hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend  (Gelesen 579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FrankNeumann

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« am: 21. Juli 2021, 09:56:12 »
Hallo zusammen, ich beziehe corona bedingt Hartz4 - stocke auf - es gibt keine Eingliederungsvereinbarung - muss ich eine längere ortsabwesenheit mitteilen? lg

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39891
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #1 am: 21. Juli 2021, 10:06:24 »
Ja.
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Einige Menschen hören nur die Hälfte, sie verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte davon.

Offline FrankNeumann

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #2 am: 21. Juli 2021, 10:12:08 »
das wurde mir aber nie mitgeteilt zudem gibt es keinen Vertrag

Offline onehitwonder

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1010
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #3 am: 21. Juli 2021, 10:26:10 »
Es steht im SGB, § 7 SGB 2 Abs 4a. Und gilt damit für Dich auch.

 

Offline hilfesuchender123

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #4 am: 21. Juli 2021, 10:33:48 »
https://hartz4widerspruch.de/news/neues-gesetz-einheitliche-regelung-zur-ortsabwesenheit-bei-hartz-iv/

Das dürfte hier sehr interessant sein.

Quelle: hartz4widerspruch.de (Verfasser: Herr Dr. Philipp Hammerich)

Offline FrankNeumann

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #5 am: 21. Juli 2021, 10:38:47 »
wie gesagt es liegt gar keine Eingliederungsvereinbarung vor - ich kenne das noch von vor 10 Jahren wo das alles aufgeführt war - es ist eben corona - wenn ich mal für 10 Tage beruflich unterwegs sein muss dann werde ich es nicht extra beantragen

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39891
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #6 am: 21. Juli 2021, 10:42:32 »
Von beruflicher Ortsabwesenheit hattest du eingangs nichts geschrieben.
Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Einige Menschen hören nur die Hälfte, sie verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte davon.

Online Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2970
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #7 am: 21. Juli 2021, 10:47:17 »
Wenn du beruflich untewegs bist musst du das nicht beantragen sondern nur mitteilen.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Gast49498

  • Gast
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #8 am: 21. Juli 2021, 10:50:12 »
Na ja, 10 Tage beruflich unterwegs (berechtigte Zweifel!), mindestens 1 WE inbegriffen und dann noch Aufstocker???

Bei einer "Tour" von 2 oder 3 Tagen, würde ich meinen Vorrednern zustimmen, aber nicht bei 10 Tagen. Ich will dir auch nicht zu Nahe treten, aber ein Gedanke schleicht sich ein. 5 Tage Woche + 2 WE = 14 Tage Urlaub, nochzumal gerade Urlaubszeit ist.

Je nachdem, wie lange du schon aufstockst, ist ja auch kein Problem, OA anzumelden, auf 3 Wochen (18 Tage) hast du ggf. Anspruch, ohne Leistungskürzung

Online Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2970
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #9 am: 21. Juli 2021, 11:05:26 »
Und woran machst du deine "berechtigten Zweifel" fest? Du weist noch nichtmal in welchem Bereich der TE tätig ist. Bei Eventmanagment z.B. sind solche Zeiten alles andere als abwegig mal abgesehen davon das für die berufliche Ortsabwesenheit keine 3 Wochengrenze gilt.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3443
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #10 am: 21. Juli 2021, 11:21:02 »
Ratgeber Ortsabwesenheit  ==>  https://hartz.info/index.php?topic=22.0

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17523
  • Optionskommune
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #11 am: 21. Juli 2021, 14:34:05 »
Zitat von: Gast49498 am 21. Juli 2021, 10:50:12
Je nachdem, wie lange du schon aufstockst, ist ja auch kein Problem, OA anzumelden, auf 3 Wochen (18 Tage) hast du ggf. Anspruch, ohne Leistungskürzung
21 Tage (und die gelten nicht mal für den TE da er einer Beschäftigung nachgeht)
Das sollte ein SB schon wissen!
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline lappa

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #12 am: 21. Juli 2021, 14:57:58 »
So lange du es nicht zugibst und man es dir nicht nachweisen kann (Kontoauszüge), kann nichts passieren - höchstens Sanktionen wegen verpasster Termine/Maßnahmen/ VV mit RFB /... mit etwas Pech.

Beruflich kannst du beliebig lange unterwegs sein. Aber bei 10 Tagen wird das JC evtl. genauer prüfen, wie du trotzdem noch aufstocken musst - ob evtl. deutlich unter Mindestlohn gearbeitet wird.


Online Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2970
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #13 am: 21. Juli 2021, 17:15:19 »
Für Selbstständige gibt es keinen Mindestlohn.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19169
Re: Selbstständig / Aufstocker / ortsabwesend
« Antwort #14 am: 21. Juli 2021, 17:37:35 »
Trotzdem arbeiten nicht wenige Selbständige freiwillig unter Mindestlohn. Was unter dem Strich fehlt, wird halt durch das Jobcenter aufgestockt ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)