämter. Ich bis heute nicht, auch auf mein Nachfragen am vergangenen Mittwoch morgen bei der Dame der DRV am Telefon bekam ich dazu keine Auskunft.

Es lief alles wie folgt ab: am 20.7. bekam ich das Schreiben vom Sozialamt das ich die Unterlagen der DRV einreichen solle, aus denen der Zeitraum der Erwerbsminderung hervorgeht.

Habe dann noch an dem Abend direkt bei der DRV angerufen, die Dame konnte mir nicht weiterhelfen, gab mir nur eine Nummer bei der ich am 21.7. Direkt morgens anrufen sollte. Dort wurde mir dann gesagt, dass ich überhaupt garkeine Unterlagen bekommen hätte und auch nicht bekommen würde. Diese bekäme nur der Sachbearbeiter vom Sozialamt von der DRV UND diese müsse DIESER sich auch selbst bei der DRV anfordern. Sie gab mir ihre Nummer, diese sollte ich meinem Sachbearbeiter vom Sozialamt geben. Mehr bräuchte ich nicht tun. Also habe ich dies auch sofort gemacht.

Der Sachbearbeiter sagte nichts dazu ausser das er sich kümmern würde.

Dann kam gerade ein Schreiben von meinem Sachbearbeiter des Sozialamts. Dieser hat mir die Leistungen zum 31.7. Eingestellt da laut DRV Prüfung  die Erwerbsminderung befristet sei bis zum 31.07., warum hat er mir dann letztes Jahr Bewilligt vom 1.10.2020 bis zum 30.09.2021?!  Ich soll mich wieder beim Jobcenter melden um dort einen Antrag auf "Grundsicherung" zu stellen.

Dazu hat er noch geschrieben das er mir die Leitstungen noch für den Übergangsmonat August zahlen, da die Bearbeitung beim Jobcenter etwas dauert u d ich sonst mittellos sei.



Muss nicht erstmal geprüft werden wie mein Aktueller Gesundheitszustand ist?!

Liebe Grüße
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"
"Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler!"

"Beide Zitate von Erich von Däniken"

Offline onehitwonder

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 984
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #7 am: 23. Juli 2021, 13:09:44 »
Zitat von: Steve-O am 23. Juli 2021, 12:49:23
Dann kam gerade ein Schreiben von meinem Sachbearbeiter des Sozialamts. Dieser hat mir die Leistungen zum 31.7. Eingestellt da laut DRV Prüfung  die Erwerbsminderung befristet sei bis zum 31.07., warum hat er mir dann letztes Jahr Bewilligt vom 1.10.2020 bis zum 30.09.2021?!
Laut Deinem vorherigen Thread war Dir das doch schon bekannt.
3. Ich bekomme diese Grundsicherung nur bis nächstes Jahr August, dann müsste ich mich wieder beim Jobcenter melden...

4. Die Rentenversicherung hat also schon im August das Jobcenter und das Sozialamt angeschrieben und diesen Mitgeteilt, dass ich nicht vollständig Erwerbsgemindert sei, nur bis nächstes Jahr August.
Und was ist aus dem Antrag geworden?
Und dann hat meine Anwältin beim Sozialamt den Sachbearbeiter mehrfach dazu Aufgefordert mir SCHLEUNIGST einen Antrag zum Ausfüllen zukommen zu lassen, da ich meine Miete etc. nicht Zahlen könne und schon Stress mit den Vermietern habe und nicht Krankenversichert sei.

Dieser Antrag ist gerade mit der Post gekommen und ich soll ihn bis Spätestens zum 16.10. Ausgefüllt wieder Einreichen.
Jetzt habe ich das Problem, das ich nicht genau weiß,  wie ich diesen Ausfüllen soll/muss.

Und Deine Anwältin hatte doch Akteneinsicht. Da wird sie doch auch einen Bescheid gesehen haben.

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 354
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #8 am: 23. Juli 2021, 13:24:34 »
Sorry, ich bin gerade total durcheinander.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"
"Es sind die Fantasten, die die Welt in Atem halten. Nicht die Erbsenzähler!"

"Beide Zitate von Erich von Däniken"

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3441
Re: Kann mir jemand sagen wie es weitergeht?
« Antwort #9 am: 24. Juli 2021, 09:21:08 »
Zitat von: onehitwonder am 23. Juli 2021, 13:09:44
Da wird sie doch auch einen Bescheid gesehen haben.
Eben.

Vor allem würde ich mal aufhören, mit allen nur zu telefonieren. Wenn man etwas Schriftliches haben will, dann sollte man das nachweislich schriftlich einfordern. Keine Ahnung, ob einem von der DRV ein Bescheid zusteht oder nicht, aber zumindest eine Begründung, warum nicht - falls das so ist. Das weiß die Anwältin sicher besser.